• banner2017 2
  • banner2017 3
  • banner2017 4
  • jugend2017 8
  • banner2017 1
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 5
  • jugend2017 4
  • jugend2017 7

2. Bundesliga: Dominanz versus Nervenkitzel

  • Tatjana Geibig-Krax

Mit einer maximalen Ausbeute von sechs Punkten kehrte die 1. Badmintonmannschaft des SV Fun-Ball Dortelweil am vergangenen Wochenende vom Doppelspieltag aus Süddeutschland zurück. Sowohl in München wie auch in Dillingen gab es klare Siege. Dagegen hatte die SG Anspach am Ende des Wochenendes nur drei der insgeheim erhofften vier Punkte im Reisegepäck. „Vor dem Hintergrund der vielen engen Spiele können wir mit der Punkte-Beute zufrieden sein“, meinte Betreuer Michael Wurm.

Andreas HeinzDer Spieltag am Samstag im Münchner Stadtteil  Neubiberg begann für die Dortelweiler wie erhofft. Das erste Herrendoppel mit Peter Lang und Andreas Heinz ließ seinen Gegnern nicht den Hauch einer Chance. Ganz anders verlief das Doppel von Franziska Volkmann und Annika Horbach, die nach gewonnenem ersten Satz den Spielrhythmus verloren und den zweiten Durchgang abgaben. Im dritten Satz  lief es dann wieder glatt, doch überraschend konnte man den Schwung nicht in die Folgesätze mitnehmen und verlor das Match zum zwischenzeitlichen Spielstand von 1:1. Doch danach ließen die Kurstädter nichts mehr anbrennen. Thomas Legleitner und Jiann Chiang gewannen ihr Doppel in vier Sätzen, ebenso Chiang das erste Herreneinzel klar in drei Sätzen. Ein Wechselbad der Gefühle wurde das Dameneinzel von Anika Dörr. In einer Klassepartie setzte sie sich in fünf Sätzen durch und bestätigte ihre weiter steigende Form. Den Sack zu machten dann das Mixed mit Franziska Volkmann und Andreas Heinz mit einer souveränen Vorstellung in drei Sätzen sowie Peter Lang im zweiten Herreneinzel, der sich im Spielverlauf immer mehr steigerte und am Ende überlegen den 6:1 Endstand und damit drei Punkte markierte. Auch am Sonntag in Dillingen gingen die Fun-Baller konzentriert ins Spiel und gewannen  überlegen mit  7:0. Lediglich zwei Sätze musste man in der gesamten Partie abgeben und konnte damit drei weitere Punkte verbuchen. „Das war ein überzeugendes Wochenende mit guten Leistungen und einer optimalen Punkteausbeute“, kommentierte Teambetreuer Klaus Rotter die Ergebnisse. 

Der 4:3-Erfolg der SG Anspach in Dillingen war ungemein hart erkämpft, denn nach den Doppeln stand die SGA beim 1:2 bereits mit dem Rücken zur Wand. Während Daniel Benz/Jonas Hechler erneut überzeugten, patzten Tessa Koschig/Theresa Wurm und auch die Ames-Brüder Sebastian und Christopher unterlagen in einem Viersatz-Krimi. Als auch noch das erste Herreneinzel von Philipp Discher verloren ging, bedurfte es einer Energieleistung von Theresa Wurm, eines Kraftaktes von Benz/Koschig (12:10 im 5. Satz des Mixed) und eines souverän aufspielenden Christopher Ames im zweiten Herreneinzel, um mit einem glücklichen 4:3 zumindest zwei Punkte zu entführen. Viel besser gestaltete sich die Ausgangsposition in Neubiberg durch die Auftaktsiege in den Herrendoppeln durch Benz/Hechler und Ames/Ames. Gegen die stark auftrumpfenden Hoffmann/Schnurrer blieb das SGA-Damendoppel auch in dieser Begegnung hinter seinen Möglichkeiten zurück. Im ersten Einzel hatte Philipp Discher bis zum eigenen Matchball im 3. Satz seinen Gegner Gregory Schneider fest im Griff. Doch der Neubiberger drehte den Spieß noch um und siegte in fünf Sätzen. Ähnlich erging es der sieggewohnten Theresa Wurm, die gegen die starke Kathrin Hoffmann überhaupt nicht in ihr Spiel kam. Schlagartig war der bittere Rückstand von 2:3 entstanden, den Neubiberg durch den Gewinn des Mixed gegen S. Ames/Koschig schnell in den Gesamtsieg umwandelte. In einem wahren Krimi-Match (12:10 im 5. Satz nach 2:0 Satzführung) sorgte Youngster Jonas Hechler für den erlösenden Ehrenpunkt, der ja bekanntlich bei einem 4:3 Spielausgang dem Verlierer zugesprochen wird.

Vielen Dank an Klaus Rotter (Fun-Ball Dortelweil) und Georg Komma (SG Anspach) für die zur Verfügung gestellten Presseberichte.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding