• jugend2017 5
  • jugend2017 7
  • jugend2017 4
  • banner2017 4
  • banner2017 3
  • jugend2017 8
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 1
  • banner2017 2
Der Badmintonverein Lampertheim richtete am vergangenen Wochenende die erste Seniorenbezirksrangliste O19 des Bezirks Darmstadt aus. Obwohl das Turnier direkt vor dem Rundenstart liegt und das Turnier damit als letztes Kräftemessen vor der Saison genutzt werden kann, wurden insgesamt nur ca. 50 Meldungen für die Disziplinen Mixed, Damen- und Herrendoppel sowie Damen- und Herreneinzel verbucht. Trotz der wenigen Meldungen boten sich allen Zuschauern spannende Spiele, die die Leistungsdichte im Badmintonbezirk Darmstadt widerspiegelten.

Das Turnier begann am Samstag mit dem 10 Teilnehmer starken Mixed. Im Finale setzten sich Robert Janz/Julia Niebergall (BV Darmstadt/TV Dieburg) in zwei Sätzen gegen Christoph Budesheim/Jennifer Broll (TV Dieburg/TSG Messel) durch. Den dritten Platz sicherten sich André Sennhenn/Katja Wendel (TV Dieburg) nach einem knappen Dreisatzspiel gegen Marco Neidert/Julia Flauaus (SG Dornheim). Im anschließenden Herrendoppel traten in dem 10 Teilnehmer starken Herrendoppel Fahed Oudischo/Daniel Mahn vom BV Lampertheim an. Das Lampertheimer Duo unterlag im Halbfinale den späteren Turniersiegern Hossein Rabighomi/Robert Janz (BV Darmstadt) knapp in drei Sätzen. Den zweiten Platz belegte das Duo Christopher Budesheim/Marvin Schröder (TV Dieburg/TSV Rot-Weiß Auerbach) vor Stephan Köbe/Rene Siegrist (TSG Messel). Oudischo/Mahn belegten am Turnierende den sechsten Platz. Im darauffolgenden Damendoppel traten lediglich vier Doppelpaarungen an, sodass jeder gegen jeden spielte. Dabei belegten Lisa Günther/Jennifer Broll (TSG Messel) ungeschlagen vor Julia Flauaus/Anna-Lena Wolf (SG Dornheim) und Stefanie Karpe/Katja Wendel (TV Dieburg) den ersten Platz.

Am Sonntag kämpften 20 Herren im Herreneinzel um den Turniersieg. Auf Grund der Teilnehmerzahl wurde in zwei Gruppen gespielt. In der A Gruppe errang Robert Janz (BV Darmstadt) vor Christian Scheele (TV Bensheim) und Christian Jungblut (SG Dornheim) den Turniersieg. Daniel Debus vom BV Lampertheim belegte den neunten Platz. In der Gruppe B setzte sich Maurice Miro (SG Dornheim) vor Marvin Schröder (TSV RW Auerbach) und Stefan Stonjek (BV Darmstadt) durch. Im Dameneinzel belegte Marie Niebergall (TV Dieburg) vor Brit Köhler (TV Bensheim) und Julia Flauaus (SG Dornheim) den ersten Platz und setzte sich damit gegen ihre sechs Konkurrentinnen durch. Auf Grund der Teilnehmeranzahl wurde, wie beim Damendoppel am Vortag, jeder gegen jeden gespielt.

„Unsere vielen, engagierten Helfer vom Verein konnten wieder einen reibungslosen und schnellen Ablauf des Turniers mit einem ausgewogenen Angebot in der Cafeteria sicherstellen. Trotz der relativ geringen Teilnehmerzahl sind alle Spieler auf Ihre Kosten gekommen und konnten ihre Form vor dem Rundebeginn testen“, so Daniel Mahn, der am zweiten Tag des Turniers für die Turnierleitung verantwortlich war.

Weitere Informationen rund um den BVL sind unter www.bvlampertheim.de verfügbar, reinschauen lohnt sich!

Spielpläne als PDF: Mixed | Herrendoppel | Damendoppel | Herreneinzel A | Herreneinzel B | Dameneinzel

Fotos von der Rangliste

Bericht und Ergebnisse 3. Bezirksrangliste O19 2012/13

  • Burgel Görlich-Roth
3. Bezirksrangliste der Senioren in Dornheim

Drei 1. Plätze für Dornheim – Bensheim und Heppenheim mit guten Platzierungen

Bei der 3. Bezirksrangliste 2012/13 der Senioren hielt sich Gastgeber SG Dornheim mit dem Einsatz seiner hochklassigen Spielerinnen und Spieler am vergangenen Wochenende in der Dreifeldhalle zurück. Mit acht Mixed-Paarungen, 13 Herren-, vier Damen-Doppeln, fünf Damen- und 19 Herren-Einzeln war die Beteiligung der Bezirksvereine gerade noch so im Soll. Gut vertreten waren der BV Darmstadt, der TV Bensheim, der BC Heppenheim sowie Gastgeber Dornheim, während so starke Vereine wie TV Dieburg und TSG Messel nur mit jeweils zwei Spielern vertreten waren. Zu guter Letzt freute sich Abteilungsleiter Klaus Roth jedoch über die Titel im Mixed, Damen-Doppel und im Herren-Einzel der Gruppe B. „Man wünscht sich immer, sowohl für die Spielerinnen und Spieler, dass sie sich ordentlich untereinander messen können, als auch des Aufwands wegen, ein großes Teilnehmerfeld. Aber ich bin mit dem Wochenende doch einigermaßen zufrieden“, räumte er ein.

Am Samstag, dem ersten Tag der Rangliste, verwiesen Julia Flauaus/Maurice Miro (SG Dornheim) die an eins gesetzten Christine Krüll/Jörg Paulin in einem spannenden Match mit 21:18, 21:18 auf Platz zwei. Katja Wendel/Christopher Budesheim (TV Dieburg/SVS Griesheim) belegten den 3. Rang.

Im Herren-Doppel sicherten sich Frieder Gottmann/Matthias Schmitzer (TV Bensheim) in zwei Sätzen (21:14, 21:19) gegen Daniel Geyer/Jörg Paulin (SG Dornheim/TV Bensheim) den ersten Platz. Im Kampf um Platz 3 hatten Denis Dengler/Rafael Blaszczyk (TV Heppenheim) gegen das Dornheimer Gespann Christian Jungblut/Thorsten Martin nach drei Sätzen (21:15, 20:22, 21:10) die Nase vorn.

Spiel, Satz und Sieg hieß es mit Julia Flauaus/Anna-Lena Wolf (SG Dornheim) im Damen-DoppeI. Mit 3:0 Spielen und 6:1 Sätzen überzeugten sie gegen die Zweitplatzierten Wen Zhang/Katja Wendel (BD Darmstadt/TV Dieburg). Platz drei ging an die Spielerinnen Beatrice Marshall/Franca Meier vom BC Heppenheim.

Am Sonntag standen die Einzelspiele sowohl der Herren als auch der Damen auf dem Programm. Das Herren-Einzel, in zwei Gruppen aufgeteilt, verlief in der A-Gruppe fast wie erwartet. Mit 21:19, 23:21 verwies Denis Dengler (BC Heppenheim) den an eins gesetzten Frieder Gottmann (TV Bensheim) auf die Plätze. Christian Jungblut von Gastgeber SG Dornheim musste mit 8:21, 21:10, 21:11 über die volle Distanz gehen, um den stark aufspielenden Lars Bahro (TV Zeilhard) in die Schranken zu weisen. Im Herren-Einzel B hatte Christian Roth (SG Dornheim) keine Mühe und besiegte Christian Altenschmidt 21:10, 21:11 glatt in zwei Sätzen. Martin Alexander (BC Heppenheim) belegte Platz 3.

Im Damen-Einzel musste sich die erfolgreichste Dornheimer Spielerin Julia Flauaus Tara Nowak vom BC Heppenheim knapp geschlagen geben und belegte, da ihre Vereinskameradin Kerstin Gruber wegen gesundheitlicher Probleme aufgab, am Ende Rang zwei.

Die Ergebnisse:

Mixed:
1. Julia Flauaus/Maurice Miro (SG Dornheim)
2. Christine Krüll/Jörg Paulin (TV Bensheim)
3. Katja Wendel/Christopher Budesheim (TV Dieburg/SVS Griesheim)

Herren-Doppel:
1. Frieder Gottmann/Matthias Schmitzer (TV Bensheim)
2. Daniel Geyer/Jörg Paulin (SG Dornheim/TV Bensheim)
3. Denis Dengler/Rafael Blaszczyk (BC Heppenheim)

Damen-Doppel:
1. Julia Flauaus/Anna-Lena Wolf (SG Dornheim)
2. Wen Zhang/Katja Wendel (BV Darmstadt/TV Dieburg)
3. Christine Krüll/Celina Schuricht (TV Bensheim)

Herren-Einzel A:
1. Denis Dengler (BC Heppenheim)
2. Frieder Gottmann (TV Bensheim)
3. Christian Jungblut (SG Dornheim)

Herren-Einzel B:
1. Christian Roth (SG Dornheim)
2. Christian Altenschmidt (TV Bensheim)
3. Alexander Martin (BC Heppenheim)

Damen-Einzel:
1. Tara Nowak (BC Heppenheim)
2. Julia Flauaus (SG Dornheim)
3. Kerstin Gruber (SG Dornheim)

Spielpläne: (PDF)

- Mixed
- Herrendoppel
- Damendoppel
- Herreneinzel A
- Herreneinzel B
- Dameneinzel

3. Jugendbezirksrangliste 2013 in Bensheim

  • Hans-Hermann Grieser
Am 16./17.02.2013 trafen sich die Schüler und Jugendlichen des Bezirk Darmstadt um am letzten Ranglistenturnier die Sieger zu ermitteln. Mit insgesamt 137 Meldungen in den Altersklassen U9 bis U19, wurde an beiden Tagen von allen Teilnehmern engagiert und sportlich fair um jeden Punkt gekämpft. Trotz einiger Schwierigkeiten bei den Durchsagen wegen des defekten Mikrofons konnte die Turnierleitung den straffen Zeitplan einhalten und am Sonntagnachmittag den Siegern die wohlverdienten Urkunden überreichen.

Erfreulicherweise konnten alle teilnehmenden Vereine Podestplätze verbuchen. Mit acht ersten Plätzen war TV Dieburg/Groß-Zimmern der erfolgreichste Verein, gefolgt von der TSG Messel (sieben erste Plätze) und dem BV Darmstadt (vier erste Plätze).

Ergebnisse nach Altersklassen:

U9:

JE: 1. Philip Grall, 2. Sebastian Glock

U11:

JE: 1. Jannik Engel, 2. Vincent Wenchel, 3. Otto Tiemann
JD: 1. Engel/Wenchel

U13:

ME: 1. Julia Bothe, 2. Isabel Scheele, 3. Carina Zehnbauer
JE: 1. Lucas Sennhenn, 2. Karl Ferdinand Nagel, 3. Tim Langmaack
MD: 1. Huang/Bothe, 2. Heinisch/Zehnbauer
JD: 1. Langmaack/Sennhenn, 2. Nagel/Fritsche, 3. Buch/Eichinger
MX: 1. Langmaack/Scheele, 2. Nagel/Bothe

U15:

ME: 1. Caroline Huang, 2. Carolin Basilowski, 3. Sina Röder
JE: 1. Lukas Engel,2. Yan Wie, 3. Jonas Gölz
MD: 1. Huang/Bothe, 2. Basilowski/Scheele, 3. Nagel/Röder
JD: 1. Engel/Bahro, 2. Gölz/Kindinger, 3. Wei/Jung
MX: 1. Wei/Huang, 2. Bahro/Basilowski, 3. Bergmann/Nagel

U17:

DE: 1. Ann-Katrin Weber, 2. Sophie Rönnau, 3. Lucy Wang
HE: 1. Kai Shen, 2. Jan Langmaack, 3. Simon Wenchel
DD: 1. Rönnau/Staffa, 2. Wang/Zhu
HD: 1. Wei/Rauffmann, 2. Sturm/Bergmann, 3. Spengler/Eimler
MX: 1. Sturm/Röder, 2. Spengler/Weber

U19:

DE: 1. Julia Niebergall, 2. Annika Bitsch, 3. Victoria Rettg
HE: 1. André Sennhenn, 2. Marvin Schröder, 3. Karl-Phillip Pra
DD: 1. Niebergall/Perdrix, 2. Broll/Günter, 3. Höhl/Homann
HD: 1. Shen/Wenchel, 2. Langmaack/Sennhenn, 3. Hefter/Seeger
MX: 1. Shen/Niebergall, 2. Pra/Broll, 3. Langmaack/Perdrix

Spielpläne:

Jungeneinzel U9/U11 U13 U15 U17 U19
Mädcheneinzel - - U13 U15 U17 U19
Jungendoppel - U11/U13 U15 U17 U19
Mädchendoppel - - U13/U15 U17 U19
Mixed - - U13/U15 U17 U19
Lampertheimer belegen Plätze im vorderen Drittel

Der Badmintonverein Lampertheim richtete am vergangenen Wochenende die zweite Seniorenbezirksrangliste des Bezirks Darmstadt aus. Mit insgesamt ca. 50 Meldungen, verteilt auf die Disziplinen Mixed, Damendoppel und –einzel sowie Herrendoppel und –einzel blieben die Meldungen hinter den Erwartungen zurück. Trotz der wenigen Meldungen waren alle Teilnehmer sehr motiviert sodass spannende Spiele beobachtet werden konnten.

Am Samstag wurde mit den Mixed Paarungen begonnen. Im 8 Teilnehmer starken Feld trafen mit Kai Karnstedt/Julia Niebergall (TV Dieburg) sowie Maurice Miro/Julia Flauaus (SG Dornheim) die Favoriten im Finale aufeinander. In einem spannenden 3-Satz-Spiel sicherten sich Karnstedt/Niebergall den Turniersieg. Im Spiel um Platz drei setzten sich Tobias Baum/Tara Nowak (TSG Messel/BC Heppenheim) ebenfalls in 3-Sätzen gegen Fahed Oudischo/Manuela Meuter (BV Lampertheim/BC Stockstadt) durch. Im darauffolgenden Damendoppel traten lediglich vier Doppelpaarungen an, sodass jeder gegen jeden spielte. Durch den Turniersieg von Marie Niebergall/Orianne Predrix und den zweiten Platz von Nadine Hofmann/Julia Niebergall sicherte sich der TV Dieburg die Plätze eins und zwei. Den dritten Platz belegten Julia Flauaus/Anna-Lena Wolf (SG Dornheim) vor Lisa Günther/Laura Ruß (TSG Messel/BC Heppenheim).

In der Herrenkonkurrenz kämpften 9 Paarungen um den Turniersieg. In spannenden 3 Sätzen setzten sich Johannes Aull/Denis Dengler (BC Heppenheim) gegen Alexander Heinrich/Jörg Paulin (BC Heppenheim/TV Bensheim) durch und sicherten sich damit den Turniersieg. Das Lampertheimer Duo Jonas Moeljadi/Willy Kosasih unterlag im Spiel um Platz drei Jan Langmaack/Kai Karnstedt (TV Dieburg) und belegte damit den vierten Platz.

Am Sonntag kämpften 16 Herren im Herreneinzel um den Turniersieg. Wie im Doppel am Vortag war das Teilnehmerfeld sehr ausgeglichen, weswegen wieder viele spannende 3-Satz-Spiele zu beobachten waren. Auf Grund der körperlichen Strapazen der Vorrunden gab der Lokalmatador Fahed Oudischo (BV Lampertheim) das Finale kampflos an Denis Dengler (BC Heppenheim), der sich damit den Turniersieg sicherte. Im Spiel um Platz drei setzte sich Johannes Aull gegen Alexander Heinrich (beide BC Heppenheim) durch. Im Dameneinzel trafen insgesamt fünf Spielerinnen aufeinander, weswegen jeder gegen jeden gespielt wurde. Im Finale der Damen trafen zwei Spielerinnen vom TV Dieburg aufeinander. Orianne Perdrix setzte sich gegen Marie Niebergall durch und holte sich damit den Turniersieg. Den dritten Platz belegte Julia Niebergall vom TV Dieburg.

"Auf Grund der zahlreichen engagierten Helfer konnten wir einen reibungslosen Ablauf des Turniers gewährleisten. Trotz der geringen Teilnehmerzahl gab es einige spannende Spiele.", so Tobias Kraus, der am zweiten Tag des Turniers für die Turnierleitung verantwortlich war.

Weitere Informationen rund um den BVL sind unter www.bvlampertheim.de verfügbar, reinschauen lohnt sich!

Spielpläne und Ergebnisse (PDF): Mixed | Herrendoppel | Damendoppel | Herreneinzel | Dameneinzel

Daniel Mahn - BV Lampertheim

2. Jugendbezirksrangliste 2013 in Weiterstadt

  • Karl Franz Nagel
Am 1. & 2. Dezember 2012 trafen sich die Schüler und Jugendliche des Badmintonbezirks Darmstadt um in den jeweiligen Disziplinen und Altersklassen die 2. Bezirksrangliste auszutragen.

Am Samstag ging es schon um 09.30 Uhr mit den Einzeldisziplinen U13, U15 und U17 los, um 12.00 Uhr griffen dann die Altersklassen U9, U11 und U19 ins Geschehen ein. Sonntags wurden dann in der Früh die Mixed und am späten Vormittag die Doppeldisziplinen ausgetragen. Neben den bereits bekannten Akteuren waren erfreulicherweise auch viele neue Gesichter zu begrüßen.

Am Samstag waren 88 Spieler/Innen zu den Einzeln angetreten, sonntags insgesamt 92 Spieler/Innen in den verschiedenen Disziplinen. So wurden speziell in den Endrunden und Finals tolle Spiele und Badminton mit tollem Niveau geboten.

Die Platzierungen waren wie folgt:

Altersklasse U9/U11:
Jungeneinzel: 1. Jannik Engel 2. Vincent Wenchel 3. Henri Heinisch
Jungendoppel: 1. Uebelgünn/P.Grall 2. Kaufmann/N.Grall

Altersklasse U13:
Mädcheneinzel: 1. Julia Bothe 2. Isabel Scheele 3. Carina Zehnbauer
Jungeneinzel: 1. Tim Langmaack 2. Karl Nagel 3. Jasper Bush
Mädchendoppel: 1. Bothe/Huang
Jungendoppel: 1. Langmaack/Sennhenn 2. Nagel/Sabo 3. Bush/Eichinger
Mixed: 1. Nagel/Bothe 2. Langmaack/Scheele

Altersklasse U15:
Mädcheneinzel: 1. Carolin Basilowski 2. Sina Röder 3. Justine Bothe
Jungeneinzel: 1. Lukas Engel 2. Yan Wie 3. Linus Rauffmann
Mädchendoppel: 1. Bothe/Basilowski 2. Nagel/Röder 3. Trompeter/Scheele
Jungendoppel: 1. Wie/Raufmann 2. Gölz/Kindinger 3. Flachsel/Engel
Mixed: 1. Engel/Basilowski 2. Wie/Huang 3. Perdrix/Bothe

Altersklasse U17:
Mädcheneinzel: 1. Marie Niebergall 2. Kayleen Shi 3. Luxin Yu
Jungeneinzel: 1. Simon Wenchel 2. San Langmaack 3. Lars Thöne
Mädchendoppel: 1. Shi/Yu 2. Wang/Zhu
Jungendoppel: 1. Budde/Oelke 2. Kolasinski/Perdrix 3. Merker/Sturm
Mixed: 1. Wenchel/Yu 2. Raufmann/Shi 3. Sturm/Röder

Altersklasse U19:
Mädcheneinzel: 1. Julia Börsch 2. Jenna Böttcher 3. Jenny Bothe
Jungeneinzel: 1. Karl-Phillip Pra 2. Marvin Schröder 3. Lukas Thorand
Mädchendoppel: 1. Niebelgall/Broll 2. Schuricht/Wolf
Jungendoppel: 1. Shen/Wenchel 2. Krenz/Pra 3. Michalek/Thöne
Mixed: 1. Shen/Niebergall 2. Schröder/Günter 3. Thöne/Schmidt

Spielpläne:

Jungeneinzel U9/U11 U13 U15 U17 U19
Mädcheneinzel - - U13 U15 U17 U19
Jungendoppel - U11 U13 U15 U17 U19
Mädchendoppel - - U13/U15 U17/U19
Mixed - - U13/U15 U17 U19

Fotos von der Rangliste

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding