• banner2017 3
  • banner2017 1
  • banner2017 2
  • jugend2017 4
  • jugend2017 5
  • banner2017 4
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 8
  • jugend2017 7

Regionalliga: Schwanheim und Dortelweil vorne dabei

  • Tatjana Geibig-Krax

Am ersten Doppelspieltag feierte die Zweitvertretung des SV Fun-Ball Dortelweil zwei Siege und TuS Schwanheim blieb mit einer ausgeglichenen Bilanz auf Tabellenplatz zwei. Dagegen mussten der TV Dieburg-Großzimmern gegen seine hessischen Kontrahenten und der 1. BV Maintal je zwei Niederlagen einstecken.

Dabei war das 1:7 von Dieburg gegen Dortelweil bei weitem nicht so deutlich, wie es auf dem Papier scheint. Die Gastgeber starteten sogar mit einem Sieg von Fabian Demtröder/Thomas Kaltenmeier in die Begegnung. Doch die anschließenden sechs umkämpften Dreisatzpartien gingen allesamt an die Gäste aus der Kurstadt, ebenso das Dameneinzel nach Aufgabe. Die Schwanheimer hatten beim Auswärtsspiel in Neuhofen mit den äußeren Bedingungen zu kämpfen. In der niedrigen Halle kam der Aufsteiger nicht gut zurecht und musste in eine knappe 3:5 Niederlage einwilligen. Der 1. BV Maintal gewann gegen Fischbach sämtliche Damenspiele um Neuzugang Mariia Rud, konnte aber die Ausfälle von Fabian Fritz und Wei Ming Hauschild nicht kompensieren und verlor 3:5.Sven Kamburg

Am frühen Sonntagnachmittag empfingen die Schwanheimer dann vor vielen Zuschauern den TV Dieburg-Groß-Zimmern zum ersten Heimspiel der Saison. Es entwickelte sich eine spannende und ausgesprochen faire Partie. Robert Georg/Daniel Schmidt gewannen das 1. Herrendoppel sicher in zwei Sätzen. Auch die Youngster Theresa Isenberg und Sophie Kister holten ihr Doppel in zwei Sätzen nach Hause, ebenso wie Jens Kamburg/Tim Freiymark. Der Dieburger Fabian Demtröder zwang Routinier Georg zwar in den dritten Satz und auch Yannik Haag holte gegen Sven Kamburg einen dritten Durchgang raus, doch die Schwanheimer ließen sich den Sieg nicht mehr nehmen. Den Ehrenpunkt für die Gäste holte Markus Geisenhöfer.

Den zweiten Sieg am Wochenende holte Dortelweil 2 in Neuhofen. Dabei starteten die Kurstädter denkbar schlecht in die Partie, wurden doch beide Herrendoppel verloren. Anna Dollak und Michelle Antony brachten die Dortelweiler dann auf die Siegerstraße, denn sie holten alle Damenpunkte. Zudem gewannen Sandro Kulla und Johannes Grieser ihre Einzel. Etwas unglücklich verlor der BV Maintal seine Heimpartie gegen Bischmisheim 3. Nach Siegen im Damendoppel und 1. Herrendoppel sowie einem Erfolg von Mariia Rud im Einzel hoffte man auf den ersten Punktgewinn, doch ein starker Kristof Hopp auf Seiten der Gäste verhinderte im Mixed einen Maintaler Erfolg und somit die Punkteteilung.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding