• banner2017 2
  • jugend2017 4
  • banner2017 3
  • banner2017 4
  • jugend2017 5
  • jugend2017 8
  • banner2017 1
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 7

4. BRLT U19 & 1. BRLT O19 in Dillenburg

  • Stefan Weigand

Am Wochenende (27./28.05.2017) fanden die 4. Bezirksrangliste U11 – U19 und die 1. Bezirksrangliste O19 parallel in Dillenburg statt. Von rund 120 Spielern waren leider nur die Hälfte Kinder und Jugendliche; auch die insgesamt elf meldenden Vereine waren – wahrscheinlich auch nicht zuletzt des guten Wetters wegen – etwas wenig. Erfolgreichster Akteur war Hamza Tamir vom BLZ Mittelhessen, der in allen drei Disziplinen siegreich war.

 

Altersklasse U13

Im Mädcheneinzel konnte sich Josefine Hof vom gastgebenden TV 1843 Dillenburg mit zwei klaren Erfolgen den ersten Platz sichern, ihre Teamkameradin Lara Grätke konnte den dritten Platz erreichen. Platz zwei belegte Mira Schneider vom BLZ Mittelhessen. Im Jungeneinzel gelang Dillenburg sogar ein Doppelsieg mit Ole Becker vor Maurice Englert. Dritter wurde Jorge Andreeßen vom VfB Erda. Im gemischten Doppel (Mixed) konnten die Dillenburger Spielerinnen und Spieler die Konkurrenz ebenfalls distanzieren: Josefine Hof gewann zusammen mit Maurice Englert vor Ole Becker und Lara Grätke, es folgten Malte Sachs und Malin Scharfe auf Rang drei. Jungen- und Mädchendoppel entfielen leider mangels Meldungen.

Altersklasse U15

Im Jungeneinzel war Hamza Tamir (BLZ Mittelhessen) nicht zu besiegen, er setze sich vor Tobias Mankel (TTV Schröck) und Tim Böhmer (BLZ Mittelhessen) durch. Bei den Mädchen war ebenfalls eine Spielerin von BLZ Mittelhessen vorne: Laura Dreier siegte vor Vereinskameradin Nina Schäfer. Sandy Kollender vom VfB Erda vervollständigte als Dritte das Siegerpodest.

Im Jungendoppel siegten Hamza Tamir/Tim Böhmer (BLZ Mittelhessen) vor der Paarung Tobias Mankel/Colin Sachs (TTV Schröck/TV Ehringshausen). Dritte wurden die Dillenburger Abdurrahman Basel und Enno Heusler. Im Mädchendoppel fand leider kein Spiel statt, im Mixed gab es nur eine Partie: hier siegten Hamza Tamir (BLZ Mittelhessen) zusammen mit Nele Moser (VfB Erda). Zweite wurden Tim Böhmer und Nina Schäfer (BLZ Mittelhessen).

Altersklasse U17

Im Mädcheneinzel landete der TV 1843 Dillenburg mit Ida Warfsmann und Lena Brestel auf dem Podium, mussten mit den Positionen zwei und drei allerdings die Siegerin Johanna Schäfer (VfB Erda) einrahmen und ihr somit den Vortritt lassen. Im Jungeneinzel war Heiko Schneider (BLZ Mittelhessen) der beste Spieler, er gewann vor Robin Jaensch (TTV Schröck) und Cosmin Ivan (RV Fahr-Wohl Hoch-Weisel).

 Im Mädchendoppel siegte erneut eine Spielerin des VfB Erda: Nele Moser war hier, zusammen mit Nin Schäfer vom BLZ Mittelhessen, erfolgreich vor den Dillenburgerinnen Ida Warfsmann und Lena Brestel. Das Jugendoppel wurde mangels Meldungen nicht ausgetragen.

Im Mixed startete Ida Warfsmann zusammen mit Maximilian Albohr (TV 1843 Dillenburg) und konnte den Sieg des vorherigen Ranglistenturniers wiederholen. Den dritten Rang belegten ihre Teamkameraden Lena Brestel und Leon Schmittner – dazwischen lagen Jan Bertges und Sandy Kollender vom VfB Erda.

Altersklasse U19

Im Herreneinzel U19 konnte der noch für die Altersklasse U17 spielberechtigte Maximilian Albohr (TV 1843 Dillenburg) einen guten dritten Rang erreichen. Davor platzierten sich der Sieger Luca Schneider vom VfB Erda und Carl Lennart Braun vom BLZ Mittelhessen. Bei den Damen siegten Lorena Brück vor Anna-Lena Rupp, die damit dem VfB Erda einen Doppelsieg bescherten, und Maryam Tamir (BLZ Mittelhessen).

Altersklasse O19

Im Mixed der Erwachsenen lieferten die Dillenburger Youngster Lisa Löhr und Daniel Klement am Samstag eine gute Leistung ab und wurden erst im Halbfinale nach drei Sätzen gestoppt. Das Spiel um Platz drei entschieden sie dann wieder zu ihren Gunsten und schafften den Sprung auf das Siegerpodest. Den Vortritt mussten sie den Siegern Andreas Hofmeister/Marlies Achter (BLZ Mittelhessen/VfL Marburg) sowie den  Zweitplatzierten von BLZ Mittelhessen lassen, wo Alexander Hinz zusammen mit der Britin Jennifer Kate Salisbury angetreten war.

Im Herrendoppel besiegte Alexander Hinz, diesmal mit Steffen Kuntz (BLZ Mittelhessen) als Partner, Andreas Hofmeister, der zusammen mit Ansgar Schäfer (VfL Marburg) spielte. Rang drei ging mit Felix Boll/Lucas Will an eine weitere Paarung des BLZ Mittelhessen. Nachdem sich Lisa Löhr/Sabrina Zey (TV 1843 Dillenburg/VfB Erda) im Damendoppel bereits in der Vorrunde einmal ihren Gegnerinnen  Claudia Karziewicz/Jennifer Kate Salisbury (BLZ Mittelhessen) geschlagen geben mussten, konnten sie sich trotz Gruppenplatz zwei im Halbfinale durchsetzen. Im Finale setze es dann erneut eine Dreisatzniederlage gegen die Siegerinnen Claudia Karziewicz/Jennifer Kate Salisbury, so dass es nur zum zweiten Platz reichte. Dritte wurden Cynthia Rühl/Janina Schäfer vom VfB Erda.

Am Sonntag spielten die Erwachsenen dann noch ihre Einzel aus. Lisa Löhr blieb im Dameneinzel souverän und konnte sich, nach Platz drei im Mixed und Platz zwei im Doppel, den Turniersieg sichern und erstmals am Wochenende die oberste Podeststufe erklimmen. Platz zwei ging an Ann-Kathrin Bernhardt vom VfB Erda vor Sina Block (BLZ Mittelhessen). Im Herreneinzel siegte Oberligaspieler Paul Kuschmierz ohne Probleme vor Kai Wagner (BV Hungen) und Christopher Zhart (BV Gießen Hoppers).

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding