• jugend2017 8
  • jugend2017 4
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 5
  • banner2017 3
  • jugend2017 7
  • banner2017 4
  • banner2017 1

Schrecken und Angst auf dem Sensenstein

  • Sascha Kunert

Der Montag begann für das Team Edermuckel und Sckokokussbärchen in der Halle mit Chris und Jonas, während Team A im Aqua- Park Baunatal entspannte und regenerierte. Sie waren mit Katharina und Felix unterwegs und erfreuten sich an zwei Wasserrutschen, einem Sprungturm, einer Kletterwand und natürlich- dem Whirl- Pool.

Für die anderen beiden Teams ging es in der Halle rund. Morgens standen Laufwege und Schläge im Hinterfeld auf dem Programm, am Nachmittag ging es um den schnellen Start und ausgiebige Laufwege.

Nachdem Team A aus dem Schwimmbad zurückgekehrt war, hatte es noch die Sensenstein- Rallye zu lösen, die ebenfalls in die Team- Wertung mit eingeht.

Kurz vor dem Abendessen fand noch ein Staffelwettkampf an, in dem Team A die „Klatsche“ vom Vortag wett machte und siegreich war. Nach dem Abendessen bestand die Möglichkeit zum freien Spiel.

Um 21 Uhr startete dann die Nachtwanderung der Gruppe, die mit Fackeln begleitet wurde. Sie führte den Gerholdsberg hinunter durch dunkle Felder und Wiesen zum Affendenkmal, an dem die passende Geschichte erzählt wurde - einigen Kindern stand der Schreck ins Gesicht geschrieben. Anschließend ging es zurück in die Herberge, die wir um 23 Uhr erreichten. Alle waren ziemlich kaputt, und nach dem Schuheputzen (es war nass und schlammig unterwegs) ging es direkt ins Bett, und zur Geisterstunde waren die Gänge leer - bis auf einige Affen, die uns wohl gefolgt waren. Diese hatten jedoch keine Chance mehr, irgendjemanden zu gruseln - alle lagen im Tiefschlaf.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding