• banner2017 3
  • banner2017 1
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 7
  • jugend2017 8
  • jugend2017 5
  • jugend2017 4
  • banner2017 4

Bericht zum ersten U19 Lehrgang 2013

  • Tobias Hofmann

bbw U19 logo Am Samstag, den 16.Februar startete die neue Runde der U19 Lehrgänge im Bezirk Wiesbaden für das Jahr 2013. Unter der Leitung der beiden Trainer Tobias Hofmann (1. WBC) und Alexander Liebscher (BC Ginsheim-Mainspitze) wurde in der Halle ins Ginsheim der erste Lehrgang des Jahres mit Koordinationsübungen, Doppeltaktik und Schlagsicherheit eröffnet.
Durch einige Verletzungen und Krankheiten, war die Teilnehmergruppe mit 11 Jugendlichen recht überschaubar, doch dies steigerte letzlich nur die Effektivität.

BBW Gruppe-U19 Bild11Um 11 Uhr startete der Lehrgang zunächt mit selbstständigem Aufwärmen, danach ging es an den Ball - Gymnastikball. Den Ball zu dotzen war Grundsätzlich kein Problem, doch die Vorgaben des Vorwärts, Rückwärts oder auch Seitwärtslaufens erschwerte die Sache dann schon etwas. Volle Konzentration und Koordination war dann gefordert, als zwei Bälle gleichzeitig gedribbelt werden sollten. Doch damit sollte mit der Koordination noch nicht genug sein, es ging weiter an die Koordinationsleiter, wo einige Übungen folgten. Einigen, die auch im Heimtraining hiermit regelmäßig arbeiten, fiel dies deutlich leichter als manch anderen. Bevor es dann auf die Felder zum Einspielen ging, gab es noch ein kleines Spiel zur Auflockerung - Mattenball.


BBW Gruppe U10 - Bild10Nach dem Einspielen ging es dann in die Doppeltaktik. Nachdem in den letzten Lehrgängen im vergangenen Jahr der Tunnelangriff ein großes Thema war, wurde nun der versetzte Angriff oder auch "Wedge Attack " genannt vorgestellt. Dies war allen Teilnehmern bisher unbekannt, so waren die ersten Versuche in einer Schlagübung noch recht vorsitig und unsicher. Zur Verdeutlichung wurden daher noch zwei Videos geziegt, die den Teilnehmern den Sinn und die Umsetzung noch mal vor Augen führen sollten. Übung für Übung wurde dann das System der Wedge Attack weiter aufgebaut und Stück für Stück weiter eingeübt. Bis zur Mittagspause um 15 Uhr, wo dann die Lieferung des Essens kam. Doch die hatten sich dann alle auch verdient, denn das Lernziel war absolut erreicht.

Nach der Mittagspause ging es dann mit der Schlagsicherheit weiter. Einfache Schlagübungen, die dennoch viel Konzentration benötigten. Zur Schlagsicherheit zählten auch Übungen zur Schlagvaration. Hier wurden Bälle auf bestimmte Punkte zugeworfen oder zugespielt und der Übende sollte aus dieser Situation drei Schlagvarianten ausführen.

BBW Gruppe U19 - Bild09Letzter Themenpunkt des Lehrganges war das coaching. Jeder der Spieler kannte es bei den Spielen und auf Turnieren gecoacht zu werden, doch nun sollten sie auch mal die andere Seite kennenlernen. Dafür wurde eine kurze, theoretische Einführung gegeben. Was muss beachtet werden, wie vermittel ich meine Tipps?
Anschließend gingen die Teilnehmer in 3er Gruppen zusammen, wobei zwei gegeneinander spielten und einer den andern nach je 5 Spielpunkten coachen sollte. Hierbei hatte der Gegner immer eine kleine Schwäche genannt bekommen, die er in sein Spiel einbauen sollte und die der Coach versuchen sollte heraus zu bekommen. Mit Sicherheit wurde nach dieser Übung keiner zum perfekten Coach, doch die Jugendlichen bekamen einen Einblick in diese Aufgabe und lernten die Spielbeobachtung.

Zum Abschluss des Tages wurden dann noch ein Runde reguläres Doppel und Englisches Doppel gespielt. Um 19 Uhr war der Lehrgang dann pünktlich zu Ende. Die Jugendlichen waren nach dem langen Trainingstag erschöpft, doch zufrieden. Auch die beiden Trainer waren mit der Leistung der Gruppe zufrieden, es war ein konzentriertes Arbeiten mitainander. So dürfen wir uns auf den nächsten Lehrgang im Mai freuen.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding