• jugend2017 5
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 4
  • jugend2017 8
  • jugend2017 7
  • banner2017 2
  • banner2017 4
  • banner2017 1
  • banner2017 3

Alt und Jung spielen in Großzimmern gemeinsam um hessische Titel

  • Tatjana Geibig-Krax

2018 Christian Dumler170 Spieler kämpften am vergangenen Wochenende in Großzimmern um hessische Meistertitel. In 34 Konkurrenzen der O35 – O75 sowie bei den Junioren U22 wurden die Titel vergeben. Leider waren die Teilnehmerzahlen in U22 sehr niedrig, neben einigen Jugendspielern traten lediglich vier „echte“ U22 Spieler an. Hier geht es zu den Ergebnissen:

Petra Knacker (Rot-Weiß Walldorf) erspielte sich als einzige Teilnehmerin drei Titel. Sie gewann in O60 das Einzel sowie das Doppel mit Bärbel Rockmann (TURA Niederhöchstadt) und das Mixed an der Seite von Joachim Buxan (TV Volkmarsen). In der höchsten Altersklasse O75 holte sich Erika Baumann (BC Biebrich) gegen Monika Krück (BV Friedrichsdorf) den Titel bei den Damen, bei den Herren siegte Wolfgang Hartmann (TV Limburg) vor Rüdiger Pfennig (TuS Schwanheim). Bei den Jüngsten in O35 gewannen Rolf Theisinger (SG Dornheim) und Nicole Spatz (TV Neu-Isenburg) die Titel im Einzel. Die Einzelkonkurrenz mit der höchsten Teilnehmerzahl war das Herreneinzel O45. Hier setzte sich Marc Götze (BC Kassel) vor Oliver Krück (BV Friedrichsdorf) durch. Im Herrendoppel kämpften in O50 acht Duos um den Titel. Es gewannen Klaus Blatt und Matthias Klein vom BC Ginsheim-Mainspitze. Bei den Damen O50 setzte sich Maren Schröder (BV Friedrichsdorf) unter sechs Teilnehmerinnen durch, auch im Damendoppel O60 spielten beachtliche sechs Paarungen. Hart umkämpft war die Mixedkonkurrenz in O35. Den Titel gewannen Eike Klitsch und Christine Vohwinkel (beide Ginsheim-Mainspitze).

Viele Teilnehmer traten nicht in allen möglichen Disziplinen an, da sie bereits für die südwestdeutschen Meisterschaften im April qualifiziert waren. So wird man die meisten Teilnehmer im April in Wiebelskirchen wiedersehen.

Bei den U22 setzten sich im Herrendoppel etwas überraschend die Jüngsten - Lars Rügheimer (TV Hofheim) und Christian Dumler (SV Fun-Ball Dortelweil) - durch. In zwei spannenden Matches ließen sie sowohl die U22er Marcel Krafft (TV Volkmarsen) und Daniel Schelhorn (TuS Schwanheim) sowie die Lokalmatadoren Jonas Gölz und Timo Hechler (beide TV Dieburg-Großzimmern) hinter sich. Auch im Einzel hatte Christian Dumler die Nase vorn und siegte im Finale gegen Marcel Krafft. Bei den Damen gewann Mareike Bittner (TV Hofheim) zwei Titel – im Doppel zusammen mit Alena Krax (BV Maintal), im Mixed an der Seite ihres Teamkollegen Lukas Vogel. Das Dameneinzel gewann Selma Hirdes (BC Kassel) vor Isabel Scheele (TV Bensheim).

Die südwestdeutschen Meisterschaften U22 finden bereits vom 17.-18. März statt.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding