• banner2017 4
  • jugend2017 4
  • banner2017 2
  • jugend2017 5
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 3
  • jugend2017 7
  • banner2017 1
  • jugend2017 8

1. BL: SGA im Schlusslichter-Duell gegen München-Neuhausen

  • Georg Komma

Gleich am dritten Spieltag der 1. Badminton Bundesliga kommt es zum Aufeinandertreffen der von der Restliga hoch gehandelten Abstiegskandidaten SG Anspach und TSV Neuhausen. Wie von vielen erwartet liegen beide Teams nach jeweils zwei Niederlagen am Ende der Tabelle und schielen in der Dienstagabendbegegnung am 22. September (19.00 Uhr, ARS-Halle Neu-Anspach) hoffnungsvoll nach dem ersten zählbaren Erfolgserlebnis.

 

Die Neuhausener hatten selbst formuliert, dass sie am Ende der Saison die Anspacher als Absteiger erwarten. Mit dieser Bürde im Gepäck ist davon auszugehen, dass sie in dieser richtungsweisenden Begegnung alles dransetzen, damit ihnen nicht überraschenderweise vom Taunus-Team die Lederhosen ausgezogen werden. Doch daran glaubt die Schar der Insider nicht, die besonders bei den Damen mit der ukrainischen Nationalspielerin Natalya Voytsekh und der Slowenin Katja Stankovic den tradierten bayerischen Oberhaus-Vertreter klar im Vorteil sehen.

Für Spannung sollte in jedem Falle gesorgt sein, insbesondere wenn das Taunus-Team mit seinem starken Herrendoppel Benz/Ames, S. gleich zum Spielauftakt punkten sollte. Der für den Aufsteiger noch ungewohnte Dienstagabend-Spieltag könnte vielleicht auch für einen satten Zuschauerzuspruch sorgen und den einen oder anderen Badminton-Freak aus der nahen Rhein-Main-Region anlocken. Das SGA-Team wird in seiner Stammbesetzung mit Mona Konkolewski (Reich), Theresa Wurm, Daniel Benz, Philipp Discher und den Ames-Brüdern Sebastian und Christopher antreten.

Ein Remis würde den Anspachern schon gut schmecken, zumal in den folgenden Auswärtsspielen bei den Play-Off-Kandidaten SCU Lüdinghausen (27.09.) und 1. BV Mülheim (4.10.) die Trauben wohl eine Schlägerlänge zu hoch hängen werden. Ein Kuriosum wird es wohl in Mülheim geben, wenn den SGA-Damen im Doppel die Ex-Mannschaftskolleginnen Johanna Goliszewski und Lara Käpplein gegenüber stehen.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding