• erwachsene1 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • U22 2019
  • jugend2017-8
  • u15 2019
  • banner2017-4
  • jugend2017-5
  • U17 2019
  • u19 2019
  • U19 2 2019

1. BL: Dortelweil schafft direkte Qualifikation zum Final4

  • Klaus Rotter

dortelweilMit einer knappen 3:4 Niederlage sowie einem glatten 6:1 Erfolg und vier weiteren Punkten sicherte sich der SV Fun-Ball Dortelweil in der 1. Badminton Bundesliga am vergangenen Wochenende bei 2 Heimspielen den herausragenden 2. Platz mit 47 Punkten und damit nur 2 Punkte hinter dem Topfavoriten aus Wipperfeld. Damit konnten sich die Kurstädter direkt für das Final4 am 22. und 23. April in Stuttgart qualifizieren.

Am Samstag mussten die Dortelweiler gegen SC Union Lüdinghausen noch auf ihre Top-Einzeldame Iris Wang wegen einer Magendarminfektion verzichten. Als Ersatz kam dabei erstmals in der Saison Malene Kaeseler zum Einsatz, die trotz der Niederlagen eine gute Leistung ablieferte. So gingen zwei sonst sichere Punkte im Dameneinzel (Kaeseler) und im Damen Doppel (Julie Macpherson/Malene Kaeseler) an die mit 7 Nationalspielern (Niederlande, Syrien und Deutschland) besetzten Gäste aus Lüdinghausen. Auch das 1. Herrendoppel (Mads Vestergaard/Emil Lauritzen) konnte die gewohnte Spielstärke nicht abrufen und verlor glatt in 3 Sätzen. Besser lief es im 2. Herrendoppel, in dem nach langer Abwesenheit wieder Max Flynn zum Einsatz kam und mit Kai Schäfer das 2. Doppel für Dortelweil in 3 Sätzen holte. Im absoluten Topspiel des Tages konnte Kai Schäfer im 1. Herreneinzel gegen Max Weiskirchen einen 2-Satz Rückstand noch drehen und nach deutlich über einer Stunde Spielzeit den 5. Satz mit 11:7 gewinnen. Auch über 5 Sätze ging dann das 2. Herreneinzel mit Mads Thogersen, der aber knapp mit 8:11 im 5. Satz das Nachsehen hatte. Das Mixed mit Julie Macpherson und Mads Vestergaard holte dann glatt in 3 Sätzen den 3. Punkt zum 3:4 Endstand. Da gleichzeitig der Tabellendritte Bischmisheim sein Spiel mit 5:2 gewann und damit gegenüber den Dortelweilern nur einen Punkt aufholen konnte, stand schon nach dem Spiel fest, dass Dortelweil vor dem Sonntagsspiel uneinholbar 4 Punkte vor Bischmisheim als 2. in der Tabelle die Spielrunde beenden wird.

Am Sonntag ging es dann gegen den TV Refrath aus der Region Bergisch Gladbach, in dem wieder Iris Wang im Einzel zum Einsatz kam und im 15. Spiel ihren 15. Sieg zum 6:1 Erfolg der Funballer beisteuerte. Auch die tags zuvor verlorenen Spiele im Damendoppel (Macpherson/Kaeseler) und 1. Herrendoppel (Lauritzen/Vestergaard) konnten jeweils in 3 Sätzen gewonnen werden. Ebenso das 2. Herrendoppel (Schäfer/Flynn), das sich in 4 engen Sätzen behauptete. Im 1. Herren Einzel hingegen konnte Kai Schäfer nicht ganz an die Leistung vom Vortag anknüpfen und verlor in 4 Sätzen. Mads Thogersen hingegen gewann diesmal sein 2. Herreneinzel in 3 Sätzen, bevor das Mixed mit (Macpherson/Vestergaard) wie erwartet in 4 Sätzen die Oberhand behielt und damit der 6:1 Endstand feststand.

„Mit dem 2. Tabellenplatz nach der Spielrunde und der damit erreichten direkten Qualifikation zum Final4 am 22.und 23. April in Stuttgart haben wir eine im Vorfeld so nicht erwartete hervorragende Saison gespielt. Alle unsere Erwartungen wurden dank einer tollen Teamleistung, zu der alle Spieler beigetragen haben, weit übertroffen. Nun gilt es den Fokus auf das Final4 in Stattgart zu richten und möglichst in Bestbesetzung spielen zu können und dort dann alles zu geben.“ kommentierte Teamverantwortlicher Klaus Rotter den Abschluss der Rundenspiele.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.