• jugend2017 7
  • banner2017 3
  • banner2017 1
  • banner2017 2
  • jugend2017 4
  • banner2017 4
  • jugend2017 8
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 5

Der 3. Tag beim Sommercamp

  • Katja Pflüger

Dienstag, 17.07.2007 Stand: 22.30 Uhr
Die 2. Nacht verlief etwas turbulenter.
Dienstag 010 Besonders die jüngeren Mädchen zeigten noch am späten Abend viel Energie und mussten vom Betreuerteam eindringlich an die vereinbarte Nachtruhe erinnert werden. 

Da in den letzten Jahren öfter Erstickungsgefahr in den Zimmern herrschte, die Müllberge sich türmten und die Klamotten die Funktion eines Teppichbodens übernahmen, fand um 9 Uhr eine Zimmerkontrolle statt. Fazit: Die Zimmer waren alle in einem ordentlichen, sauberen und müllfreien Zustand und das Atmen war auch möglich (der Anteil der Mädchen ist dieses Jahr wesentlich größer – liegt es daran?).Smile
Die Trainingseinheit am Vormittag beinhaltete wieder verschiedene Schlagkombinationen und war sehr  abwechslungsreich. Zum Abschluss spielten die Teilnehmer noch Einzel und Mixed , wobei sich auch die Trainer mächtig ins Zeug legen mussten. Hier einige Ergebnisse: Tobias – Julian 13:11; Marlies – Carsten 10:21; Jana – Marcus 8:17; Nikolas/Mirco – Daniel/Karla 9:6; Chiara/Alex R. – Luisa/Adrian 21:16,12:11; Laszio 21:14. Die Verlierer mussten je nach Altersklasse 10 bis 20 Liegestützen absolvieren. Carsten zeigte sich mit Eli, die 40 Liegestützen zu machen hatte, solidarisch und somit machte jeder 20.Dienstag 063 Die Jugendlichen waren so motiviert beim Spiel, dass kein Ende fanden und gerne noch weiter gespielt hätten.
Bei der VICTOR-WM ging es heute Nachmittag mit einem Beachvolleyball-Turnier weiter. Neben Sonnencreme und Sonnenbrille, brachten die Teilnehmer auch viel Ehrgeiz mit. Besonders Fabian und Tom kämpften mit vollem Körpereinsatz. Des Weiteren überragten die Leistungen der Mädchen. Die Angaben von Melissa, Luisa und Laura waren immer sehr gefährlich und nur schwierig anzunehmen. Insgesamt lieferten sich die Gruppen spannende und ausgeglichene Spiele. Lediglich die Gruppe „Incredible 6“ hat ein wenig geschwächelt. Der Punktestand nach dem 3. Teil der VICTOR-WM sieht wie folgt aus:Dienstag 071
Die BURNER 69 Punkte, Die 7 Zwerge 68 Punkte, Without a name 60 Punkte, Incredible 6 53 Punkte.
Doch noch ist nichts entschieden, denn in dem 4. und somit letzten der Teil der WM gibt es noch einmal 60 Punkte im Mannschaftswettbewerb (Badminton) zu holen!
Beim Abendessen forderten Fabian und Tom Andreas und Carsten zum Doppel heraus. Gespielt wurde um eine Familienpizza. Es war ein sensationelles Spiel! 19:21 und 15:21. Fabian und Tom verkrafteten die Niederlage gut (hoffentlich auch ihr Portemonnaie!).
Die Pizzabestellung hat hohe logistische Anforderungen an Tom gestellt, nach erheblichen Verständigungsproblemen mit dem Pizzabringdienst und Katjas Hilfe wurden die Probleme gelöst.
Währenddessen fand in der Halle ein freiwilliges Krafttraining statt. Überraschenderweise fanden sich trotz der bisherigen Strapazen 15 Jugendliche in der Halle ein. Bei subtropischen Temperaturen wurden verschiedene Kraftübungen wie Wadendrücken, Sit-ups, Seitstütz und (Fahrstuhl-)Liegestütz durchgeführt.
Später am Abend hatten sich die Teilnehmer die Pizza mehr als verdient. Nach einem langen Tag mit viel Schweiß und Spaß kehrte die Nachtruhe heute früher ein.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding