• banner2017 3
  • jugend2017 5
  • jugend2017 7
  • banner2017 1
  • jugend2017 8
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 4
  • banner2017 4

Bericht Bezirksmeisterschaften U11-U19

  • Dr.K.D.Lauber

Bezirksmeisterschaften Schüler / Jugend in Stadtallendorf

Am 05. und 06. Oktober 2013 richtete der TSV Eintracht Stadtallendorf in der Bärenbachhalle die diesjährigen Bezirksmeisterschaften U 11 – U 19 aus.
Erfolgreichste Vereine waren das BLZ Mittelhessen und der TV Dillenburg mit jeweils acht Titeln. Überragende Spielerinnen waren Lisa Löhr vom TV Dillenburg und Nina Inderthal vom VFB Erda mit jeweils drei Bezirksmeistertiteln.

Eine erfreuliche Entwicklung gegenüber dem Vorjahr bot die Teilnehmerzahl in der Altersklasse U11.
Drei junge Männer und vier junge Damen konnten somit eine echte Bezirks-meisterschaft ausspielen.
Bezirksmeister im Jungeneinzel wurde vom TSV Eintracht Stadtallendorf Samuel Theis vor den beiden Spielern vom BLZ Mittelhessen, Tim Böhmer und Hamza Tamir.
Das Jungendoppel ging kampflos an Tim Böhmer und Hamza Tamir.
Bei den Mädchen siegte Lena Sommervilla vom TV Dillenburg vor Nele Moser und Giulia Schmidt, beide vom VFB Erda. Lena gewann auch das Mädchendoppel mit Nele. Den zweiten Platz belegte Giulia Schmidt mit ihrer Vereinskameradin Sandy Kollender.

In der Altersklasse U 13 überragte Max Albohr vom TV Dillenburg mit zwei Titeln.
Im Finale des Jungeneinzel besiegte er in zwei Sätzen Laurenz Koob vom TUS Driedorf. Im Spiel um Platz drei siegte Lukas Henke gegen seinen Stadtallendorfer Vereinskameraden Leon Burkhardt.
Im Herrendoppel siegten Max Albohr und Jannik Salmonn gegen die Stadtallendorfer Paarung Lukas Henke und Leon Burkhardt.
Siegerin im Dameneinzel wurde Paulina Ens vom BLZ Mittelhessen. Zweite wurde Michelle Reuter vom RC Hoch-Weisel vor Johanna Schäfer aus Erda.
Im Mixed, das erstmals in der Altersklasse U13 bei den Bezirksmeisterschaften ausgespielt wurde, siegten Jannik Salmonn und Paulina Ens gegen die zwei Kombinationen aus Stadtallendorf und Erda, Lukas Henke/Johanna Schäfer sowie Leon Burkhardt/Muriel Valentin.

Im Jungeneinzel der Altersklasse U15 siegte überlegen Christoph Euler vom BLZ Mittelhessen. Ohne einen einzigen Satz abzugeben wurde er verdient Bezirksmeister. Zweiter wurde der im Finale unterlegene Moritz Weiss vom TV Dillenburg. Platz drei ging an Silvan Schöll von den Hoppers aus Gießen.
Im Finale des Herrendoppels siegte Christoph Euler mit seinem Vereinskameraden Tim Blütgen gegen die Kombination aus Dillenburg und Erda Alexander Azizi/Luca Schneider. Im Spiel um Platz drei setzen sich Silvan Schöll und Pascal Steinke von den Hoppers gegen die Stadtallendorfer Paarung Lukas Henke/Leon Burkhardt durch.
Das Dameneinzel dominierte Josephine Stehr aus Driedorf. In ihren drei Spielen bis zum Titel gab sie keinen Satz ab. Zweite wurde Sofie Bornemann vom BLZ Mittelhessen vor Anna-Lena Rupp aus Erda.
Das Damendoppel gewann Anna-Lena Rupp mit ihrer Vereinskameradin Lorena Brück. Den zweiten und dritten Platz belegten die Doppel vom BLZ Mittelhessen Fiona Hermfisse/Anais Mahn und Katharina Kelsch/Maryam Tamir.
Im Mixed holte Lorena Brück ihren zweiten Titel zusammen mit ihrem Partner Luca Schneider, ebenfalls aus Erda. In einem spannenden Finale bezwangen sie Christoph Euler und Katharina Kelsch vom BLZ mit 21-19 und 26-24. Dritte wurden Silvan Schöll von den Hoppers und Michelle Reuter aus Hoch-Weisel.

Der Sieg im Herreneinzel U17 ging an Daniel Klement (TV Dillenburg). In einem spannenden Finale besiegte er in drei Sätzen Tim Eggers vom BLZ Mittelhessen. Im Spiel um Platz drei siegte Max Wasserhess vom RV Hoch-Weisel vor seinem Vereinskameraden Jonas Kanthak.
Im Herrendoppel siegten Jonas Kanthak/Max Wasserhess (Hoch-Weisel). Im Gruppensystem mit fünf Jungendoppeln belegten Felix Briegel/Tim Eggers vom BLZ den zweiten Platz. Dritte wurden Daniel Klement/Moritz Weiss vom TV Dillenburg.

Die Damenkonkurrenz in der Altersklasse wurde dominiert von der Dillenburgerin Lisa Löhr. Sie errang in allen Konkurrenzen mit Damenbeteiligung die Titel.
Im Dameneinzel setzte sie sich souverän im Finale gegen Mascha Brück vom VFB Erda durch. Den dritten Platz in dieser Disziplin belegte Jennifer Stehr vom TUS Driedorf.
Leider trat im Damendoppel nur Lisa mit ihrer Partnerin Sophie Reichart, ebenfalls aus Dillenburg an, sodass der Titel kampflos an die Beiden fiel.
Im Mixed gewann dann Lisa mit ihrem Vereinspartner Daniel Klement ihren dritten Titel. Überlegen setzten sie sich gegen die zweitplatzierten Jonas Kanthak (Hochweisel) und Mascha Brück (Erda) sowie die Dritten Felix Briegel (BLZ Mittelhessen) und Marie Brück (Erda) durch.

Wie Lisa Löhr in der Altersklasse U17, dominierte Nina Interthal vom VFB Erda die Damenkonkurrenz in der Altersklasse U19.
Im Dameneinzel wie im Damendoppel war der VfB Erda das Maß aller Dinge. So gingen die ersten drei Plätze im Einzel und im Doppel an die Spielerinnen des VFB Erda.
Im Einzelfinale setzte sich Nina Interthal gegen Anna-Lena Assam mit 21-14 und 21-15 durch. Den dritten Platz belegte Sina Kahl nach Aufgabe ihrer Gegnerin Nadine Krüger vom TSV Stadtallendorf.
Im Damendoppel siegte Nina mit ihrer Partnerin Mascha Brück überlegen. Den zweiten Platz belegten Marie Brück und Sina Kahl, ihnen folgten Anna-Lena Asam und Cynthia Rühl auf dem dritten Platz.
Wie im Dameneinzel belegte Nadine Krüger mit ihrer Vereinskameradin aus Stadtallendorf den undankbaren vierten Platz.
Ihren dritten Titel holte Nina mit ihrem Partner Max Wasserhess (Hoch-Weisel) im Mixeddoppel. Sie setzten sich gegen die Vereinskombination Manuel Seel (Mittelhessen)/Anna-Lena Asam (Erda) und die Dritten Laurin Ruppert und Cynthia Rühl beide vom VFB Erda durch.
Ähnlich dominant wie die Damen des VfB Erda, waren bei den Herren die Spieler des BLZ Mittelhessen. Auch hier belegten die Spieler vom BLZ Mittelhessen die Podestränge. Es gewann Joshua Schmidt überlegen ohne Satzverlust vor seinen Vereinskameraden Daniel Braig und Manuel Seel.
Im Herrendoppel siegte Joshua Schmidt mit Partner Daniel Braig vor dem Doppel aus Erda mit Chris Brück/Laurin Ruppert. Den dritten Platz belegte das Herrendoppel Steven Hess/Lukas Hott aus Hochweisel vor dem Doppel aus Stadtallendorf Jonas Borgerding und Johannes Lehfeld.

09.10.2013, Michael Happel

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding