• jugend2017 8
  • banner2017 2
  • banner2017 3
  • jugend2017 7
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 4
  • banner2017 4
  • jugend2017 5
  • banner2017 1

Heiße Spiele bei der 2. Bezirksrangliste O19

  • TURA Niederhöchstadt

Bei hochsommerlichen Temperaturen machten sich am vergangenen Wochenende an die 100 Sportlerinnen und Sportler auf in die Westerbachhalle nach Niederhöchstadt zum 2. O 19-Bezirksranglistenturnier, um ihren Besten in fünf Disziplinen zu ermitteln.

Dabei kürte sich Maria Zirnig von der TGS Vorwärts Frankfurt zur zweifachen Siegerin im Mixed und im Einzel. Jenny Gelhausen vom TV Neu-Isenburg konnte an der Seite ihrer Partnerin Christiane Mohr von der TG Dietesheim das Doppel für sich entscheiden und zudem noch einen 2. Platz im Einzel erringen.

Als erfolgreichste Herren präsentierten sich Dominik Pozimski vom TV Neu-Isenburg, der gemeinsam mit seiner Partnerin Maria Zirnig das Mixed gewann und sich im Doppel an der Seite von Uyen Pham Luu von der TG Hanau einen 3. Platz sichern konnte, sowie Sebastian Guichard vom 1. BV Maintal, der insgesamt dreimal auf dem Treppchen landete (Zweiter im Doppel, Dritter im Einzel und Mixed) und damit die meisten Podestplätze aller Teilnehmer errang.

Zu den Disziplinen im Einzelnen:

Den Auftakt des Turnierwochenendes bildete das Gemischte Doppel. Hier wurden unter den 20 teilnehmenden Paarungen Maria Zirnig und Dominik Pozimski ihrer Favoritenrolle gerecht. Das an Nr. 1 gesetzte Duo musste lediglich im Finale einen Satz gegen die an Position 3 gesetzten Desiree Metz und Matthias Fix vom 1. BV Maintal abgeben und gewann letztlich mit 11:21, 21:14 und 21:17. Den 3. Rang belegten Anastasia Winands und Sebastian Guichard (beide 1. BV Maintal), die im Viertelfinale die an Position 2 gesetzte Paarung Thomas und Jenny Gelhausen vom TV Neu-Isenburg glatt in zwei Sätzen besiegen konnten, sich dann aber im Halbfinale den späteren Zweitplatzierten Desiree Metz und Matthias Fix mit 0:2-Sätzen geschlagen geben mussten.

Am Samstagmittag folgten dann die beiden Doppeldisziplinen. Bei den Damen musste das topgesetzte Duo Katja Kösler (TV Neu-Isenburg) und Sabine Ruth (SKV Büdesheim) bereits im Viertelfinale verletzungsbedingt leider aufgeben und auch die an Position 2 gesetzten Asja Braml und Maria Zirnig (beide TGS Vorwärts Frankfurt) unterlagen den späteren Finalisten Jessica Braun und Nicole Reul (beide SV Fun Ball Dortelweil) in drei Sätzen. Damit war der Weg frei für Jenny Gelhausen (TV Neu-Isenburg) und Christiane Mohr (TG Dietesheim), die das Finale glatt mit 21:13 und 21:8 gegen Jessica Braun und Nicole Reul gewannen. Den 3. Rang erkämpften sich Yvonne Geiss und Anja Katholing vom SV Fun Ball Dortelweil in einem engen Spiel mit 18:21, 21:19 und 21:15 gegen Vanessa Fritz und Rimjhim Hossain von Rot-Weiss Walldorf.

Im Herrendoppel konnten sich Thomas Gelhausen und Kashif Tarar vom TV Neu-Isenburg durchsetzen. Die an Position 4 geführte Paarung bezwang zunächst im Halbfinale die topgesetzten Uyen Pham Luu (TG Hanau) und Dominik Pozimski (TV Neu-Isenburg) klar mit 21:16 und 21:15. Im späteren Finale siegte das Duo dann in drei Sätzen gegen die an Position 2 gesetzten Axel Bätjer (1. Frankfurter BC) und Sebastian Guichard (1. BV Maintal) und gewann damit verdientermaßen das Turnier. Uyen Pham Luu und Dominik Pozimski bezwangen im kleinen Finale um Platz 3 Jens Röver und Volker Schulze von der SG Bremthal in zwei Sätzen deutlich mit jeweils 21:12.

Auch am Sonntag kamen die Turnierteilnehmer wieder gehörig ins Schwitzen. Bei weiterhin hochgradigen Temperaturen standen die Einzeldisziplinen auf dem Programm. Und hier wurde bei den Damen Maria Zirnig von TGS Vorwärts Frankfurt ihrer Favoritenstellung gerecht und gewann das Turnier ohne auch nur einen Satzverlust. Zweite wurde Jenny Gelhausen vom TV Neu-Isenburg, die im Halbfinale beim Stande von 21:23, 21:8 und 11:7 von der verletzungsbedingten Aufgabe der an Nr. 2 gesetzten Lisa-Marie Bötsch (TuS Schwanheim) profitiert hatte. Den 3. Platz belegte Kim Wendrich vom 1. Frankfurter BC, die im Halbfinale der späteren Siegerin Maria Zirnig in zwei Sätzen unterlegen war.

Ebenfalls mit einem Favoritensieg endete das Herreneinzel. Sven Kamburg vom TuS Schwanheim konnte sich unter den 31 Teilnehmern bis ins Finale jeweils mit Zwei-Satz-Siegen durchspielen. Hier traf er auf den an Position 3 gesetzten Maik Schulte-Althoff (TGS Vorwärts Frankfurt), der im Halbfinale Sebastian Guichard (1. BV Maintal) nach verlorenem 1. Satz noch mit 16:21, 22:20 und 21:13 niedergerungen hatte. Im Endspiel kam es dann erneut zu einem hochklassigen und bis zuletzt äußerst spannenden Match, dass Sven Kamburg letztlich mit 21:14, 19:21 und 21:16 für sich entscheiden konnte. Im Spiel um Platz 3 triumphierte Sebastian Guichard vom 1. BV Maintal deutlich gegen Thomas Gelhausen vom TV Neu-Isenburg mit 21:7 und 21:13.

Abschließend möchte sich die TuRa Niederhöchstadt als ausrichtender Verein dieser 2. Bezirksrangliste bei Stefan Molitor für seine souveräne Turnierleitung und natürlich nochmals bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern für ihr Kommen bedanken. Dies gilt insbesondere in Anbetracht der heißen Temperaturen, die doch eher einen Aufenthalt am Badesee als in einer Sporthalle nahelegen. Vielen Dank, dass ihr so zahlreich am Turnier teilgenommen habt! Viele von euch haben die Rangliste sicher auch als Vorbereitung für die neue Saison genutzt und so konnten wir viele schöne und umkämpfte Matches sehen. Für die neue Spielzeit wünschen wir euch viel Erfolg und natürlich einen verletzungsfreien Verlauf!

 

Anbei noch ein paar Fotos der Sieger :

pdfMixed, Damen- und Herren-Doppel

pdfDamen- und Herren-Einzel

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding