• banner2017 3
  • jugend2017 8
  • banner2017 1
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 5
  • jugend2017 7
  • banner2017 4
  • jugend2017 4

Ausschreibung zur B-Trainer-Ausbildung 2006

  • Bernd Brückmann

Auf vielfachen Wunsch endlich im Angebot - die neue B-Trainer Ausbildung

Die kommende B-Trainer-Ausbildung beginnt mit einem Wochenendlehrgang vom 18./19. Februar 2005 in der Sportschule Frankfurt. Daran schließen sich weitere vier Wochenendlehrgänge und das Prüfungswochenende an. Die Termine und Orte hierfür werden noch genauer festgelegt. Es steht bereits fest: 06.+07.; 17.+18.06.; 08.+09.07.2006. Die Prüfung findet im Herbst 2006 statt.

Die Lehrgangsgebühr beträgt 250,- €. Darin enthalten sind die Unterkunft und Vollverpflegung für drei Wochenendlehrgänge in der Sportschule in Frankfurt und umfangreiches Unterrichtsmaterial.

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 Personen begrenzt. Leiter der Ausbildung sind Bernd Brückmann (HBV Landestrainer) und Paul Bösl (Ausschussvorsitzender Lehrwesen).

Inhalte:

Der Aufgabenbereich des B-Trainers besteht im Aufbautraining des Nachwuchsbereiches und im Training von Leistungsmannschaften auf mittlerer bis hoher Wettkampfebene. Die Tätigkeit des B-Trainers umfasst die Gestaltung eines systematischen leistungsorientierten Trainings. Sie schließt Talentsuche, -auswahl und -förderung ein. Der Ausbildungsschwerpunkt liegt auf der praktischen Trainertätigkeit. Dazu werden an die Verbesserung der eigenen sportlichen Qualifikation hohe Anforderungen gestellt. Der Erwerb erweiterter pädagogischer Fähigkeiten und die Vermittlung von Kenntnissen in der Sportpsychologie bilden wichtige Voraussetzungen zur Schaffung einer Trainer-Kompetenz.

Ausbildungsschwerpunkte:

  1. Theorie der Schlagtechniken -  Schlagproduktion, Handsteuerung
  2. Wettkampftechniken -  Lauf- und Schlagtechniken in der Aufbau- und Leistungsausbildung
  3. Zuspielfähigkeiten -  Ballmaschine, Individualtraining, Korrekturfähigkeit
  4. Psychologie -  Handlungsregulation, psychologische Trainingsformen
  5. Verbandsstrukturen -  DSB, DBV, HBV, Kaderstruktur, Wettkampfsysteme, Schule - Verein
  6. Talentsichtung – Talentförderung -  Aufbau von Sichtungslehrgängen, Talentförderung
  7. Trainingsplanung – Rahmentrainingspläne, Individual- und Gruppentraining, Periodisierung
  8. Taktik -  Spielanalyse, Coaching, Erstellen taktischer Marschrouten
  9. Kondition -  badmintonspezifische Ausdauer, Schnelligkeit, Kraft, Beweglichkeit
  10. Trainer-Kompetenzen -  Kommunikation, Konfliktlösung, Präsentation, Zeitmanagement

Anmeldeschluss: 1. Januar 2006

Voraussetzungen für die Anmeldung:

  1. gültige C-Trainer Lizenz
  2. mindestens zweijährige nachgewiesene Tätigkeit als Trainer
  3. Mitgliedschaft bei einem dem DBV angeschlossenen Verein

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung (Juli 2000):

  1. regelmäßige Teilnahme am Ausbildungsprogramm
  2. Nachweis über die erfolgreiche Teilnahme an einem Schiedsrichter-Lehrgang
  3. Praktikum bei einem A-Trainer (20 Stunden)

Anmeldung schriftlich an:
Hessischer Badminton Verband e.V.
Geschäftsstelle, Hainstr. 14, 63477 Maintal,  Tel.: 06181-990132,  Fax: 06181-990131

Die Anmeldung muss enthalten:
Name, Adresse, E-Mail Adresse, Geb.Datum und Ort, Telefon, Verein, sowie Angaben über die bisherige Tätigkeit als Trainer.

Nach Bestätigung der Anmeldung ist die Lehrgangsgebühr auf folgendes Konto einzuzahlen:
Hessischer Badminton-Verband, Kontonr. 96720601, Postbank Frankfurt, BLZ 500 100 60

Bernd Brückmann

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding