• banner2017 3
  • jugend2017 4
  • banner2017 4
  • banner2017 1
  • jugend2017 8
  • banner2017 2
  • jugend2017 5
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 7

Bericht 3. Bezirksrangliste der Senioren 2014/15 in Dornheim

  • Julia Flauaus
Gastgeber Dornheim mit guten Platzierungen, Bensheims Herren stark

Am vergangen Wochenende war die SG Dornheim einmal mehr Ausrichter der 3. Bezirksrangliste 2014/15. Dass sich der schönste Sport der Welt nicht unbedingt mit dem schönsten Wetter der Welt verträgt, konnte man leider an den zwei Tagen erkennen. Während draußen die Sonne strahlte, strahlten drinnen die Gewinner der Partien, wenn sie mit den zugegebenermaßen schwierigen Lichtbedingungen der Halle einig wurden.

Trotz des schönen Wetters war mit 10 Mixed-Paarungen, 16 Herren-, 4 Damendoppeln, 23 Herreneinzeln und 7 Dameneinzeln die Beteiligung gerade noch so im Soll. Gut vertreten waren der TV Bensheim, BV Darmstadt, sowie Gastgeber SG Dornheim, wohingegen so starke Vereine wie TV Dieburg mit keinem einzigen Spieler antraten. Erfreulicherweise waren mit TV Babenhausen und TV Groß-Rohrheim auch einige neue Gesichter unter den Teilnehmern.

„Natürlich wünscht man sich immer eine große Teilnehmerzahl, gerade wegen des enormen Aufwands. Wie gewohnt lässt die Beteiligung gegen Saisonende bei den Bezirksranglisten jedoch etwas nach. Wir sind noch einigermaßen zufrieden, denn im Vergleich zu den letzten Ranglisten in Lampertheim und Reinheim hatten wir ein recht ordentliches Teilnehmerfeld“, zieht Christian Jungblut, wiedergewählter Vorsitzender des Vergnügungsausschuss der SG Dornheim, Bilanz. Unter den Erwartungen blieben leider die Einnahmen durch den Thekenverkauf, da es sich mittlerweile bei vielen Spielern wohl eingebürgert hat, ganze Verpflegungspakete zu Turnieren mitzubringen, anstatt die örtlichen Ausrichter zu unterstützen.

Am Samstag, dem ersten Tag der Rangliste, kämpften sich Christian Flauaus/Maren Heger (SG Dornheim) ins Finale des Mixed. Dort bezwangen sie in einem spannenden Dreisatzspiel die auf eins gesetzten Spieler Robert Janz/Tara Nowak (BV Darmstadt). Die Dornheimer Paarung Maurice Miro/Julia Flauaus mussten sich nur gegen die Vereinskollegen Flauaus/Heger geschlagen geben und konnten sich gegen Nils Faltenmeier/Jennifer Ludwigs (BV Lampertheim/BV Darmstadt) Platz 3 sichern.

Im Herrendoppel dominierte der TV Bensheim. Mit deutlichen Siegen zogen Jörg Paulin/Marcel Thöne (TV Bensheim) ins Finale ein, wo sie in ihrem einzigen Dreisatzspiel die Vereinskollegen Willy Kosasih/Robin Markowski auf Platz 2 verwiesen. Auch beim Spiel um Platz 3 hatten die Bensheimer Paarung Boris Rothermel/Marvin Schröder die Nase vorn und gewannen in zwei Sätzen gegen Jannik Jürgens/Tobias Blasius (BV Darmstadt).

Im Damendoppel gab es zunächst keine großen Überraschungen, denn die Favoriten Tara Nowak/Jennifer Ludwigs (BV Darmstadt) erfüllten die Erwartungen und erreichten Platz 1. Die Dornheimer Anna-Lena Wolf/Julia Flauaus durften sich über Platz 2 freuen, nachdem sie sich gegen ihre Kontrahenten aus Heppenheim und Groß-Rohrheim durchsetzten.

Am Sonntag standen die Herreneinzel in A-, und B-Gruppe, sowie die Dameneinzel auf dem Programm.
Erstmals seit langem gab es bei den Damen genug Teilnehmerrinnen, um den Modus „doppeltes K.O.“ auszutragen, anstatt „jede gegen jede“ spielen zu lassen. Auch hier zog die Favoritin Tara Nowak (BV Darmstadt) ohne Probleme ins Finale ein, wo sie sich knapp gegen Desiree Metz (TV Reinheim) durchsetzte. Konnte sich Julia Flauaus (SG Dornheim) im ersten Spiel noch gegen Jennifer Ludwigs (BV Darmstadt) durchsetzen, unterlag sie eben dieser im Spiel um Platz 3 in zwei Sätzen.

In der A-Gruppe der Herren verpasste der Dornheimer Christian Jungblut nur knapp den Titel. Er unterlag im Finale dem auf eins gesetzten Kai Ohle (TSG Messel) und freute sich über Platz 2. Für eine weitere gute Dornheimer Platzierung sorgte Denis Dengler, welcher am Ende den längeren Atem hatte und sich gegen Jonas Gölz (TV Bensheim) durchsetzte.

In der B-Gruppe der Herren legte der Spieler Alexander Martin des BC Heppenheim einen „Start-Ziel-Sieg“ hin. Ohne Satzverlust zog er ins Finale ein und siegte dort gegen Christian Möller (TV Bensheim). Beim Spiel um Platz 3 gewann Sascha Massoth (TV Bensheim) gegen Fabian Lipp (TV Reinheim).

Die Ergebnisse:

Mixed:
1. Christian Flauaus/Maren Heger (SG Dornheim)
2. Robert Janz/Tara Nowak (BV Darmstadt)
3. Maurice Miro/Julia Flauaus (SG Dornheim)

Herrendoppel:
1. Jörg Paulin/Marcel Thöne (TV Bensheim)
2. Willy Kosasih/Robin Markowski (TV Bensheim)
3. Boris Rothermel/Marvin Schröder (TV Bensheim)

Damendoppel:
1. Tara Nowak/Jennifer Ludwigs (BV Darmstadt)
2. Anna-Lena Wolf/Julia Flauaus (SG Dornheim)
3. Simone Fieser/Simone Richtberg (TV Groß-Rohrheim)

Herreneinzel Gruppe A:
1. Kai Ohle (TSG Messel)
2. Christian Jungblut (SG Dornheim)
3. Denis Dengler (SG Dornheim)

Herreneinzel Gruppe B:
1. Alexander Martin (BC Heppenheim)
2. Christian Möller (TV Bensheim)
3. Sascha Massoth (TV Bensheim)

Dameneinzel:
1. Tara Nowak (BV Darmstadt)
2. Desiree Metz (TV Reinheim)
3. Jennifer Ludwigs (BV Darmstadt)

Bericht von Julia Flauaus (stellv. Pressewart SG Dornheim)

Spielpläne als PDF: Mixed | Herrendoppel | Damendoppel | Herreneinzel A | Herreneinzel B | Dameneinzel

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding