• jugend2017 4
  • banner2017 2
  • jugend2017 7
  • banner2017 3
  • banner2017 4
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 8
  • jugend2017 5
  • banner2017 1

1. Tag: Das HBV-VICTOR-Sommercamp startet!

  • Andreas Kuhaupt
sonntag 139 Mit bester Laune trafen um die 9 Uhr die ersten Teilnehmer auf dem Sensenstein ein. Es waren die Bad Arolsener, die sich trotz der geringsten Entfernung schon früh auf die Reise machten. Gegen 11 Uhr war die Gruppe schließlich vollständig und die Zimmer verteilt. Ohne Diskussionen wurden die Zimmer und die Betten bezogen!Die Gruppe setzt sich dieses Jahr aus 17 Mädchen und 11 Jungen zusammen. „Wir sind dieses Jahr in der Überzahl!", stellte Cassandra bei der Begrüßung fest.

Insgesamt nehmen sehr viel „neue Gesichter" an der Freizeit teil, daher füllte jeder Teilnehmer einen Steckbr ief aus. Bei den Steckbriefen wurde unter anderem nach dem besten Schlag als auch den angestrebten Zielen gefragt. Ebenso wurden persönliche Fragen gestellt wie „Was sind deine Stärken und Schwächen?". Hierbei war auffällig, dass besonders viele Jungen die zweite Frage nicht ehrlich beantwortet haben. Mit einem Foto dazu wurden die Steckbriefe anschließend aufgehängt.
Um die Namen zu lernen und miteinander ins Gespräch zu kommen, wurden noch Spiele zum Kennen lernen gespielt. Schon nach kurzer Zeit waren alle „direkt" ansprechbar.
Schon um 13.15 Uhr, also direkt nach dem Mittagessen, fand das erste Training statt. Zum Warm-up ging es mit „Zombieball" los. In der ersten Einheit stand die Schlagsicherheit im Vordergrund und zum Ende wurde „Einzel-Champ" gespielt.
Außerdem wurden die Gruppen für die VICTOR World Games gebildet. Die Gruppen haben sich auf einen Namen geeinigt und setzen sich wie folgt zusammen:
Die Weihnachtsmänner: Corni, Antonia, Jenny, Hanna, Julia S., Alexander M.
AAL-CANA: Adrian, Alexander H., Nicolas, Alina, Chantal, Linda, Alisia
Snoopy`s: Julia N., Felix, Andreas, Lisa, Saskia, Aylin, Cassy
12 Uhr 47: Sebi, Julia F., Jonas, Marlene, Livia, Katrin, Alessandro

Noch vor dem Abendessen wurde Katja von Adrian, Sebi und Corni überzeugt mit ihnen ins Schwimmbad zu gehen.
Am Abend begannen dann noch die VICTOR World Games. Hierbei stehen Spaß an und Teamgeist an erster Stelle. Los ging es mit einer Sprintstaffel, bei der die Gruppe AAL-CANA ganz klar die Nase vorn hatte. Beim Schuhhockey gewannen die Weihnachtsmänner ganz souverän alle Spiele und zeigten, dass sie auch mit einem Schuh in der Hand viel Ballgefühl haben. Beim Biathlon sammelten alle noch einmal ihre letzten Kräfte und zeigten Zielgenauigkeit beim Federball-Wurf. Hierbei lagen die Snoppy`s ganz vorne. Insgesamt sieht es nach dem ersten Teil der VICTOR World Games sehr spannend aus:
Die Weihnachtsmänner: 20 Punkte
AAL-CANA: 22 Punkte
Snoopy`s: 25 Punkte
12 Uhr 47: 23 Punkte

Morgen sind die Berichte und Fotos von der Freizeit unter der Rubrik HBV-VICTOR-Sommer-Camp 2009 zu finden.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding