• banner2017-2
  • jugend2017-7
  • banner2017-1
  • erwachsene2017-1
  • jugend2017-5
  • banner2017-3
  • banner2017-4
  • jugend2017-4
  • jugend2017-8

1x Gold, 5x Silber, 12x Bronze

  • Tatjana Geibig-Krax

1905 DM O45Bei den Deutschen Meisterschaften der Altersklassen O35-O75 konnten die Hessen nicht ganz an die Erfolge aus dem Vorjahr anknüpfen. Dennoch gelangen einige Podestplätze. Der ehemalige Bundesligist FC Langenfeld richtete das Event in professioneller Manier aus, so dass sich alle TeilnehmerInnen wohlfühlten.
Den einzigen Titel für Hessen gewann in diesem Jahr Tatjana Geibig-Krax (Maintal) in der Altersklasse O45, der damit die Titelverteidigung gelang. In einem spannenden Finale setzte sich die Hessenligaspielerin wie im Vorjahr gegen die Hamburgerin Mirella Engelhardt durch.

Eine weitere Medaille gewann Tatjana Geibig-Krax im Doppel O40 zusammen mit der Dornheimerin Nicole Phoa. Sogar drei Medaillen gewann Helga Peeck (Ginsheim) in der Altersklasse O70. Sie holte Silber im Damendoppel sowie Bronze im Einzel und im Mixed. Ebenfalls dreifacher Medaillengewinner ist Rolf Theisinger (Dornheim), der zusammen mit Marc Götze (Kassel) im Herrendoppel der O45 das Podest erreichte sowie zusammen mit Nicole Phoa im Mixed O40. Das Dornheimer Duo unterlag im Halbfinale nur denkbar knapp in drei Sätzen. Die dritte Bronzemedaille sicherte sich Rolf Theisinger bereits am Freitag im Einzel der O45. Mit zwei Silbermedaillen kehrte Maren Schröder (Friedrichsdorf) nach Hause. Im Einzelfinale unterlag sie knapp der Sächsin Ilona Kienitz, der sie sich auch im Doppelfinale an der Seite von Heidi Bender im Endspiel geschlagen geben musste.
Eine Silbermedaille gewann Petra Knacker (Walldorf) im Dameneinzel der O60, die sich nur der überragenden Heidi Bender geschlagen geben musste. Überraschend Silber gewann Nicole Spatz (Neu-Isenburg) in O35 zusammen mit der ehemaligen Maintalerin Melanie Rapp (jetzt Neustadt). Sie siegten in einem spannenden Halbfinale gegen Stefanie Zubek/Franziska Vetters (Wehen/Hofheim) in drei Sätzen. In einem Viertelfinalkrimi sicherten sich die Anspacher Alexander Merget und Ingo Waltermann Bronze in O45. Erika Baumann und Elisabeth Schönefeld (Biebrich/Wehen) erreichten nach ihrem Sieg im Vorjahr diesmal Platz drei in O75, ebenso wie Gerd Pflug und Bodo-Ingolf Dernbach (Friedberg/Bensheim). Mit einer starken Leistung – unter anderem mit Siegen über die Nummer zwei und fünf der Setzliste – sicherte sich Klaus Blatt (Ginsheim) die Bronzemedaille in O55. In einem engen Viertelfinale sicherten sich zudem Stefan Hofmann und Doris Reiche (Maintal/Eltville) ungesetzt einen Podestplatz im Mixed der O50.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding