• banner2017 1
  • jugend2017 4
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 3
  • jugend2017 5
  • jugend2017 8
  • banner2017 4
  • banner2017 2
  • jugend2017 7

BBW Hobbylehrgang zu Nikolaus

  • Tobias Hofmann

Logo Hobbylehrgänge BBWZum Nikolaustag am 06.Dezember fand der nächste Hobbylehrgang des Bezirk Wiesbadens in der Sporthalle in Bad Camberg statt. In den sechs Trainingsstunden hatten die zwölf Teilnehmer in erster Linie an dem Thema Laufwege zu arbeiten. Doch auch die Überkopfschlagbewegung wurde in dem Trainingsworkshop thematisiert.

Um 11 Uhr startete der Lehrgang mit einer kurzen Begrüßung und Vorstellungsrunde, danach ging es auch schon gleich daran sich gemeinsam in einigen Bahnen einzulaufen, was nicht für alle Hobbyspieler zum regulären Spielprogramm gehörte. Mit einem kleinen Spiel (Brettball) wurde mit viel Spaß jeder noch etwas weiter aufgewärmt. Auch ohne Koordinationsleiter folgte auf das Spiel ein Teil für die koordinativen Fähigkeiten. Eine einfache Linie genügte, um alle Teilnehmer in hohe Konzentrationsphase für die vorgegebenen Laufbewegungen zu versetzen.

Nachdem dann die Netze aufgebaut waren und jeder ein paar Minuten Zeit zum einspielen hatte, ging es endlich mit dem eigentlichen Trainingsteil auf den Feldern los. Bis zur Mittagspause war das Thema der Laufweg im Vorderfeld. Ganz speziell wurde hier an dem Ausfallschritt gearbeitet, von der Fußposition, über den Kniewinkel bis hin zur Körperspannung und der schnellen Rückkehr in die Zentralposition. Erst trocken und dann in kleinen Zuwurfübungen wurde Ecke für Ecke vorgenommen. Als zusätzliche Krönung folgte dann kurz vor dem Mittagessen auch noch der Auftaktsprung, der den Laufweg mit einem zusätzlichen Impuls einleiten sollte. Die Teilnehmer hatten mit den Zahlreichen Anforderungen deutlich zu kämpfen, schlugen sich jedoch auch sehr gut und versuchten letztlich alle Hinweise umzusetzen.

Nach der Mittagspause, es gab eine leckere Pizza vom Lieferservice, ging es mit gut gefüllten Bäuchen zurück auf die Felder und zurück zu den Laufwegen. Hier wurde zunächst noch ein wenig die Thematik des Vormittags wiederholt und in weiteren Übungen vertieft; danach ging es dann endlich zur Schlagbewegung Überkopf. Mit einem Ballwurf gegen die Wand konnte zunächst die Grundlage der Bewegung für jeden eingeübt werden. Ein paar Minuten später sollte dann mit dem Schläger auf dem Feld die Schlagschleife auch auf ein Zuspiel hin funktionieren. Natürlich klappte das bei weitem nicht perfekt, aber alle bemühten sich wieder die bis dahin noch überwiegend unbekannte Bewegung im Schlag umzusetzen.

Ein kleine Runde Rundlauf mit allen lockerte dann kurz vor Ende noch einmal ein wenig die Stimmung auf und sorgte für einen letzten Konzentrationsschub für den letzten Trainingsteil. Bei dem Thema Laufwege durfte an dem Tag natürlich auch der Laufweg ins Hinterfeld nicht fehlen. Mit dem Auftakt startend, fiel der Laufweg in die Vorhandecke noch recht leicht. Jedoch bei der Rückhand erschwerte die zusätzlich benötigte Lauftechnik des Malayenschritts den Laufweg. Allerdings auch diese wurde von dem Großteil der Gruppe noch gut umgesetzt. Beim sogenannten Polizistenspiel (oder einfach Eckenlaufen) konnten alle zum Ende noch einmal zeigen, was sie an dem Tag gelernt hatten und alle Lauftechniken in der Übung anwenden. Alles in allem war es wieder ein guter und lehrreicher Tag für die Gruppe, bei der jeder Spaß hatte und wieder ein gutes Päckchen an Verbesserungen für sein Spiel mitnehmen konnte.

Mit einer freien Spielrunde zum Abschluss wurde dann der Tag beendet und alle konnten erschöpft aber zufrieden die Halle verlassen.

 

2014-12-06 16.43.21

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding