• jugend2017 5
  • jugend2017 8
  • banner2017 1
  • banner2017 4
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 2
  • banner2017 3
  • jugend2017 4
  • jugend2017 7

Ergebnisse, Bericht & Rangliste

  • Stefan Weigand

Am 14. und 15. März 2015 richtete der TSV Eintracht Stadtallendorf in der Bärenbachhalle die diesjährige 3. Bezirksrangliste der Altersklassen U 11 – U 19 aus.

Bei den Jüngsten in der Altersklasse U 11 belegte Malte Sachs vom TV Weilburg im Jungeneinzel den ersten Platz vor Felix Mankel (TTV Schröck) und Jan Reuter (RV Hoch-Weisel). Bei den Mädchen traten Josefine Hof vom TV 1843 Dillenburg und Nisa Demirhan vom TSV Eintracht Stadtallendorf gegeneinander an. Hierbei gewann Josefine klar den ersten Platz.

Im Finale des Jungeneinzels der Altersklasse U 13 setzte sich Tobias Mankel (TTV Schröck) in drei Sätzen gegen seinen Kontrahenten Colin Sachs (TV Weilburg) durch. Den Dritten Platz belegte Julius Horstens vom TSV Langgöns.

Im Jungendoppel erreichten Achim Ströde / Hamza Tamir (BLZ Mittelhessen) den ersten Platz. Denzweiten Platz belegten Sven Albrecht und Colin Sachs (BV Gießen Hoppers/ TV Weilburg) vor Julius Horstens und Yanic Pfeifer (TSV Langgöns).

Im Mädcheneinzel sicherte sich Nele Moser (VfB Erda) vor Laura Dreier (BLZ Mittelhessen) den ersten Platz. Dritte wurde Sandy Kollender (VfB Erda).

Clara Hess und Nele Moser (BLZ Mittelhessen/VfB Erda) konnten sich im Mädchendoppel gegen Josefine Hof und Nina Schäfer (TV Dillenburg/SV Hoppers Gießen) behaupten und belegten somit den ersten Platz.

In der Altersklasse U 15 gewann Lukas Henke (TSV Eintracht Stadtallendorf) in drei Sätzen das Finale gegen Luis Wolf (BV Gießen Hoppers). Luca Marx (BLZ Mittelhessen) sicherte sich den dritten Platz.

Im Jungendoppel siegten Maximilian Albohr/ Lukas Henke (TuS Driedorf) in einer Vierergruppe. Den zweiten Platz belegten Kai Albrecht und Luis Wolf vom BLZ Mittelhessen. Dritte wurden Oskar Nurbakhsch und Leon Schmittner vom BV Hoppers Gießen und TV 1843 Dillenburg.

Das Mädcheneinzel gewann Johanna Schäfer aus Erda. Zweite wurde Clara Hess vom BLZ Mittelhessen vor Muriel Valentin ebenfalls vom VfB Erda.

Im Mädchendoppel setzten sich Laura Lipensky und Schomer (TSV Stadtallendorf/ BLZ Mittelhessen) gegen Johanna Schäfer / Muriel Valentin(VfB Erda) und Sandy Kollender / Emily Stoll (VfB Erda / BLZ Mittelhessen) durch.

Der Sieg im Jungeneinzel U 17 ging an Moritz Weiß (TV 1843 Dillenburg). Nach einem Dreisatzsieg im Halbfinale besiegte er im Finale Luca Schneider vom VfB Erda. Dritter wurde Silvan Schöll (SV Hoppers Gießen).

Auch das Jungendoppel war eine enge Angelegenheit. Jonathan Lopez-Castillo und Silvan Schöll (SV Hoppers Gießen) holten sich den ersten Platz gegen Frank Rupp und Carl Lennert Braun (VfB Erda/ BLZ Mittelhessen). Den dritten Platz belegten Tim Blütgen und Dennis Köcher vom BLZ Mittelhessen.

Bei den Mädchen konnte sich Paulina Ens vom BLZ Mittelhessen im Finale gegen ihre Konkurrentin Michelle Reuter (RV Hoch-Weisel) durchsetzen. Platz Drei ging an Anna-Lena Rupp vom VfB Erda.

Im Mädchendoppel sicherten sich Lorena Brück und Anna-Lena Rupp Platz Eins (beide VfB Erda), gefolgt von Katharina Kelsch/ Maryam Tamir (BLZ Mittelhessen) und Paulina Ens/ Michellle Reuter (BLZ Mittelhessen/ RV Hoch-Weisel).

In der Altersklasse U 19 gewann Jonas Kanthak vom RV Hoch-Weisel das Herreneinzel. Ohne Probleme besiegte er im Finale seinen Vereinskameraden Max Wasserhess. Im Spiel um Platz drei schlug Oliver Jurytko (Stadtallendorf) in drei Sätzen Felix Briegel vom BLZ Mittelhessen.

Im Herrendoppel sicherte sich die Paarung Jonas Kanthak/ Max Wasserhess überlegen den ersten Platz. Den zweiten Platz belegten Niels Deutschmann (BLZ Mittelhessen) und Luca Schneider (VfB Erda) vor den Drittplatzierten Moritz Weiss/ Torben Lehnert (TV 1846 Dillenburg).

Bei den Damen U 19 gab es leider keine Meldungen.

20.03.2015, Felix Schröder

 

Die Ergebnisse der letzten Rangliste online

aktuelle Ranglisten

U11  U13  U15  U17  U19

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding