• banner2017 3
  • banner2017 1
  • banner2017 4
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 5
  • jugend2017 8
  • jugend2017 7
  • jugend2017 4
  • banner2017 2

Aller guten Dinge sind drei

  • Bernd Brückmann

Oberliga    von Martin Kraska

mannschaft1 2013 01

Scheinbar ewig hat der Aufstiegskampf gedauert: Das dritte Jahr Oberliga und der dritte Anlauf zum Aufstieg. Mal musste die 1. Mannschaft vom TV Dieburg/Groß-Zimmern gegen starke Gegner, mal gegen schwache Gegner ran. Mal kämpfte sie gegen Bundesligaspieler und mal gegen sich selbst. Jetzt endlich, in dieser Saison, hat der Aufstieg in die Regionalliga geklappt. Mit drei Punkten Vorsprung brach das letzte Spielwochenende an und nur ein Unentschieden musste in zwei Spielen her. Es wurden am Ende zwei Siege gegen den 1. Erfurter BV und den SV Jena-Zwätzen.

 

Ein wenig enttäuschend war jedoch, dass Jena nicht antreten konnte und der Sieg kampflos schon am Vormittag feststand. Erfurt wurde am Sonntag dann noch mit 7:1 geschlagen.

Ein Resumee: Nach dem Durchmarsch von der Verbandsliga, über die Hessenliga bis in die Oberliga konnte die 1. Mannschaft zweimal in Folge die Vizemeisterschaft in der Oberliga feiern. Im 1. Jahr wurde die Meisterschaft um einen Punkt verpasst und im 2. Jahr Oberliga war man punktgleich mit dem Meister aus Jena ... somit werden Gedanken an Mainz und Fürth in der 2. Fußball Bundesliga wach. Wird es ein Vizeburg-Zimmern oder wird es im 3. Anlauf die Meisterschaft? In dieser Saison sah man sich jedoch eher als Aufstiegskandidat.

Die Hinrunde verlief sehr erfolgreich für Dieburg/Groß-Zimmern. Die Herbstmeisterschaft war verlustfrei eingefahren. Die Rückrunde entpuppte sich als äußerst spannend. Besonders gegen die Konkurrenz aus Wehen und Anspach waren starke Nerven gefragt. Schlussendlich waren es die Spiele gegen diese beiden Vereine, die die Meisterschaft in der Oberliga Mitte entschieden. Wehen konnte noch äußerst knapp mit 5:3 geschlagen werden. Gegen Anspach wurde „nur noch" ein knappes 4:4 Unentschieden erkämpft. Das war schließlich auch der einzige Punkt den Dieburg/Groß-Zimmern während der ganzen Saison abgab und sich somit die Meisterschaft mit Vorsprung sicherte.

Durch den Aufstieg in die Regionalliga Mitte wird es sicherlich neue sportliche Herausforderungen geben. Mit Jonas Hechler wird ein junger Spieler seinen festen Platz in der Mannschaft bekommen und das Ziel ist es den Klassenerhalt frühzeitig zu sichern, um weiteren jungen Talenten die Möglichkeit auf einen Einsatz in der Regionalliga zu geben.
Die Meisterschaft in der Oberliga Mitte wurde ausgelassen gefeiert, und das auch, weil die 2. Mannschaft in der Verbandsliga Süd ebenfalls die Meisterschaft einfahren konnte. In den Relegationsspielen am 24. Mai in Hofheim / Taunus kämpfen die Sportler dann gegen den Gastgeber, den TC Wehen 3 und den BC Kassel um den Aufstieg in die Hessenliga, wobei drei der vier Mannschaften aufsteigen.

 

mannschaft1 2013 01

(Die SpielerInnen der 1. Mannschaft von links nach rechts: Kristian Achenbach, Ina Beck, Thomas Kaltenmeier, Nina Ludwig, Kai Karnstedt, Katja Steinhof, Pascal Roth, Jonas Hechler. Auf dem Bild fehlt Orianne Perdrix)

 

 

 

 

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding