bild_1.jpg
15
Nov

Goldener Herbst fürs Team Hessen

Von Bernd Brückmann.

Mascha Bahro Überraschung des Turniers

Erneut überraschend stark präsentierte sich das hessische Team bei der 2. Deutschen Jugendrangliste U15/U17 in Lübeck. Besondere Highlights aus Sicht der Hessen waren die Siege von Mascha Bahro und Andreas Heinz.

Die hessischen Telnehmer, die vom Trainergespann Bernd Brückmann und Arnd Vetters betreut wurden konnten auch diesmal an die Erfolge der beiden vorangegangenen Deutschen Ranglistenturniere anschließen. Und diesmal gab es nicht "nur" einen, sondern gelich zwei hessische Siege.

Mascha Bahro, die an diesem Wochenende ein ganz starkes Turnier spielte, wurde mit dem 1. Platz im Mixed (zusammen mit Phillip Welker, Saarland) und dem 2. Platz im Doppel (zusammen mit Elena Zinßius, RhPf.) belohnt.

Andreas Heinz, der durch seinen überraschenden Sieg im Einzel bei der letzten deutschen Rangliste die Messlatte sehr hoch gelegt hatte, konnte auch diesmal seine aktuelle Leistungsstärke abrufen. Nach chancenlosem ersten Satz gelang es ihm noch das Spiel zu drehen und auch diesmal das Finale zu gewinnen. Im Herrendoppel hatte er zuvor schon mit Partner Förschner (Berlin) sich den dritten Platz erspielen können.

Ein schöner Erfolg gelang auch Tobias Michels im Mixed. Nach dem überraschenden Einzug ins Viertelfinale belegte er am Ende zusammen mit Elena Zinßius den 7. Platz.

Die restlichen hessischen Teilnehmer konnten trotz zum Teil guter Leistung nicht in die Runde der letzen 8 einziehen.

Tobias Michels/Bernd Brückmann

2_RLT_U15-U17_2005_in_Lübeck_Ergebnisse.xls 2_RLT_U15-U17_2005_in_Lübeck_Ergebnisse.xls (92.50 KB) 

 2_RLT_U15-U17_2005_in_Lübeck_Ergebnisse.pdf 2_RLT_U15-U17_2005_in_Lübeck_Ergebnisse.pdf (14.25 KB)

u15_je.jpg
Andreas Heinz ganz oben

u17_mx.jpg
Das Siegermixed Mascha Bahro / Philipp Welker

legleitner.jpg
Thomas Legleitner mit dem für die Hessen derzeit gültigen Symbol