• jugend2017 5
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 3
  • banner2017 1
  • banner2017 4
  • jugend2017 4
  • jugend2017 7
  • jugend2017 8

Clear, Drop, Smash, Umsprung - alles alte Bekannte…..

  • Manuela Binder

Lehrgang 2...und doch war der C-Trainer Lehrgang wieder ruck zuck ausgebucht und man war froh, über die Warteliste noch spontan eine Zusage erhalten zu haben. Die Grundausbildungswoche fand bereits im September letzten Jahres beim lsbh in Frankfurt statt. Hier spielte Badminton nur eine kleine Nebenrolle, dafür wurde eine Trainingsstunde von verschiedenen Seiten beleuchtet. Die differenzierten Aspekte der einzelnen Trainingseinheit mit Aufwärmen, Dehnen, Mobilisieren und Motivieren sowie Muskelaufbau und Cool Down wurden von unterschiedlichen Dozenten facettenreich aufbereitet.

Und kurz vor Weihnachten - quasi als kleines vorweihnachtliches Präsent - standen endlich die heißersehnten und vertrauten Badmintonbegriffe auf der Tagesordnung: Vorhand Clear, hoher Aufschlag, Drop!
Wer nun glaubte bereits alles über diese unendlich oft angewandten Standardschläge zu wissen, hat bereits nach der ersten halben Stunde bemerkt, hier geht es ins Detail. Und obwohl uns allen die Grundschläge und deren Abläufe vertraut sind, gab es für jeden von uns noch zahlreiche und wichtige Nuancen zu entdecken, die nicht nur dazu führen können, die eigene Technik zu verbessern, sondern - und das ist ja unser primäres Ziel - interessierte Einsteiger systematisch an diese tolle Sportart heranzuführen, aber auch Fortgeschrittene in dieser anspruchsvollen Schlägersportart weiterzubringen.

Lehrgang 116 Stunden Lehrgang pro Wochenende können nur gut verdaut werden und Lust auf mehr machen, wenn das Team stimmt und der Lehrgangsleiter es immer wieder schafft alle zu begeistern und mitzunehmen: und das kann Bernd Brückmann. Jeder der Teilnehmer spürt seine enorme Erfahrung auf dem Badmintonsektor und hört auch gerne ab und an eine seiner erfrischenden Anekdoten. Es gelingt ihm zudem immer wieder das seinerseits tausendfach Gesagte wie neu zu verpacken und somit Aufmerksamkeit zu wecken und vertraute Muster zu reflektieren. Zudem weiß er auch Kritik zielführend und kompetent zu vermitteln. Aber auch das bunt gemischte Team aus allen Teilen Hessens ist für jeden von uns eine Bereicherung. Denn so tauchen Fragen aus verschiedenen Spielniveaus auf, die jeder für sich so nie gestellt hätte, neue Herangehensweisen an vertraute Techniken, gegenseitige Unterstützung sowie teils neue und spaßige Aufwärmspiele an denen alle mit viel Feuereifer teilnehmen.

Am 2. Wochenendlehrgang standen dann z.B. Unterhand Clear, Smash und Laufwege ans Netz auf dem Programm. Mittlerweile wussten wir ja, dass es auf jedes Detail ankommt und so wurde von unserer Gruppe sehr genau herausgearbeitet, welche Bereiche wie verändert werden müssen, damit Unterhandschläge sauber, aber auch variantenreich geschlagen werden können. Des Weiteren fanden wir sechs unterschiedliche Möglichkeiten den Weg ans Netz anzutreten. Eine passende Abwechslung war hier vor allem die Übung bei der jeder mal „hoch hinaus“ durfte.

Lehrgang 3Auch wenn alle am Sonntagnachmittag immer wieder recht erschlagen von der Informationsfülle und dem vielen Grübeln sind, ist sicherlich jeder auch gespannt auf die weiteren Wochenenden mit interessanten Einblicken in den faszinierenden Sport mit dem Shuttlecock. Außerdem konnten wir bisher an jeder Austragungsstätte einen leckeren Italiener ausfindig machen.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding