• banner2017 3
  • jugend2017 8
  • jugend2017 7
  • banner2017 1
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 4
  • banner2017 2
  • jugend2017 4
  • jugend2017 5

Hilfe - Anleitung für Autoren

  • Markus Nerding

Diese Anleitung beschreibt die grundsätzliche Bedienung des HBV-Joomla-Systems für Autoren.

Bitte unbedingt von Zeit zu Zeit die Informationen zu den bekannten Problemen lesen, vor allem dann, wenn bei der eigenen Arbeit welche auftreten: Status der Webseite

 

Aufruf des Administrationsbereichs

Im Administrationsbereich werden die Artikel eingegeben, Bilder und Dokumente hochgeladen usw. Der Aufruf erfolgt immer über www.hbv-aktuell.de/administrator.

 

Suchen und Ändern von Beiträgen

Oft möchte man an einem eigenen oder anderen Beitrag, z.B. der Adressliste Änderungen vornehmen und finden den Beitrag nicht, da wir mittlerweile einige hundert im System haben. In der Auflistung der Beiträge (siehe Menü Inhalt -> Beiträge) gibt es ein schönes Suchfeld, in das man einfach einen Teil der Beitragsüberschrift eingibt. Die richtige Beitragsüberschrift sieht man ganz normal auf der Webseite. In das Suchfeld gibt man einen markanten Teil davon ein, z.B. "Ansprechpartner" und erhält dann alle Beiträge, die diesen Begriff enthalten. Dann ist es meistens einfach, den richtigen zu finden.

jce-suche

Alternativ kann man zusätzlich oder ausschließlich bestimmte Autoren oder Bereiche wählen. Diese Einstellungen finden man rechts neben dem Suchfeld.

jce-suche2

 

Der Editor

Seit geraumer Zeit verwenden wir den Artikeleditor JCE, der mit Abstand der umfangreichste und komfortabelste Editor für Joomla! ist.

jce-editor

Um einen Artikel anlegen zu können braucht man einen Titel (aussagekräftig und nicht zu lang), eine Kategorie (diese entscheidet, wo der Artikel angezeigt wird) und den Text der Meldung.

Danach kann der Artikel gespeichert werden. Die Schaltfächen hierfür liegen etwas ungewohnt oben rechts.

jce-speichern

Speichern: Speichert den Artikel, lässt das Artikeleingabefenster aber offen, so dass man den Artikel ändern kann, wenn etwas nicht passt.

Speichern & Schließen: Speichert den Artikel und schließt die Eingabe.

 

 

 

Beiträge

Alle Texte sind Beiträge. Bei der Eingabe eines Beitrags gibt es folgende Einstellungen:

  • Titel: der Titel des Beitrags.
  • Alias: wird vom System erstellt und dient der internen Verwaltung des Beitrags.
  • Kategorie: die Kategorie innerhalb des Bereichs, bei "Wetzlar" ist das "Aktuell" und "Jugend aktuell".
  • Status:Bei "Freigegeben" wird der Beitrag auf der HBV-Webseite angezeigt, bei "Gesperrt" ist er nicht sichtbar und kann z.B. später freigeschaltet werden.
  • Zugriffsebenen: --- nicht ändern ! ---
  • Berechtigungen: --- nicht ändern ! ---
  • Haupteintrag: bei "Ja" wird der Artikel auch auf der HBV-Startseite angezeigt, bei "Nein" nur im Kagegoriebereich.

Auf der rechten Seite gibt es noch ein paar Einstellungen, die man in der Regel nicht ändern muss:

  • Autor: Wird automatisch eingetragen
  • Autor-Alias: wenn es einen Autor nicht gibt, dann kann man hier den Namen von Hand eintragen.
  • Erstellungsdatum: das Datum wird automatisch auf das Datum der Erstellung gesetzt. Wenn man einen älteren Artikel wieder "noch oben" holen will, dann setzt man das Erstellungsdatum einfach wieder hoch (mit dem Symbol rechts daneben kommt man zur Auswahl). Bitte nur in extrem wichtigen Fällen
  • Freigabe starten: Hier kann man festlegen, dass ein Beitrag zu einem bestimmten Termin veröffentlicht wird.
  • Freigabe beenden: Hier kann man ein Ablaufdatum eingeben, ab dem der Beitrag nicht mehr sichbar ist.

 

 

 

Aufteilen eines Beitrags in Vorspann und Haupttext

Beiträge, die länger als 1-2 Sätze lang sind, sollten in Vorspann und Haupttext unterteilt werden. Auf der Webseite wird dann nur der Vorspann angezeigt und dahinter ein Link mit "Weiterlesen". Klicke der Leser auf "Weiterlesen", so sieht er den gesamten Text.

Im Artikeleditor gibt man dazu nach dem Vorspann eine Leerzeile ein und drückt unterhalb des Texteingabefelds auf "Weiterlesen". Daraufhin wird eine Trennlinie eingefügt. Dahinter schreibt man den Text weiter.

jce-weiterlesen

Der Vorspann sollte nur 1-2 Zeilen lang sein, daher bitte alle längeren Berichte aufteilen, damit die Startseite übersichtlich bleibt.

 

Einfügen von Text aus Microsoft Word

Wenn man Text in Word ausschneidet (mit STRG+C) und direkt in Joomla! einfügt, übernimmt Joomla! die aufgeblähten Formatierungen von Word. Man merkt es auch daran, dass nicht die Standardschrift verwendet wird und es meist verschiedenste Schriftgrößen gibt.
 
Die Ausgabe auf der Webseite ist dann völlig unkontrollierbar! Daher ist diese Form des Einfügens auf JEDEN FALL zu vermeiden!
 
 
Daher ist es sehr wichtig, zum Einfügen die spezielle Funktion des Editors zu verwenden, die den Word-Text beim Einfügen bereinigt. Das Symbol zeigt meistens ein Klemmbrett mit einem blauen "W" (das Symbol rechts neben der Schriftgröße in der 2. Reihe).
 
jce-wordimport
 
Der Word-Text wird dann in dem sich öffnenden Dialog einkopiert (STRG+V) und mit "Einfügen" aktiviert. Dann sollte ein sauberer Text im Texteingabefeld stehen.
 
 

Säubern von Microsoft Word-Texten

Wenn man einen Text direkt aus Word einfügt, ist dieser (intern) sehr aufgebäht und unkontrollierbar in der Darstellung in unserem System. Bitte daher Word-Texte wie unter "Einfügen von Text aus Microsoft Word" einfügen. Wenn das schon geschehen ist, dann kann man die Formate teilweise mit dem Radiergummi (in der Symbolleiste) entfernen. Besser ist es allerdings, den Text entweder in Word oder im Artikeleditor auszuschneiden (STRG+X) und mit der oben beschriebenen Funktion (Klemmbrett mit blauen "W") wieder einzufügen. Das ist wirklich sehr wichtig!
 
 

Hochladen und Einbinden von Fotos

Fotos dürfen nicht in Ihrer Originalgröße (direkt von der Digitalkamera) hochgeladen werden. Die Bilder müssen vorher auf die entsprechende Bildgröße verkleinert werden. Die maximale Breite für eine Bild im Haupttext ist 680 Pixel. Für ein Bild, dass im Vorspann erscheint (sozusagen das Artikelbild), liegt die Breite bei maximal 320 Pixel.

Das geht recht einfach mit der Schalftfläche "Bild" unterhalb des Texteingabefelds. Hiermit kann man auch ein Bild hochladen. Vorher oben das richtige Verzeichnis wählen!

Komfortabler ist der Bild-Manager bzw. der Erweiterte Bild-Manager des Artikeleditors.

jce-bildmanager

Das Symbol ist ein Fenster mit einem gelben Stern (unterste Reihe, das zweite von rechts).

jce-bildmanager2

Zuerst wählt man das Zielverzeichnis unten links aus. In der Mitte unten werden dann die Dateien des Zielverzeichnisses angezeigt. Ist die Datei bereits in diesem Verzeichnis, wählt man Sie aus und drückt auf "Einfügen". Muss die Datei noch hochgeladen werden, so klickt man auf das "Upload"-Symbol, das sich oberhalb der Details befinden.

jce-upload

Hier klickt man auf "Add" (das wurde bisher nicht übersetzt) und sucht die Datei auf der eigenen Festplatte. Dann klickt man auf "Upload". Nun ist man wieder im Hauptdialog des Datei-Managers. Man klickt dort auf die Datei, die man soeben hochgeladen hat.

jce-bildmanager3

Im oberen Bereich sieht man nun die Adresse zur Datei (URL). Man kann hier auch die Abmessungen eingeben. Man kann aber später im Artikel auch einfach an der rechten unteren Bildkante ziehen und das Bild so verkleinern. Ganz interessant ist die "Ausrichtung", wählt man hier z.B. "Rechts", dann schiebt sich das Bild nach rechts und der Text fließt links daneben. In der kleinen Vorschau rechts oben wird dies angezeigt.

Mit "Einfügen" fügt man das Bild ein.

 

Hochladen und Einbinden einer PDF/Word/Excel-Datei

Um einen Link zu einer Datei (z.B. PDF, Word, Excel) einzufügen, gibt man den Begriff ein, der verlinkt werden soll, z.B. "Ranglisten (PDF)", markiert den Begriff (!) und klickt auf den Dateimanager

jce-dateimanager-icon

(Blatt mit Kettensymbol, das dritte von rechts in der untersten Reihe).

jce-dateimanager

Zuerst wählt man das Zielverzeichnis unten links aus. In der Mitte unten werden dann die Dateien des Zielverzeichnisses angezeigt. Ist die Datei bereits in diesem Verzeichnis, wählt man Sie aus und drückt auf "Einfügen". Muss die Datei noch hochgeladen werden, so klickt man auf das "Upload"-Symbol, das sich oberhalb der Details befinden.

jce-upload

Hier klickt man auf "Add" (das wurde bisher nicht übersetzt) und sucht die Datei auf der eigenen Festplatte. Dann klickt man auf "Upload". Nun ist man wieder im Hauptdialog des Datei-Managers. Man klickt dort auf die Datei, die man soeben hochgeladen hat.

jce-dateimanager-optionen

Im oberen Bereich sieht man nun die Adresse zur Datei (URL), kann bei "Ziel" wählen, ob sich diese in einem neuen Fenster öffnen soll und kann zudem noch Optionen setzen. Ich empfehle das "Icon" zu aktivieren, denn dann sieht der Leser gleich, welchen Dateityp die Datei hat, die er anklicken soll. Unter "Text" kann man den Text des Links bearbeiten.

Mit "Einfügen" fügt man den Link ein.

 


Wichtige Hinweise

  • Keine fremden Fotos oder Grafiken veröffentlichen! Es dürfen nur Fotos und Bilder veröffentlicht werden, wenn die Rechte geklärt sind, also nur eigenes Material oder solches, das man ausdrücklich vom Ersteller für die Veröffentlichung auf der HBV-Website erhalten hat.
  • Keine Ausschnitte von Landkarten veröffentlichen! Wenn dies notwendig ist, dann bitte vorher bei mir (Markus Nerding) nachfragen.
  • Dateinamen dürfen KEINE Sonderzeichen, wie Umlaute (äoüß etc.) enthalten und auch keine Leerzeichen. 
  • Dateien dürfen nicht einfach an einer beliebigen Stelle abgelegt werden, sondern müssen im entsprechenden Bereich im Unterverzeichnis des Jahres gespeichert werden.
  • Dateien sollten passende Namen erhalten, damit man diese einfacher zuordnen kann. Gerade bei Fotos stehen oft nur nichtssagende Zahlen und Ziffern.
  • Verlinkung falsch: Bei jedem Beitrag fügt das System einen "Alias" ein. Dieser kann doppelt sein und dann wird eine falsche Seite aufgerufen. => Alias von Hand ändern
  • Fotos dürfen nicht in Ihrer Originalgröße (direkt von der Digitalkamera) hochgeladen werden.
    Die Bilder müssen vorher auf die entsprechende Bildgröße verkleinert werden.
    Die maximale Breite für eine Bild im Haupttext ist 680 Pixel. Für ein Bild, dass im Vorspann erscheint (sozusagen das Artikelbild), liegt die Breite bei maximal 320 Pixel.
 

Tipps

  • Wenn man einen Beitrag auf das aktuelle Datum setzen möchte, dann klickt man bei "Parameter - Beitrag > Erstellungsdatum" auf das Symbol rechts und dort auf "Heute". Dann erhält der Beitrag das aktuelle Datum und rutscht auch wieder an den Anfang der Liste bei "Aktuell".

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding