• banner2017 1
  • jugend2017 7
  • banner2017 2
  • jugend2017 5
  • banner2017 4
  • banner2017 3
  • jugend2017 8
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 4

Das schnellste Spiel aller Zeiten: Hochwurf, Ende! ;)

  • Nadine

Der zweite Tag des HBV VICTOR Sommercamps begann mit einer gepflegten Einheit Frühsport für die 26 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Im Anschluss an das Frühstück ging es dann los mit den ersten Teamspielen: Ultimate Frisbee, Schuh-Hockey und Fußball.

Gleich zu Beginn erlebten wir das schnellste Spiel aller Zeiten. Die Teams bezogen ihre Positionen auf den Feldern, Chris warf die Frisbee in die Höhe, und... Die Frisbee blieb mit einem eleganten Dreher auf dem Gestänge des Basketballkorbes hängen. Unter tosendem Applaus wurde aber schnell eine neue Frisbee beschafft und die Teams traten gegeneinander an (Anmerkung: Chris möchte sich gerne als Held feiern lassen und geht daher fest davon aus, dass er die Frisbee bis Freitag auf jeden Fall wieder runter holen kann!!). Für die Finalspiele haben sich die blauen Glückskarotten gegen die Stachele Bananen im Ultimate Frisbee qualifiziert, die 7 Zwerge werden gegen die Stachele Bananen im Fußball antreten und die blauen Glückskarotten wiederum gegen die 7 Zwerge im Schuh-Hockey.

Nach der Mittagspause, in welcher der traditionelle Gang ins Schwimmbad anstand, ging es weiter mit einem spielerischen Koordinationszirkel in der Halle. Hier musste jeder einzelne unter Beweis stellen, wie er zwei völlig unterschiedliche Aufgaben zeitgleich bewältigen kann. Das gleichzeitige Balancieren eines Stabes auf der einen Handfläche und das Zuspielen eines Tennisballs mit dem Partner war für viele eine Herausforderung. Für die Trainingseinheiten wurden die Teilnehmer von den Trainern in Gruppen eingeteilt. Ganz unter dem Motto „Lösungen im Hinterfeld“ standen Schlagübungen und technische Basics auf dem Programm.

Nach dem Abendessen wurde das traditionelle Badminton-Mannschaftsturnier veranstaltet. Wir würden an dieser Stelle gerne den Sieger verkünden, allerdings waren die Spiele so spannend und lang, dass uns mitten im Spiel um 21:45 Uhr in der Halle der Saft abgedreht wurde und wir gezwungenermaßen die restlichen Spiele am nächsten Tag beenden werden. Das Ende eines lehrreichen und spaßigen Tages, mit Vorfreude auf das große Finale.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding