• banner2017 4
  • jugend2017 4
  • banner2017 2
  • jugend2017 8
  • jugend2017 7
  • jugend2017 5
  • banner2017 3
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 1

Deutsche Meisterschaften U13 in Hamburg

  • Tatjana Geibig-Krax

Huy An ArnavZu ihrem Saisonhöhepunkt reisen am kommenden Wochenende die besten hessischen U13er nach Hamburg. 10 Nachwuchstalente fahren zusammen mit den Trainern Franklin Wahab und Stephan Sochor zur Deutschen Meisterschaft. Die Anreise in den hohen Norden erfolgt für das ganze Team diesmal per Zug.

Die meisten Starter spielen in Hamburg ihre erste Deutsche Meisterschaft. Nur Saurya Singh (TV Hofheim) und Simon Krax (1. BV Maintal) waren im vergangenen Jahr bereits dabei. Die hessischen U13er konnten zuletzt bei sämtlichen Turnieren auf südwestdeutscher Ebene überzeugen. Insbesondere die Jungen glänzten in der Spitze und in der Breite: Platz 1-4 im Einzel und Platz 1-3 in den Doppeln - und das in immer anderer Reihenfolge. So standen Simon Krax, Saurya Singh und Arnav Bhatia (TG Unterliederbach) jeweils einmal auf dem ersten Rang. Dafür gewann Kiran-Kaushal Suryadevara (VfN Hattersheim) völlig überraschend die deutsche Rangliste im Dezember. Er hat damit auch den höchsten Setzplatz – Rang vier – bei der DM inne.

Im Doppel erhielten Simon und Kaushal sowie Arnav zusammen mit Huy An Nguyen (SV Fun-Ball Dortelweil) gute Setzplätze. Doch auch Saurya und Dale Auchinleck (Hofheim) sind im Doppel für eine Überraschung gut.

Bei den Mädchen dominierte Lia Mosenhauer vom TV Vellmar auf südwestdeutscher Ebene. Sie gewann im Januar alle drei Titel bei der SWD-Meisterschaft und ist auch bei der DM in allen drei Disziplinen gesetzt. Damit hat sie gute Chancen, sich überall unter die ersten Acht zu spielen. Monique Briem vom TV Volkmarsen legte in der vergangenen Saison eine gewaltige Leistungssteigerung hin, die mit der Aufnahme ins Team Hessen und der Nominierung zur DM im Einzel und Doppel belohnt wurde. Im Einzel spielt zudem Nina Schäfer aus Gießen, die bei den südwestdeutschen Meisterschaften das Podest erreichte.

Im Mixed gehen drei hessische Paarungen an den Start: Lia/Simon, Saurya mit Sarah Bertuleit (Rheinland) und Huy An/Lucia Ngyuen (BV Darmstadt). Erfreulich ist somit auch, dass die hessischen DM-Teilnehmer aus vier verschiedenen Bezirken kommen.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding