• jugend2017 8
  • banner2017 2
  • jugend2017 4
  • jugend2017 7
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 4
  • banner2017 3
  • banner2017 1
  • jugend2017 5

Keine Spielgemeinschaften bei DBV Mannschaftsmeisterschaften

  • Bernd Brückmann
Wie Thomas Lohwieser, der Jugendwart des Deutschen Badminton-Verbands, bekannt gab, sind Spielgemeinschaften bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften U15 und U19 nicht spielberechtigt. Lediglich Vereinsmannschaften sind zugelassen.

Anlässlich des letzten Treffens der Präsidierten der Landesverbände mit dem DBV-Präsidium (8.10.2005 in Saarbrücken) wurde erneut das Thema „Spielgemeinschaften“ erörtert. Dabei wurden insbesondere die derzeit geltenden Bestimmungen (für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften U15 und U19 ist dies die Anlage 2 zur DBV-Jugendspielordnung) und bestehende Verbandstagsbeschlüsse betrachtet.

Auf dem DBV-Verbandstag 2002 wurde über den Antrag des LV Saarland befunden, der vorsah, im Spielbetrieb des DBV generell Spielgemeinschaften zuzulassen. Dieser Antrag wurde im Jahr 2002 zurückgewiesen.

Da auch § 2 der Bestimmungen für die Deutschen MM (Anlage 2 DBV-JugSpO) für die DMM Vereinsmannschaften zulässt sind unter Berücksichtigung des Verbandstagbeschlusses bei Deutschen Mannschaftsmeisterschaften Spielgemeinschaften nicht spielberechtigt.

Der DBV Ausschuss für Jugend darf aufgrund dieser bestehenden Rechtslage Spielgemeinschaften nicht bei den DMM zulassen. Spielberechtigt sind nur Vereinsmannschaften.

BB

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding