• jugend2017 8
  • banner2017 3
  • jugend2017 4
  • banner2017 2
  • banner2017 1
  • jugend2017 5
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 4
  • jugend2017 7

BBW schlägt sich wacker auf den HMM14

  • Lorenz Hennen

BBWAn diesem Wochenende fanden die Hessischen Mannschaftsmeisterschaften der Schüler U15 und der Jugendlichen U19 in Raunheim statt. Bei den Schülern konnte sich der PSV Grün-Weiß Wiesbaden den 3. Platz sichern, bei den Jugendlichen verpasste die Spielgemeinschaft Wicker-Raunheim den Sprung ins Halbfinale.

 

 Der TSV 1982 Raunheim richtete das Meisterschaftsturnier für die Hessischen Nachwuchsmannschaften aus. Diesem Ruf folgten Mannschaften aus allen fünf Bezirken.

SCHÜLER

Kurz vor dem Wochenende wurde klar, dass der Bezirk Kassel sowie der Bezirk Darmstadt keine U15 Mannschaft entsenden würden. Damit konnte die Meisterschaf allein am Samstag zwischen den vier gemeldeten Mannschaften ausgetragen werden.

Der PSV Grün-Weiß Wiesbaden konnte gegen die starken Frankfurter Mannschaften in vielen knappen Spielen je 2 Punkte holen. Gegen Hofheim waren Nathalie Nguyen im Mädcheneinzel und das Gemischte Doppel mit Chira Walke und Jonathan Liéden erfolgreich. Gegen Stockstadt konnte wiederum Jonathan Liéden diesmal mit André Peterwitz im 2. Jungendoppel sowie Nathalie Nguyen mit Lian Walke im Gemischten Doppel je einen Punkt einfahren.

Damit stand fest, dass die letzte Begegnung gegen das Team "Badminton Leistungszentrum Mittelhessen" aus dem Bezirk Wetzlar die Entscheidung um den 3. Platz bringen würde. Trotz des langen Turniertages konnten die Grün-Weißen Kids noch ein Mal alle Kraft mobilisieren und sicherten sich mit einem 5 : 3 den dritten Treppenplatz. Die Punkte fuhren ein: Nicolai Brieger/David Hartmann im 1.Jungendoppel, Chira Walke/Ellen Willwacher im Mädchendoppel, Nathalie Nguyen im Mädcheneinzel sowie im Gemischten Doppel an der Seite von Lian Walke und Lian Walke ein weiteres Mal im dritten Jugeneinzel.

IMG 0104

Mit lauten Anfeuern und gutem Teamgeist machten die Wiesbadener Kinder auch neben dem Feld auf sich Aufmerksam.

JUGEND

Die Spielgemeinschaft Wicker-Raunheim hatte kein leichtes Los erwischt und landete in der stärksten Gruppe. Im ersten Spiel gegen den späteren Vizemeister Dieburg/Groß-Zimmern konnten die Wiesbadener Spieler kein Spiel für sich entscheiden. In der zweiten Runde musste das Team nun gegen den späteren Meister, Fun-Ball Dortelweil antreten und verpasste auch hier die Chance auf einen Punkt. Trotzdem gaben alle ihr Bestes.

Link zu den Ergebnissen der Meisterschaft: 

http://www.tournamentsoftware.com/sport/tournament.aspx?id=48F7DBA2-826E-4112-83AB-E84B8114867F

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding