• banner2017 2
  • banner2017 1
  • jugend2017 4
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 4
  • jugend2017 8
  • jugend2017 5
  • jugend2017 7
  • banner2017 3

Aufruf zur Knochenmarksspende für den kleinen Lars

  • Thomas Dickhardt-Wagner

DKMSmini
Hier finden Sie einen Aufruf zur Knochenmarksspende für den kleinen Lars. Lars‘ Mutter kommt aus Vietnam und es gestaltet sich deshalb besonders schwierig, an geeignete Spender heranzukommen, da der reine europäische Genpool wohl nicht auszureichen scheint.

Die Zeit drängt, der Zustand von Lars ist kritisch und die gängigen Therapiemethoden sind mittlerweile alle ausgereizt.
Wir als Hessischer Badmintonverband appellieren vor allem an unsere vielen asiatischen Badmintonspieler und ihre Familien, den kleinen Lars mit Ihrer Blutspende zur Typisierung zu unterstützen.

Sie haben folgende Möglichkeiten sich typisieren zu lassen:

- Typisierungsaktion für den kleinen Lars in Wiesbaden.
- Typisierung beim Hausarzt durch eine Blutprobenentnahme.

jpgInformationen

2. Bundesliga: Lokal-Derby in Dortelweil

  • Tatjana Geibig-Krax

Volkmann HeinzAm kommenden Samstag findet das letzte Zweitligaspiel für 2016 und zugleich das erste Spiel der Rückrunde mit dem Lokal-Derby des SV Fun-Ball Dortelweil gegen die SG Anspach statt. Beide Teams freuen sich auf ein spannendes Spiel und hoffen auf viele lautstarke Unterstützer für ihre Teams auf der Tribüne. Der Spielbeginn ist um 14.30 Uhr in der Sporthalle der Europäsichen Schule in Dortelweil.

Deutschland Daenemark TeaserDeutschland – Dänemark

Der Badmintonverein Kaiserslautern (BVKL) hat es geschafft. Der über 330 Mitglieder starke Verein aus der Barbarossastadt hat sich erfolgreich um die Ausrichtung eines Badminton-Länderspiels beworben. Am Freitag, 11. November 2016 soll die BARBAROSSAHALLE zum Wallfahrtsort vieler hunderter Badminton- und Sportfans aus nah und fern werden. Nun also Dänemark: Die Nordeuropäer sind aktuell die beste europäische Auswahl. Im Februar gewannen sie die Mannschaftseuropameisterschaft im belgischen Leuven. Deutschland erreichte den Bronze-Rang. Die Konstellation für das Badminton-Länderspiel am 11. November 2016 (19 Uhr) verspricht also Spiele auf allerhöchstem Niveau.

Weiterlesen

2. Bundesliga: Hessische Teams wollen im Süden siegen

  • Georg Komma/Tatjana Geibig-Krax

Mit den Doppelpunkt-Erfolgen gegen die saarländischen Klubs Wiebelskirchen und Bischmisheim II im Gepäck tritt die SG Anspach die Reise ins schwäbische Dillingen und nach Neubiberg  an. Beide Kontrahenten liegen nur einen Punkt hinter dem Taunusteam und wollen in jedem Fall den Anschluss nach oben nicht verlieren.

Weiterlesen

2. Bundesliga: Heimspielwochenende für hessische Teams

  • Georg Komma/Tatjana Geibig-Krax

„Geburtstagsfeier mit sportlichem Highlight“ heißt es zum Wochenende bei der SG Anspach. Pünktlich zum 39. Jahrestag der Abteilungsgründung stellt sich der schwäbische Senkrechtstarter SG Schorndorf am Samstag um 14 Uhr in der ARS-Halle vor. Der mit zwei Nationalspielern aus Ungarn (Daniella Gonda) und England (Rhys Walker) antretende Gast könnte dafür sorgen, dass bei der SGA anschließend nur mit Selters statt mit Sekt angestoßen wird.

Weiterlesen

2. Bundesliga: Dominanz versus Nervenkitzel

  • Tatjana Geibig-Krax

Mit einer maximalen Ausbeute von sechs Punkten kehrte die 1. Badmintonmannschaft des SV Fun-Ball Dortelweil am vergangenen Wochenende vom Doppelspieltag aus Süddeutschland zurück. Sowohl in München wie auch in Dillingen gab es klare Siege. Dagegen hatte die SG Anspach am Ende des Wochenendes nur drei der insgeheim erhofften vier Punkte im Reisegepäck. „Vor dem Hintergrund der vielen engen Spiele können wir mit der Punkte-Beute zufrieden sein“, meinte Betreuer Michael Wurm.

Weiterlesen

Zweite Bundesliga: Hessische Teams mit je zwei Siegen

  • Tatjana Geibig-Krax

David Peng (Fun-Ball Dortelweil)

Das ganz große Spitzenspiel zwischen dem Meister der vergangenen Saison, 1. BC Bischmisheim II, und dem Fun-Ball Dortelweil blieb am Samstag aus. Zu deutlich war die Überlegenheit des hessischen Teams gegen die nicht in Top-Besetzung angetretenen Saarländer. Dortelweil gewann vor eigenem Publikum glatt mit 7:0. Einzig das Damendoppel von Annika Horbach/Franziska Volkmann ging über fünf Sätze. Annika Dörr zeigte ebenfalls Nevenstärke und gewann ihr Einzel knapp in vier Durchgängen. Am Sonntag zeigten die Wetterauer wieder keine Schwäche und siegten beim Aufsteiger TuS Wiebelskirchen noch einmal mit 7:0. Mit der größtmöglichen Punkteausbeute von neun Zählern stehen die Dortelweiler damit nach drei Spieltagen an der Tabellenspitze.

Weiterlesen

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding