• banner2017 1
  • banner2017 4
  • jugend2017 7
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 3
  • jugend2017 8
  • jugend2017 5
  • jugend2017 4

Der 2. Tag beim VICTOR- Camp

  • Katja Pflüger

Montag, 16.07.2007, Stand:22.00 Uhr
Die erste Nacht war für einige Teilnehmer wohl zu kurz. Nicht nur zum Frühstück kamen einige Teilnehmer schon verspätet, sondern auch zum Training am Morgen. Montag 025Die Trainer Carsten und Marcus haben daraufhin einen „intensiven“ Hallo-Wach-Lauf für den nächsten Tag angekündigt. 

In der Trainingseinheit haben die Teilnehmer vorwiegend Schlagvariationen aus dem Hinterfeld und bei dieser Hitze besonders anstrengende Laufübungen durchgeführt. Der Wasserverlust ist enorm und muss regelmäßig wieder aufgefüllt werden. Selbst das Zuwerfen schien anstrengend zu sein, denn Mirco sah man dabei nur noch liegen. Er begründete dies allerdings damit, dass seine Beine zu kalt seien (bei dieser Hitze???).
Anna und Anika haben nicht ganz freiwillig eine kleine Abkühlung genommen. Die Beiden haben die Trainer so lange geärgert, bis Carsten sie unter ein Waschbecken gehalten hat (Ob sich dadurch etwas ändert?).
In der Mittagspause konnten sich die Teilnehmer ein wenig im Schwimmbad abkühlen. Mirco, Max, Nikolas und Laszio zeigten noch keine Ermüdungserscheinungen und nutzten die Zeit zum Rugby Spielen und Springen.
Am Nachmittag ging es wieder in die Halle, wo fleißig geschwitzt wurde. Eigentlich brauchten sich die Teilnehmer dafür nicht großartig anstrengen, denn bei der Hitze lief der Schweiß eh schon. Montag 064Der Rest des Nachmittags stand zur freien Verfügung. Absolut bewundernswert war, dass trotzdem die Hälfte der Teilnehmer ihre Freizeit in der Halle verbrachte und dort mehrere Doppel gespielt hat. Yola, Anika, Karla, Tom, Fabian, Markus und Carsten haben die Zeit lieber genutzt, um Eye-Toy auf der Playstation zu spielen. 
Anschließend gingen Sebastian, Cornelius, Daniel, Adrian, Alex R., Luisa, Chiara, Silvie, Anna, Karla, Yola und Anika mit Katja ins Schwimmbad. Dort wurden verschiedene Staffelspiele durchgeführt und ein bisschen relaxt, um für den 2. Teil der VICTOR-WMMontag 097 heute Abend wieder fit zu sein.
Die VICTOR-WM fand heute auf dem Sportplatz statt und bestand aus einem Ausdauerlauf, dabei mussten zusätzlich Knobelaufgaben gelöst werden, wie beispielsweise „Peters Mutter hat drei Kinder: Tick, Trick und …“.
Beim Ausdauerlauf lag die Gruppe „Die BURNER“ weit vorne. Bei den Knobelaufgaben hatte dagegen die Gruppe „Without a name“ ihre Stärken. Der Zwischenstand am 2. Tag sieht somit wie folgt aus:

Die BURNER 45 Punkte
Die 7 Zwerge 44 Punkte
Incredible 6 41 Punkte
Without a name 38 Punkte

Ein klarer Favorit lässt sich noch nicht bestimmen und die Punkteverteilung wird sich in den nächsten 2 Tagen bestimmt noch ändern.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding