• jugend2017 4
  • jugend2017 7
  • jugend2017 8
  • banner2017 3
  • jugend2017 5
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 4
  • banner2017 2
  • banner2017 1

Zweimal auswärts gegen aufstrebende Bayern

  • Bernd Brückmann

2. Bundesliga           von Georg Komma

In der vergangenen Saison waren es vier hessische Mannschaften, die in der 2. Bundesliga Süd die „Länderdominanz" abbildeten. Nun haben die bayerischen Teams Neuhausen, Neubiberg, Freystadt und Dillingen die Länderhoheit übernommen. Gegen die aufstrebenden Bayern aus Freystadt und Dillingen geht es für die SG Anspach zweimal auswärts auf die Courts. 

Die Bilanz der SG Anspach in den Heimbegegnungen gegen Neubiberg und Neuhausen war am letzten Spieltag-Wochenende mit 3:1 Punkten höchst erfreulich und so reist das Team um Spielertrainer Franklin Wahab zuversichtlich zu den anstehenden Auswärtsbegegnungen gegen den Newcomer TSV Freystadt und den TV Dillingen, der seine zweite Bundesligasaison spielt. „Die Nüsse müssen erst mal geknackt werden", sind sich die Ames-Brüder bewusst, die beide Teams aus früheren Begegnungen kennen. Es bleibt wohl abzuwarten, ob die Gastgeber mit ihren ausländischen Spitzenspielern antreten können, die ihnen den letzten Schliff zur Ligareife verpasst haben. Besonders Freystadt hat sich durch seine vorbildliche Jugendarbeit einen Namen gemacht und hält bereits im ersten Zweitligajahr mit Platz 4 hervorragend mit. Dillingen überzeugte bereits im letzten Jahr durch einen Mittelfeldplatz und kann in Bestbesetzung auch aktuell jedes Team der Liga gefährden. Klar, dass die SGA punkten will, doch bereits die kleinste Unachtsamkeit könnte sich negativ auf das Punktekonto auswirken. „Warm anziehen", heißt es am Wochenende.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding