• banner2017 1
  • jugend2017 7
  • banner2017 4
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 3
  • jugend2017 8
  • jugend2017 5
  • jugend2017 4

Tag 4: Ein Tag zum Ausruhen

  • Max

Einen chilligen Tag verbrachten die Sommercampler gestern, denn der Besuch des Auebads stand auf dem Programm.

Dort wurde in der Sonne gebadet, im Wasser getobt und fleißig gerutscht. Die Trainer Danny, Max und Chris waren dabei natürlich das Ziel Nummer eins der Teilnehmer, wenn es darum ging jemanden unterzutauchen. Nadine konnte sich überraschenderweise aus allem raushalten. Malik und Maxim bewiesen dann besonders viel Mut und waren die einzigen, die sich trauten vom 10er zu springen. Llyod hat es immerhin noch vom 5-Meter-Brett geschafft.

Sichtlich ermüdet kehrten alle Nachmittags wieder auf den Sensenstein zurück, wo nach einer ausgiebigen Pause eine Partie Vikinger-Schach für den Team-Wettbewerb angesagt war. Überragend spielten hier die Poseidowns auf, die jedes Spiel gegen die anderen Teams souverän gewinnen konnten. Als besonders sicherer Schütze erwies sich An, der mit großer Präzision immer wieder traf.

Abends hatten die Betreuer dann Pizza für alle bestellt. Insgesamt sieben Familienpizzen mit unterschiedlichsten Belägen rollten auf den Sensenstein und wurden von den Teilnehmern vertilgt. Im Anschluss gab es dann noch die Möglichkeit für einen Filmabend, die von etwa der Hälfte der Teilnehmer wahrgenommen wurde. Alle anderen verbrachten einen gemütlichen Abend auf den Zimmern oder spielten draußen noch eine Runde verstecken.

So ging der wohl entspannteste Tag des Sommercamps 2016 zuende. Fotos laden wir im Laufe des Vormittags dann noch hoch.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding