• banner2017 4
  • jugend2017 8
  • jugend2017 4
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 5
  • banner2017 2
  • banner2017 1
  • jugend2017 7
  • banner2017 3

1. BL: SGA im Unglück

  • Georg Komma

Während anderenorts die Lichterketten brannten, erlebte die SG Anspach kurz vor Weihnachten eine Bescherung der besonderen Art.

 

Jener 5:1-Erfolg, den der sechsfache Deutsche Mannschaftsmeister und Tabellenführer 1. BC Bischmisheim beim TSV Neuhausen gefeiert hatte, wurde von Klassenleiter Bernd Mohaupt spielordnungsgerecht in eine 0:6-Niederlage umgewandelt. Bischmisheim hatte eine Zweitligaspielerin ohne beantragte Einsatzberechtigung für die 1. Liga eingesetzt. Von diesem Fehler der sportlichen Führung des BCB profitiert Abstiegsrivale Neuhausen, der nun zwei Punkten Vorsprung zum neuen Schlusslicht Anspach aufweist. 

Soviel ist klar: Bei der SGA sitzt der Stachel tief, auch wenn postwendend ein Entschuldigungsschreiben des BCB eingegangen ist. Durch diese missliche Situation ist im Abstiegskampf eine Wettbewerbsverzerrung entstanden, die möglicherweise entscheidenden Einfluss auf die Abschlusstabelle hat. „Fehler sind menschlich, doch das Regelwerk der Bundesliga ist an dieser Stelle für eine gerechte Handhabung der Situation absolut ungeeignet. In nicht wenigen Sportarten, dürfen „am grünen Tisch“ vergebene Punkte nicht über Meisterschaft oder Abstieg entscheiden bzw. es wird zum Saisonende lediglich dem Verursacher ein Punkteabzug in Rechnung gestellt. Noch besser wäre es, wenn alle Aktiven, die in der Vereinsrangliste seines Landesverbandes spielberechtigt sind, im Bundesligaspielbetrieb eingesetzt werden können.“ Diese Meinung vertreten zumindest der BCB und die SGA im Schulterschluss. Es spricht für den TSV Neuhausen, dass die Freude über die geschenkten Punkte dezent ausfällt – vielmehr will das Team in der Heimbegegnung gegen die SGA den Nichtabstiegsplatz mit sportlichen Mitteln untermauern.

Nun sind für alle Teams der Liga „Englische Wochen“ angesagt. In nicht weniger als 14 Tagen sind vier Bundesligaspiele zu absolvieren. Neben dem Schicksalsspiel in München erwartet die SGA am 3. Januar den 1. BV Mülheim (14 Uhr), am 12. Januar (19 Uhr) den 1. BC Beuel, und muss am 16. Januar zum 1. BC Düren reisen. Dass zudem am 9./10. Januar die Meisterschaften der Gruppe Mitte anstehen, macht den Jahreseinstieg zu einer extremen Belastungsprobe für die Sportlerinnen und Sportler.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding