• banner2017 1
  • jugend2017 7
  • jugend2017 4
  • banner2017 4
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 3
  • banner2017 2
  • jugend2017 5
  • jugend2017 8

Leon mit Sensensteiner Schnibbelrekord!!

  • Nadine

Ein langer und aufregender Tag mit vielen Eindrücken und Erlebnissen neigt sich dem Ende zu. Nach unserem traditionellen Morgenlauf und einem kräftigen Frühstück ging es gleich in die Sporthalle.

Das erste Highligt des Tages: Chris hat es tatsächlich geschafft, beim ersten Wurf mit einem Tennisball die verlorene Frisbeescheibe vom Basketballkorb zu befreien – auf Kosten des Tennisballs, der dafür oben hängen blieb. Aber der Retter in der Not war dann der Hausmeister, der uns den Tennisball wieder runter geholt hat. Anschließend durchliefen unsere Teilnehmer einen herausfordernden Kraftzirkel, bevor es in die erste Trainingseinheit des Tages ging. In der wohlverdienten Mittagspause standen wieder Schwimmbad und Entspannung auf dem Programm, wobei es sich Lloyd und Simon zur Aufgabe gemacht hatten, kein trockenes Fleckchen an den Trainern zu hinterlassen.

Nach der zweiten Trainingseinheit mit einem Matchtraining, in dem sich auch die Trainer der ein oder anderen Herausforderung stellen mussten, ging es in den Multi-Stage Lauf. Dennis hat mit dem Erreichen von Level 14 seine Konkurrenz in die Tasche gesteckt und eine überragende Leistung gezeigt. Im Anschluss startete das umfangreichste aller Teamspiele im Stil von „Schlag den Raab“! Hier stellten sich unsere vier Teams verschiedenen Aufgaben der Kategorie „Wissen“, „Geschicklichkeit“ und „Sport“. Beim Bierdeckel schnibbeln ist Leon zum unbesiegbaren „Schnibbelkönig“ gekrönt worden. Die Bierdeckel flogen in einer unberechenbaren Flugbahn mit zahlreichen Kurven tatsächlich mitten in den Kasten, und zwar fünf Mal hintereinander! Luca rettete ein Gummibärchen vor dem sicheren Absturz, indem er sich mit vollem Einsatz gegen die Hallenwand geworfen hat. Auch Elisa zeigte ihre Geschicklichkeit darin, einen Ball am nächsten an eine Markierung zu rollen, indem sie ihn mehr als zufällig mit einem anderen Ball angestupst hat. Im Liedersummen waren die lustigsten Töne zu hören und beim Münzschnippen hat Arnav nach gefühlten drei Stunden und unter tosendem Applaus den ersten Treffer erzielt. Kurz vor Mitternacht waren die 15 Spiele dann beendet: Sieger waren in einem Herzschlagfinale die 7 Zwerge vor den Stachele Bananen und den Minion Bumm Bumms.

Morgen freuen wir uns dann auf einen entspannten Tag im Auebad und eine Schnitzeljagd in der Karlsaue.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding