• banner2017 2
  • jugend2017 8
  • jugend2017 4
  • banner2017 4
  • jugend2017 5
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 7
  • banner2017 3
  • banner2017 1

Bericht der offenen Bezirksmeisterschaften 2007 der Senioren

  • Andreas Kuhaupt

Am 04./05.11.2006 fanden in Vellmar die offenen Bezirksmeisterschaften der Senioren statt. An den Einzeldisziplinen nahmen 29 Spielerinnen und Spieler aus sieben nordhessischen Vereinen teil, am Sonntag waren es 37 Teilnehmer an den Doppeldisziplinen. Für den TSV Vellmar als Gastgeber eine leichte Enttäuschung, hatte man doch mit einer höheren Teilnehmerzahl gerechnet.

Die Qualität der Spiele war jedoch durchaus sehenswert. So waren doch einige Spitzenspieler nach Vellmar gekommen um die Kräfte zu messen und nicht zuletzt um sich für die Hessischen Meisterschaften am 24. und 25. November in Hanau zu qualifizieren. Sowohl im Dameneinzel als auch im Herreneinzel kam es im Halbfinale zu den erwarteten Begegnungen. Sehr knapp endete die Begegnung zwischen Hoppe, 1. BC Kassel und  Behrends, TV Volkmarsen. Die Favoritin Behrends setzte sich hauchdünn in drei Sätzen durch. Das zweite Halbfinale ging an Bernhold, TV Volkmarsen, die sich klar gegen Lang, Dörnhagen durchsetzte. Ebenfalls knapp endete das Herren Halbfinale zwischen Sennhold, TV Volkmarsen und Theobald, 1. BC Kassel. Sennhold setzte sich in drei Sätzen teilweise mit Verlängerung durch. Das zweite Halbfinale gewann Götze, 1. BC Kassel deutlich gegen Pape, BV Kassel. Im Herren-Endspiel hatte dann Marc Götze keine Probleme und gewann deutlich mit 21 : 7 und 21 : 10  gegen Till Sennhold. Im rein Volkmarser Damen Endspiel setzte sich Melanie Bernhold gegen Ina Behrends in drei Sätzen durch. Das Turnier wurde am Sonntag mit dem Mixed fortgesetzt, das hochkarätig besetzt war. Nach sehr spannenden Halbfinalbegegnungen kam es zum Finale zwischen Rainer Deutsch/Katrin Tepel, TV Volkmarsen und Jens Jaskolla/Angelika Lang, FSV Dörnhagen. Die 1 : 0 Führung konnten Jaskolla/Lang noch ausgleichen. Im dritten und entscheidenden Satz setzte sich dann die Routine durch und Deutsch/Tepel gewannen verdient den Meistertitel. Im Herrendoppel kam es zum vereinsinternen Endspiel der Dörnhagener  Paarungen Charles/Jaskolla und Lambsbach/Weißenborn. Nach knappem 1. Satz mit 21 : 19 für Lambsbach/Weißenborn ließen dann Konzentration und Kraft bei Charles/Jaskolla nach. Der 2. Satz endete dann deutlich 21 : 11 und Lambsbach/Weißenborn wurden verdient Meister. Auf den 3. Platz kamen nach hartem Kampf  Pape/Küchmann, BV Kassel gegen Lambsbach/Drude, TV Volkmarsen. Bei den Damen kamen wie erwartet Ina Behrends/Melanie Bernhold, TV Volkmarsen gegen Carolin Hoppe/Katrin Hartwig, 1. BC Kassel ins Endspiel. In einem Kampfspiel auf Biegen und Brechen behielten nach drei hart umkämpften Sätzen etwas überraschend Hoppe/Hartwig die Oberhand.
Auf den 3. Platz kamen verdient Tepel/Knobel vom TV Volkmarsen. Erfolgreichste Vereine waren der TV Volkmarsen und der 1. BC Kassel mit jeweils zwei Titeln.
Dameneinzel:
1.  Bernhold 2. Behrends, beide TV Volkmarsen 3. Hoppe, BC Kassel
Herreneinzel:
1. Götze, BC Kassel 2. Sennhold, TV Volkmarsen 3. Theobald, BC Kassel
Mixed:
1. Deutsch/Tepel, TV Volkmarsen 2. Jaskolla/Lang, FSV Dörnhagen 3. Charles/Knobel, Dörnhagen/Volkmarsen
Damendoppel:
 1. Hoppe/Hartwig, BC Kassel 2 Behrends/Bernhold  3. Tepel/Knobel, alle TV Volkmarsen
Herrendoppel:
1.    Lambsbach/Weißenborn 2. Charles/Jaskolla, alle
 FSV Dörnhagen 3. Pape/Küchmann, BV Kassel

Dieter Marschall
Pressewart

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding