• erwachsene2017 1
  • banner2017 2
  • banner2017 4
  • jugend2017 4
  • jugend2017 5
  • jugend2017 8
  • banner2017 1
  • banner2017 3
  • jugend2017 7

Einfallsreichtum zu Beginn: Sonntag, 9.10.2011

  • Herbstcamp-Team

Am Sonntagmittag war es soweit: Das VICTOR- Herbstcamp 2011 startete. Sascha Kunert begrüßte die 24 Teilnehmer des diesjährigen Camps in der Jugendherberge Bad Marienberg. Nach einigen organisatorischen Besprechungen konnten direkt die Zimmer bezogen und im Anschluss daran das Mittagessen zu sich genommen werden. Pünktlich zur ersten Trainingseinheit trafen dann auch die ersten beiden Teamer, Katharina und Felix ein, sodass es richtig losgehen konnte.

In der ersten Trainingseinheit ging es nach einem intensiven Aufwärmspiel zunächst darum, drei gleichstarke Gruppen für die kommenden Trainingseinheiten zu finden. Nachdem dies recht schnell passiert war, folgten in diesen Gruppen die ersten Kaiser- Turniere mit besonderen Aufgaben: So gehörte das Spielen mit dem schwachen Schlagarm ebenso dazu, wie das Spielen in stark begrenztem Raum- nur der Bereich zwischen der Einzel- und Doppellinie gehörte zum Feld.

Nachdem die Sieger ermittelt waren, folgten einige Liniensprints zum Abschluss. Beim Verlassen der Halle konnten vereinzelte Aussagen wie „Die Trainingseinheit war sehr chillig“ vernommen werden- mal sehen, wie die Auswirkungen dieses Statements ausfallen werden…

Gegen Abend trafen auch Jonas und Chris nach ihren Serienspielen ein und das Trainer- Team war komplett. Ein schelmisches Lächeln huschte über die Gesichter der Campteilnehmer, als alle Teamer von eher durchwachsenen Punktspielerfolgen zu berichten hatten… wenn sich das nicht rächt!?!?

Nach dem Abendessen folgte der erste Teamwettkampf. Dazu wurden zunächst die drei Mannschaften in ihrer Zusammensetzung bekannt gegeben. Die Suche nach geeigneten Namen war allerdings enttäuschend- insgesamt sehr wenig kreative Beiträge. So heißen die Mannschaften in diesem Jahr: „Nameless“, „Team Einfallslos“ und „Das Rest“.

Nach den Spielrunden Hockey, Chuckball und Gefängnisball ergab sich letztlich folgende Reihenfolge: Team „Einfallslos“ belegt nach der ersten Runde den dritten Rang- hier war der Name Programm. Es führt „Nameless“ hauchdünn vor „Das Rest“.

Um 22 Uhr war dann Nachtruhe- morgen stehen harte Trainingseinheiten auf dem Programm…

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding