• banner2017 3
  • banner2017 1
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 7
  • jugend2017 4
  • banner2017 4
  • jugend2017 5
  • banner2017 2
  • jugend2017 8

Glückwunsch an die ersten Meister 2016/2017 !

  • Oliver Weltzien

Am vergangenen Faschingswochenende hatten (bzw. haben) nicht nur die in unserem Bezirk wohnhaften Närrinnen und Narrhalesen was zu feiern, auch die ersten beiden Badminton Teams unseres Bezirks konnten die Korken knallen lassen und auf die vorzeitig errungene Meisterschaft in Ihren Ligen anstoßen.

Die Bestätigung aller Ergebnisse durch die Klassenleiter vorausgesetzt darf ich daher dem SV FunBall Dortelweil 6 sowie der SG Urberach/Jügesheim 2 zum Gewinn der Meisterschaft gratulieren.
Die SG Urberach/Jügesheim 2 liegt seit diesem Wochenende 6 Punkte bei noch 2 ausstehenden Spielen der Bezirksliga C3 in Führung und ist daher genauso uneinholbar wie die 6. Mannschaft des SV FunBall Dortelweil in der Bezirksliga B3, die bei noch 3 ausstehenden Spielen 7 Punkte Vorsprung hat.
 
3 weitere Teams haben beste Chancen kommenden Sonntag den sprichwörtlichen "Sack zuzumachen".
Darunter mit RotWeiss Walldorf 1 und dem TV 1861 Neu-Isenburg 4 die einzigen beiden Teams, die auch jetzt immer noch die weiße Weste (ohne Punktverlust) verteidigen. Beide Teams liegen bei noch 3 zu spielenden Spielen 5 Punkte vor dem jeweiligen Tabellenzweiten. Walldorf kämpft dabei in der Bezirksoberliga 1 um den Aufstieg in die Verbandsliga, Neu-Isenburg in der Bezirksliga B1 um den Aufstieg in die Bezirksliga A.
 
Ein besonderes Spiel um die Vorentscheidung steht dabei in der Bezirksliga B4 an. Da liegt aktuell die TGS Offenbach-Bieber 1 vier Punkte vor der 1. Mannschaft des TV Soden-Stolzenberg auf Rang 1 und hat die Chance am Sonntag im direkten Duell (1. gegen 2.) alles klar zu machen. Umgekehrt hat Stolzenberg natürlich die Möglichkeit mit einem Sieg in Offenbach die Liga nochmal spannend zu machen und die TGS aus Offenbach mit deutlich mehr Druck zum dann anstehenden Auswärtsspiel zum Tabellendritten (der TG Hanau 2) zu schicken. Da dürfte Spannung garantiert sein !
 
Den Aufstieg in die Verbandsliga und die damit verbundene Meisterschaft in der Bezirksoberliga 2 peilt des Weiteren der BV Friedrichsdorf 1 mit großen Schritten an. Das Team liegt bei noch 3 zu spielenden Spielen aktuell 4 Punkte vor dem ärgsten Konkurrenten, dem 1. BV Maintal 3, kann aber kommendes Wochenende die Meisterschaft noch nicht aus eigenen Kräften klarmachen.
 
Ein ganz wichtiges Spiel steht am Wochenende auch in Schwanheim an. Da spielt der aktuelle Tabellenführer der Bezirksliga A1, die TuS Schwanheim 3, gegen den aktuellen Tabellendritten, die TGS Vorwärts Frankfurt 2. Allerdings ist die Tabelle noch leicht "verzerrt". Schwanheim liegt mit 12-4 Punkten aus 8 Spielen auf Rang 1 und Vorwärts mit 11-3 Punkten aus 7 Spielen auf Rang 3. Dazwischen liegt aktuell sogar noch die TuRa Niederhöchstadt 2 mit 12-6 Punkten auf Rang 2, dürfte auf Grund der bereits 9 gespielten Spiele aber eher Außenseiterchancen darauf haben, beide Teams noch hinter sich zu lassen. Nichts desto trotz ist in dieser Bezirksliga A1 noch vieles möglich und der kommende Spieltag enorm wichtig für die Entscheidung an der Tabellenspitze.
 
Sehr sehr eng geht es zudem in weiteren 4 Ligen unseres Bezirks zu.
In der Bezirksliga C2 hat Stand heute der Tabellenzweite, Active BC Frankfurt 3, wohl die besten Chancen auf den Titel. Aktuell liegen die Frankfurter zwar einen Punkt hinter der SV FunBall Dortelweil 7 zurück, haben aber auch noch 2 Spiele weniger gespielt, so dass durchaus gute Möglichkeiten bestehen die Tabellenspitze noch zu übernehmen.
Auch die 1. Mannschaft des Active BC Frankfurt liegt momentan auf Aufstiegskurs. In der Bezirksliga B2 liegen die Frankfurter aktuell aber nur einen Punkt vor Ihrem ärgsten Verfolger, der TG Friedberg 2, was wohl Spannung bis zum letzten Spieltag verspricht. 
Ist die 2. Mannschaft der TG Friedberg in Ihrer Liga zusätzlich auf "Schützenhilfe" angewiesen, hat die deren 1. Mannschaft noch die Möglichkeit den Aufstieg aus der Bezirksliga A2 in die Bezirksoberliga aus eigener Kraft zu schaffen. Aktuell liegt Friedberg 1 zwei Punkte hinter der TG Hanau 1 auf Platz 2, allerdings steht auch hier am kommenden Freitag erst noch ein Nachholspiel an, ehe es am Sonntag zum Showdown 1. gegen 2. kommt. Dann erst wird sich wohl zeigen, wer die besten Karten im Aufstiegsrennen hat oder ob es je nach Ergebnis ggf. doch zu weiteren Fernduellen an den letzten Spieltagen um die Spiel/Satz oder Punktedifferenz in der Bezirksliga A2 kommt.
 
Ein echtes Highlight am letzten Spieltag könnte uns in der Bezirksliga C1 erwarten. Da liegt aktuell die TGS Vorwärts Frankfurt 4 mit 21-1 Punkten ein knappes Pünktchen vor dem Tabellenzweiten der 3. Mannschaft von RotWeiss Walldorf, muss aber am letzten Spieltag zum Spitzenspiel auswärts in Walldorf antreten. Sollten sich beide Mannschaften in den zwei Spielen bis dahin schadlos halten, steht hier ein echtes Herzschlag Finale am letzten Spieltag an, auf dass sich Spieler und Fans beider Teams freuen können !  

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding