• U17 2019
  • U19 2 2019
  • U22 2019
  • erwachsene1 2019
  • jugend2017-8
  • jugend2017-5
  • u19 2019
  • u15 2019
  • jugend2017-4

Badminton Highlight beim TV Bensheim - Länderspiel Deutschland gegen Estland

  • Susanne Asser-Guiard

1904 Foto LaenderspielFoto: Klaus-Thomas HeckIn Herxheim besiegte Deutschland Estland 3:2. Am 25.4.2019 richtete der TV Bensheim das Rückspiel in der Weststadthalle aus und war in fiebriger Erwartung eines weiteren Sieges. Bensheims Bürgermeister, Rolf Richter, und der Abteilungsleiter, Jost Winnemöller, eröffneten das Länderspiel mit herzlichen Willkommensworten. Ein begeistertes Publikum füllte die Sporthalle, was man konstant lauten Anfeuern und der bebenden Bühne deutlich zu spüren bekam.

Die Spiele waren ein echter Augenschmaus für enthusiastische Badmintonfans als auch für diejenigen, die bislang dachten der Sport sei eher „Mädchentennis“, denn diese wurden eindrucksvoll eines Besseren belehrt.
Endlos scheinende Ballwechsel, Smashduelle und viele kluge Richtungs- und Geschwindigkeitswechsel machten die Matches äußerst spannend.
Für Deutschland standen Bjarne Geiss und Judith Petrikowski im gemischten Doppel, welches in einer sehr engen und ausgeglichenen Partie den Punkt an Estland abgeben musste. Der 25-jährige Darmstädter, Kai Schäfer, überzeugte durch klare Dominanz und taktische Überlegenheit und besiegte seinen eher hektischen Kontrahenten sehr deutlich in zwei Sätzen im Herreneinzel.
Im Dameneinzel stand Fabienne Deprez Kai Schäfer durch ihre top Leistung in nichts nach und bezwang ihre Gegnerin ebenfalls souverän in zwei schnellen Sätzen. Vor allem ihre ausgesprochen starken Rückhandsmashes waren über die Maße beeindruckend.

Die beiden Doppel erwiesen sich als absolute Zitterpartien. Sowohl die Herren, Bjarne Geiss und Hauke Graalmann, als auch die Damen, Annabella Jäger und Judith Petrikowski, standen ebenbürtigen Spielern und Spielerinnen gegenüber. Die Ballwechsel waren in beiden Fällen enorm lang und variantenreich. Der eiserne Wille und starke Kondition waren zweifelsfrei vorhanden, doch leider gingen die Matches in superengen Ergebnissen von 23:25 im Damendoppel und 25:27 bei den Herren am Ende doch an die sympathischen Esten.
Ein besonderer Dank gilt dem TV Bensheim in Kooperation mit dem Veranstalter Heinz Bußmann zusammen für die hervorragende Organisation, die völlig reibungslos verlief. Ein weiteres Dankeschön geht an die Sponsoren Merck, InfectoPharm aus Heppenheim und der Bensheimer Sparkasse, ohne die das Länderspiel erst gar nicht hätte stattfinden können.
Wir freuen uns in Zukunft auf weitere Events dieser Art.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding