• banner2017 3
  • jugend2017 4
  • jugend2017 7
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 8
  • banner2017 1
  • jugend2017 5
  • banner2017 4
  • banner2017 2

Richtungsweisendes Wochenende für Hanau und Anspach in der 2.Bundesliga Süd

  • Franklin Wahab

An diesem Wochenende finden auch in der 2.Bundesliga Süd wieder Spieltage statt. Für beide hessischen Vereine geht es nach dem Derby vor 2 Wochen, das die SG Anspach mit 6:2 für sich entscheiden konnte, jeweils gegen den TSV Neuhausen-München und den 1.BC Viernheim. Ein echter Gradmesser für die beiden Hessen-Clubs.

Ein Blick auf die Einschätzugen der Vereine:

SG ANSPACH:

Alle an Bord bei den Heimspielen gegen Neuhausen und Viernheim

Endlich fliegen auch in der ARS-Halle wieder die Federbälle! Mit dem schwer erkämpften 6:2-Auftaktsieg in Hanau ist die SGA optimal in die neue Punktrunde gestartet. Nun heißt es, in den ersten Heimspielen am Ball zu bleiben und möglichst vier Punkte einzufahren. Dass dieses Unterfangen ein sehr hochgestecktes Ziel ist, ist allen Aktiven klar. „In dieser Saison kann am Ende jedes Team im vorderen Drittel landen“ mein Sportwart Alex Merget, der deshalb auch davor warnt, die Wochenendgegner auf die leichte Schulter zu nehmen. Das werden sicherlich ganz enge Spiele, die in der Begegnung der jung gebliebenen vielfachen Oldie-Weltmeisterin Vlada Chernjawskaja gegen Anspachs DBV-Ranglistenerste im Einzel, Mona Reich, einen besonders hervorzuhebenden sportlichen Höhepunkt haben sollte. Gut ist, dass die Verletztenliste der SGA wieder leer ist. Johanna und Felix haben das Training wieder voll aufgenommen und fiebern der Heimspielatmosphäre entgegen. Gespannt sind die SGA-Fans besonders auf das Auftreten des vielfachen Deutschen Meisters Björn Siegemund (1. BC Viernheim) und des Weißrussen Yauheni Ykautchuk (TSV Neuhausen), die sehr viel internationale Erfahrung und Klasse einbringen. Die Badminton Fans der Region sollten sich den Wochenend-Leckerbissen nicht entgehen lassen. Es könnte spannend werden …! Am Samstag wird gegen Neuhausen aufgeschlagen, am Sonntag gegen Viernheim. Beginn wie immer: 14.00 Uhr!

TG HANAU:

Neues Spiel, neues Glück

Am kommenden Wochenende finden die beiden nächsten Spieltage in der 2. Badminton-Bundesliga Gruppe Süd statt. Gespielt wird am Samstag und Sonntag jeweils um 14:00 in der Sporthalle der Hessen-Homburg-Schule, Hessen-Homburg-Platz 2, Hanau.
Am Samstag empfängt die TG Hanau den Mitaufsteiger BC Viernheim. Die Vierheimer, die sich erheblich verstärkt haben, konnten in ihrem Auftaktspiel ein Unentschieden gegen den TSV Neuhausen-Nymphenburg erringen. Nahezu alle Spieler der Vierheimer Mannschaft verfügen über Bundesligaerfahrung.
Am Sonntag trifft die TG Hanau auf den TSV Neuhausen-Nymphenburg. Die Münchner spielen schon seit Jahren im vorderen Bereich der 2. Bundesliga und verfügen ebenfalls über einen sehr erfahrenen Kader. In ihren Reihen steht mit Vlada Chernjawskaja eine sehr erfahrene Bulgarische Nationalspielerin.
Beide Spiele werden sehr schwer, denn wir haben es mit sehr erfahrenen Spielerinnen du Spielern zu tun. Am letzten Spieltag haben die Hanauer Spieler in den entscheidenden Momenten Lehrgeld bezahlt. Der Einsatz des ehemaligen Deutschen Meisters Michael Helber ist wahrscheinlich, da er keine gesundheitlichen Probleme mehr hat. Dafür steht ein Fragezeichen hinter Yong Yudianto, der beruflich sehr stark eingebunden ist. Die anderen Spieler sollten gut gerüstet in diesen Doppelspieltag gehen. Insbesondere Patrick Krämer, der am letzten Wochenende bei der Deutschen Rangliste im Herrendoppel das Halbfinale und im Mixed das Viertelfinale erreichte.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding