• jugend2017 4
  • jugend2017 5
  • jugend2017 7
  • banner2017 2
  • jugend2017 8
  • banner2017 4
  • banner2017 1
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 3

Favorisierten Bayernteams mit Zuversicht entgegen treten

  • Bernd Brückmann

2. Bundesliga   von Georg Komma

Bereits der 9. Spieltag kann in der 2. Badminton Bundesliga eine Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft bringen. Entweder Neuhausen setzt sich deutlich ab oder Fischbach erweitert endgültig den Kreis der Titelaspiranten auf zwei Teams. Dass die SG Anspach noch einmal angreifen kann, ist eher unwahrscheinlich. Immer noch sitzen den Hessen die unglücklichen Niederlagen in Dillingen und zu Hause gegen Fischbach im Nacken. „Da haben wir unser Ambitionen verspielt", ist sich das Team einig. Nun muss es aufpassen, dass es nicht erstmalig in ihrer 21-jährigen Bundesligageschichte in den Abstiegskampf der 2. Liga verwickelt wird, in dem TuS Wiebelskirchen und TV Dillingen bereits stecken. Der Kreis der Absteiger könnte sich nämlich um einen weiteren Verein erhöhen, wenn aus Liga 1 zwei Süd-Vereine absteigen sollten. Vom „heißen" Platz 6 ist die SGA nur einen Punkt entfernt. Hinzu kommt, dass die Mittelfeldteams TSV Freystadt und TSV Neubiberg zuletzt mächtig auftrumpften und alles andere als einen abstiegsverdächtigen Eindruck hinterließen. So gesehen ist es für das Taunusteam gebotene Pflicht, künftig möglichst wenig Punkte liegen zu lassen. In beide Wochenendbegegnungen bei den bayerischen Vereinen Neubiberg (5.) und Neuhausen (1.) geht die SGA nach Aktenlage allerdings als Außenseiter. Die Zuversicht befindet sich zwar im Reisegepäck, doch für einen Punktgewinn müssten schon alle über sich hinauswachsen und das zuletzt so schmählich vermisste Glück in die „Kleeblattstadt" zurückkehren.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding