• erwachsene2017 1
  • banner2017 1
  • jugend2017 7
  • jugend2017 8
  • banner2017 3
  • jugend2017 5
  • jugend2017 4
  • banner2017 4
  • banner2017 2

Anika Dörr und Max Enders holen die Einzeltitel

  • Bernd Brückmann

Hessische Meisterschaften U22

Bei den am vergangenen Wochenende in Maintal ausgetragenen Hessischen Meisterschaften der Junioren gab es eine nicht ganz unerwarteten Siegerin im Dameneinzel und einen Überraschungssieger im Herreneinzel.

Im Dameneinzel siegte mit Anika Dörr (FunBall Dortelweil) die Deutsche Vizemeisterin der Altersklasse U17. Sie setzte sich im Finale gegen Mascha Bahro (1.BV Maintal) in zwei Sätznen mit 21-15 22-20 durch. Im Halbfinale kamen Katja Steinhof (TV Wehen) und Kaja Bahro (SG Dornheim).

Bereits vor dem Herreneinzelhalbfinale stand fest, dass es in diesem Jahr einen Überraschungssieger geben würde. In Abwesenheit einiger Top-Spieler wie dem Deutschen Jugendmeister Kai Schäfer oder den frisch gebackenen Regionalligameistern Peter Lang, Nils Rotter sowie z.B. Thomas Legleitner konnten die beiden vermeintlichen Favoriten auf den Titel ihre Chance nicht nutzen. Der Topgesetzte Matthias Fix (Maintal) schied gegen Sebastian Kelch (TV Hofheim) ebenso im Viertelfinale überraschend aus wie Béla Arndt (TuS Schwanheim) gegen Mirko Parschau (Maintal). Doch den beiden Favoritenschrecken blieb nur das Halbfinale, denn mit Sandro Kulla (BV Stockstadt) und Maximilian Enders (Maintal) gelangen erneut überraschende Spieler ins Finale. Dort setzte sich dann der vier Jahre ältere und erfahrenere Maximilian Enders durch und sicherte sich so seinen ersten Hessischen Meistertitel im Herreneinzel.

Im Mixed waren lediglich vier Paare am Start. Hier konnte sich dann Mirko Parschau mit Kaja Bahro seinen ersten Titel holen. In den Gruppenspielen bezwangen beide in einer Art Endspiel die Favoriten Matthias Fix / Mascha Bahro in einem spannenden Spiel mit 15-21 30-28 21-17.

Im Damendoppel war die Beteiligung noch geringer. Lediglich drei Paarungen kämpften um den Titel, den sich Mascha und Kaja Bahro ganz überlegen vor den zweitplatzierten Corinna Brand / Tara Nowak (BC Heppenheim) sicherten.

Nach zwei verpatzten Chancen sollte es doch noch zu einem Happy-End für Matthias Fix kommen. Zusammen mit Mirko Parschau besiegten sie im Endspiel des Herrendoppels die beiden Hofheimer Sebastain Kelch und Sven-Erik  Prey mit 21-12 21-19.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding