• u19 2019
  • jugend2017-8
  • U19 2 2019
  • jugend2017-5
  • U22 2019
  • U17 2019
  • u15 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • erwachsene1 2019

HBV-Meisterschaften U22 und O35+

  • Tatjana Geibig-Krax

2003 Simon
Petra Knacker aus Walldorf avancierte bei den Altersklassenmeisterschaften in Friedrichsdorf mit drei Titeln in O60 zur erfolgreichsten Spielerin. Bei den zeitgleich ausgetragenen Meisterschaften der U22 überraschte der jüngste Teilnehmer, Simon Krax (Maintal), mit zwei Titeln.  

Da der BV Friedrichsdorf eine Halle mit 16 Feldern zur Verfügung stellte, wurde in allen Konkurrenzen bis zu sechs Teilnehmern in Gruppen gespielt. Sascha Kunert und Stefan Molitor führten gewohnt souverän durch das Turnier.

Die Konkurrenz begann am Samstag mit dem Mixed. In U22 spielten sich Alena und Simon Krax zum Hessenmeistertitel, punktgleich mit den Dortelweiler Regionalligaspielern Michelle Antony und Sven Rotter. In O35 siegten Katrin Remsperger/Frank Spano, in O40 Maren Heger/Kristian Achenbach. In O45 setzten sich mit Nicole Phoa/Rolf Theisinger die klaren Favoriten durch, während in der O50 die Lokalmatadoren Maren Schröder und Matthias Rübner den Titel gewannen. In O55 setzten sich mit Elke Meißner/Dirk Teichelmann ebenso die Topgesetzten durch wie in O60, wo Petra Knacker mit Joachim Buxan ihren ersten von drei Titeln holte. Christine Krüll und Klaus Peter Woitas gewannen die Konkurrenz im Mixed O65.

In der U22 wurde die Konkurrenz am Mittag dann mit den Doppeln fortgesetzt. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren wurde die Konkurrenz in Gruppenspielen ausgetragen. Lisa Löhr (Gießen) und Sophie-Therese Sauer (Anspach) gewannen ungeschlagen den Titel. Bei den Herren kam keine Paarung ungeschoren davon, da die Paarungen insgesamt sehr ausgeglichen waren. Am Ende wurden die Schwanheimer Simon Wenchel und Lukas Engel zu Hessenmeistern gekürt, da sie den direkten Vergleich gegen die Maintaler Anosch Ali und Simon Krax gewonnen hatten.

Die O35+ spielte am Nachmittag ihre Hessenmeister im Einzel aus. Bei den Herren konnten sich die folgenden Spieler in die Siegerlisten eintragen: Robert Lembke (O35), Steffen Hornig (O40), Qamar Khan (O45), Oliver Krück (O50), Gerald Graap (O55), Klaus Berger (O60), Walter Pabst (O65), Ralf Klitsch (O70) und Bodo-Ingolf Dernbach (O75). Bei den Damen wurden Hessenmeisterinnen: Kathrin Köbe (O35), Maren Schröder (O45), Leonore Blütgen-Walter (O50), Silvia Drude (O55), Petra Knacker (O60) und Helga Peeck (O70).

Am Sonntag wurden bei den Altersklassenmeisterschaften die Doppel ausgetragen. Bei den Herren gab es überwiegend Favoritensiege. In O35 setzten sich allerdings die ungesetzten Uyen Pham Luu/Kashif Tarar durch, in O40 kam es zu einem rein Anspacher Finale, das Steffen Hornig/Arnd Vetters für sich entschieden. In O45 gewannen mit Thorsten Koch/Jörg Paulin ebenso die Topgesetzten wie in O50 mit Oliver Krück/Matthias Rübner, die ihr Heimspiel nutzten. In O55 setzten sich Stefan Schmitt/Dirk Teichelmann durch, in O60 Joachim Buxan/Detlef Drews. Die Konkurrenz in O65 gewannen Ralf Klitsch/Klaus Peter Woitas, in O75 siegte der amtierende Weltmeister Gerd Pflug mit Bodo-Ingolf Dernbach. Bei den Damen gab es keine Überraschungen. In O35 siegten, Kathrin Köbe/Nicole Spatz, in O40 Petra Herzig/Sabine Ruth. In O45 setzten sich Nicole Phoa und Tatjana Geibig-Krax durch, in O50 die topgesetzten Elke Bothe/Kerstin Diegel. Im O55 entschieden Ulrike Bötsch/Silvia Drude die Konkurrenz für sich, in O60 sicherte sich Petra Knacker an der Seite von Christine Anderl ihre dritten Titel.

In der U22 gewann Clara Christina Hess (Mittelhessen) den Titel vor ihrer Vereinskameradin Nina Schäfer. Bei den Herren gewann überraschend der erst 14jährige Simon Krax den Titel in der Einzelkonkurrenz, die mit 15 Teilnehmern gut besetzt war.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.