• jugend2017 4
  • banner2017 3
  • banner2017 4
  • jugend2017 8
  • jugend2017 5
  • banner2017 1
  • jugend2017 7
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1

Motivierte Prüflinge dank tiefenentspannter Prüfer

  • Bernd Brückmann

C-Trainer-Schein-1

Bericht vom C-Trainer-Prüfungswochenende in Dortelweil von Konstantin Otto

Die Bedingungen konnten nicht besser sein: Draußen mildes Wetter und innen ein gutes Klima, sowohl hinsichtlich der Temperatur als auch des Umgangs in der Gruppe. Alle sechzehn Teilnehmer der C-Trainerausbildung hatten sich am Samstag, den 17.08.2013, morgens um 9 Uhr in der modernen Halle des Neu-Erstligisten SV Fun-Ball Dortelweil versammelt, um ihre praktische Prüfung abzulegen.

 
Am Abend zuvor hatten wir schon die dreistündige theoretische Prüfung im Stützpunkt des Landessportbundes Hessen in Frankfurt hinter uns gebracht. Dementsprechend war schon ein Teil des Prüfungsdrucks abgefallen und jeder konnte sich auf die Lehrprobe, die er oder sie zu halten hatte, konzentrieren. Von den anderen Prüfungsteilnehmern mussten sich für jede Lehrprobe acht Leute finden, die eifrig mitmachten und sich vom Prüfling korrigieren ließen. Das klappte super, keiner wurde hier im Stich gelassen.
Aufgrund der hohen Motivation lagen wir gut im Zeitplan und konnten sogar eine Prüfung vor das Mittagessen vorziehen. Somit ging es danach entspannt zum Asiaten, wo man sich am Buffet bedienen konnte.
Nach der Sättigung folgte noch ein letzter Theorieteil: Die U17-Spielerin Lara Hagemann zeigte einige Schläge und wir hatten die überaus schwierige Aufgabe, in ihrer schon weit entwickelten Technik Fehler zu finden.
Während der letzten Lehrproben des Tages verging die Zeit erstaunlich schnell und so verabschiedeten wir uns pünktlich um 19 Uhr abends, um uns schon am Sonntagmorgen um 9 Uhr wieder zu treffen. Falls man immer noch energiegeladen genug war oder einfach nur den Abend in geselliger Runde verbringen wollte, konnte man praktischerweise den gerade stattfindenden Bad Vilbeler Markt besuchen.
Neben den übrigen vier Lehrproben stand am Sonntag noch der letzte Prüfungsteil für alle an: die Demonstrationsfähigkeit. Alle vorher angebrachten Sorgen waren allerdings unbegründet: Jeder bestand diesen Teil, jedoch nicht ohne hilfreiche Tipps vom Prüfungskomitee zur weiteren Verbesserung seiner Schlagtechnik zu erhalten.
Als alles geschafft war, ließen wir das Wochenende und den ganzen Lehrgang noch einmal Revue passieren und kamen schließlich unter dem Schlachtruf der in blau spielenden hessischen Auswahl, „Allez les bleus!", noch ein letztes Mal zusammen.
Obwohl bei dem ein oder anderen Kandidaten noch an mancher Stelle etwas nachzuarbeiten ist, haben wir ein sehr erfolgreiches Wochenende hinter uns gebracht. Nach einer ganzen Lehrgangswoche in Frankfurt und fünf lehrreichen, aber auch anstrengenden Wochenendlehrgängen und nicht zuletzt dem Prüfungswochenende wissen wir, was wir geleistet haben, und freuen uns, bald die lang ersehnten Lizenzen in den Händen zu halten.
Ein großer Dank geht an die Prüfer Walter Pabst, Stephan Sochor, Paul Bösl, Arnd Vetters und natürlich Landestrainer Bernd Brückmann, der uns durch die gesamte Ausbildung begleitet hat. Allen Prüfern lag sichtlich am Herzen, dass wir bestehen, aber noch viel mehr, dass uns klar wird, wo wir uns noch verbessern können und wie es für uns weitergehen kann, was sie uns in ausgiebigen Nachbesprechungen der Lehrproben auch vermittelten. Durch ihre Lockerheit und, wie es ein Teilnehmer ausdrückte, „tiefenentspannte Ruhe" sorgten sie für eine entspannte Atmosphäre und trugen nicht unwesentlich zum Prüfungserfolg vieler Teilnehmer bei.
Ein letzter, erfreulicher Termin steht natürlich noch an: Bei der Übergabe der Lizenzen wird die sympathische Truppe, die durch die vielen gemeinsamen Wochenenden zusammengeschweißt wurde, noch einmal zusammenfinden.

Konstantin Otto

 C-Trainer-Schein-1

 C-Trainer-Schein-1

 C-Trainer-Schein-1

 C-Trainer-Schein-1

Fotos: Matthias Endres

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding