• jugend2017 4
  • jugend2017 7
  • banner2017 3
  • banner2017 4
  • jugend2017 5
  • jugend2017 8
  • banner2017 2
  • banner2017 1
  • erwachsene2017 1

Viele enge Matches bei der 2. DBV-Rangliste U15/U17

  • Tatjana Geibig-Krax

Christian LarsOhne Podest, aber mit vielen Top Ten Plätzen kehrten die Team Hessen Spieler von der 2. Deutschen Rangliste U15/U17 aus Wesel zurück. Gespielt wurden am vergangenen Wochenende die Disziplinen Doppel und Mixed.

Christian Dumler (Fun-Ball Dortelweil) und Lars Rügheimer (TV Hofheim) konnten sich im Vergleich zur ersten Rangliste um einen Platz steigern und wurden Fünfte im Jungendoppel U17. Dabei musste das Duo in der ersten Runde gegen die U15er Maurer/Blaumoser (Bayern) mächtig kämpfen, ehe ein knapper Dreisatzsieg eingefahren war. Das zweite Match ging gegen die späteren Sieger Bebernitz/Riha (Schwerin/Berlin) in drei Sätzen verloren, bevor sich Christian und Lars mit zwei sicheren Siegen den fünten Platz holten. Anosch Ali (TG Unterliederbach) und Nils Schmidt (Hofheim), die aus der U15 zu den Älteren aufgestiegen waren, mussten zwei Niederlagen hinnehmen – nur denkbar knapp das Match gegen Schlegel/Wang (Leer/Hamburg) – und wurden 13.

Etwas unglücklich verlief für die Hessen die Mädchendoppelkonkurrenz, nicht zuletzt aufgrund der bärenstarken Aufsteiger aus U15. So musste Mareike Bittner (Hofheim) mit Sarah Molodet (Refrath) – an Position eins gesetzt - bereits im ersten Spiel gegen die Youngster Schöffski/Schindler aus Niedersachsen eine Niederlage einstecken. Das Siegduo von der ersten Rangliste wurde schließlich 10. Caroline Huang (Dortelweil) gewann mit Chiara Marino (Neuhofen) locker das erste Match. Im Viertelfinale unterlag das Duo dann in einem ganz engen Dreisatzmatch gegen die U15er Nguyen/Tirschmann (Hamburg/Meiningen). Zwei Siege brachten am Ende noch einen guten fünften Platz. Alena Krax (BV Maintal) konnte mit ihrer Partnerin Nguyen (Jena) den späteren Siegerinnen Bergedick/Kölmel (Gladbeck/Dossenheim) einen Satz abnehmen. Nach einer weiteren Dreisatzniederlage blieb aber nur Rang 13.

In U15 spielten sich Dale Auchinleck und Saurya Singh (beide Hofheim) mit einem sicheren Sieg gegen Tausch/Suprijadi (Metzingen/Schorndorf) unter die besten Acht. Dort gelang kein weiterer Sieg, so dass das Duo Platz acht belegte. Lia Mosenhauer (TV Vellmar) und Sarah Bertuleit (Bad Marienberg) erreichten mit zwei Siegen und zwei Niederlagen Platz 11.
Die beste Platzierung des Wochenendes erreichten am Sonntag Mareike Bittner und Lars Rügheimer im Mixed U17. Mit zwei Siegen spielte sich das Hofheimer Duo unter die besten Vier. Dort unterlagen sie zunächst den späteren Siegern Nguyen/Oei (Hamburg/Berlin). Hart umkämpft war dann das Spiel um Platz drei gegen Schmidt/Schöffski (Gifhorn/Pennigsehl), das Mareike und Lars knapp abgeben mussten. Caroline Huang und Christian Dumler mussten gleich in der ersten Runde gegen Shcmidt/Schöffski spielen. Auch dieses Match war ausgesprochen eng, schob die beiden Dortelweiler jedoch direkt auf die Verliererseite. Dort gewannen sie alle Matches und wurden Neunter.

Im Mixed U15 mussten beide hessischen Paarungen eine Erstrundenniederlage hinnehmen. Lia Mosenhauer und Anosch Ali gewannen anschließend drei Matches und wurden Neunte, Sarah Niemann (Hofheim) und Nils Schmidt wurden 12.

Die letzte U15/U17 Rangliste der Saison findet am letzten Novemberwochenende im hessischen Messel statt.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding