• jugend2017 8
  • jugend2017 4
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 7
  • banner2017 4
  • banner2017 2
  • banner2017 1
  • banner2017 3
  • jugend2017 5

TV Hofheim 3 ist Pokalsieger 2017/2018

  • TV 1860 Hofheim

Am vergangenen Wochenende fand das "Pokal Final Four" des Badmintonbezirks Frankfurt in Neu-Isenburg statt. Neben der 2. und 3. Mannschaft des gastgebenden TV Neu-Isenburg waren auch die 3. Mannschaft des BV Maintal sowie der TV Hofheim 3 qualifiziert. Als amtierender Meister der Bezirksoberliga Frankfurt 1 hatte der TV Hofheim 3 dabei die Chance, als bis dato einziger Verein das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg zu erreichen.

Pokalsieger 2018 Hofheim 3Die siegreiche Mannschaft des TV Hofheim 3 von links: Do Hyun Quak, Sara Rreshka, Torsten Hanf, Thomas Schmidt, Yannick Schaper, Simone Hepp & Michael Hellhake (es fehlen: Jana Griedelbach, Theresa Hochstädter, Leonie Zeyen, Marc Buchholz, Nils Discher, Michele Levy und Karl Nagel)

Da die Hofheimer jedoch nicht auf alle Stammkräfte der abgelaufenen Saison zurückgreifen konnten, war die Anspannung bei allen Teilnehmern in der Halle bereits vor der Auslosung zum Greifen. Mit dem BV Maintal 3 erhielt man den erwartet schweren Gegner, der sich ebenfalls Chancen auf den Pokalsieg ausrechnete, trat man doch u.a. mit zwei Damen an, welche im Ligamodus noch in der Hessenliga angetreten waren.

Das Spiel zwischen Hofheim und Maintal begann mit dem 1. Herrendoppel, das Hellhake/Quak letztlich souverän für sich entscheiden konnten. Ungleich spannender verlief das Damendoppel. Nach gewonnenem ersten Satz musste sich die Hofheimer Kombination Hepp/Rreshka letztlich doch knapp geschlagen geben. Ein absoluter Thriller entwickelte sich im 2. Herrendoppel, welches die Hofheimer Hanf/Schaper denkbar knapp mit 19:21 im dritten Satz zum zwischenzeitlichen 1:2 aus Hofheimer Sicht verloren. Anschließend spielten zeitgleich das erste Herreneinzel und das Dameneinzel. Während Thomas Schmidt seinem Gegner keine Chance ließ, musste sich Simone Hepp leider geschlagen geben. Nachdem zwischenzeitlich auch Do Hyun Quak das 2. Herreneinzel in drei Sätzen für sich entscheiden konnte, stand es vor den beiden letzten Spielen 3:3 in der Gesamtwertung.

Sowohl das 3. Herreneinzel von Michael Hellhake, wie auch das Mixed mit Sara Rreshka und Thomas Schmidt konnten jeweils knapp in drei Sätzen gewonnen werden, so dass man den BV Maintal mit 5:3 besiegen konnte und ins Finale einzog.

Das zeitgleich statt findende zweite Halbfinale konnte der TV Neu-Isenburg 2 mit 5:3 für sich entscheiden, so dass es im Finale zur Wiederholung der spannungsgeladenen Duelle aus dem Ligabetrieb kam, die der TV Hofheim 3 jeweils denkbar knapp mit 5:3 gewinnen konnte. Das Finale begann wiederum mit dem ersten Herrendoppel, das Hellhake/Quak mit einer starken Leistung für sich entscheiden konnten. Nachdem auch das Damendoppel Hepp/Rreshka in drei Sätzen gewinnen konnte, führte der TV Hofheim 3 zwischenzeitlich 2:0. Das 2. Herrendoppel wurde leider knapp in zwei Sätzen verloren, Simone Hepp erhöhte im Dameneinzel aber souverän zum 3:1 für Hofheim. Nachdem auch Do Hyun Quak das 2. Herreneinzel deutlich für sich entscheiden konnte, erhöhten die Hofheimer gar auf 4:1.

Michael Hellhake musste im 3. Herreneinzel leider den Anstrengungen der bisherigen Spiele Tribut zollen und verlor knapp in zwei Sätzen. Thomas Schmidt verlor das erste Herreneinzel knapp in drei Sätzen zum zwischenzeitlichen 3:4. Das abschließende Mixed verloren Sara Rreshka/Thomas Schmidt mit 19:21 und 19:21, so dass es zur kuriosen Situation kam, dass beim Stand von 4:4 und ausgeglichenem Satzverhältnis die Anzahl der erspielten Punkte über den Pokalsieg entschied.

Hier hatten die Hofheimer in Summe aller acht Spiele 20 Punkte mehr erzielt als der Kontrahent aus Neu-Isenburg und wurden somit Pokalsieger der Saison 2017/2018. Damit holte erstmals seit der Einführung des Bezirkspokals eine Mannschaft das Double aus Meisterschaft und Pokalsieg.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding