• banner2017-4
  • erwachsene1 2019
  • u15 2019
  • U19 2 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • U17 2019
  • jugend2017-5
  • u19 2019
  • jugend2017-8
  • U22 2019

Mareike Bittner bei der A-Rangliste im Finale

  • Tatjana Geibig-Krax

2021 mareike
Bei der DBV-Rangliste O19 in Lüdinghausen waren am vergangenen Wochenende einige ZweitligaspielerInnen vom TV Hofheim und BV Maintal am Start. Die beste Platzierung konnte Mareike Bittner (Hofheim) erreichen, die im Dameneinzel das Finale erreichte.

Der Wettkampf begann am Freitagabend mit dem Mixed. Gemeinsam gingen Alena und Simon Krax (Maintal) an den Start und zeigten gegen Annalena Diks/Steffen Becker aus Solingen eine gute Leistung. Leider ging das Match knapp verloren – die Gegner standen am Ende im Finale. Lukas Vogel und Elsie de Villiers (Hofheim) hatten ebenfalls Lospech und verloren ihr erstes Match gegen die späteren Sieger aus Mülheim. Besser lief es für Karl Nagel (Hofheim) und Mareike Bittner. Sie konnten zwei Runden gewinnen und verloren im Viertelfinale gegen das an Position zwei gesetzte Duo.

Der Samstag startete mit dem Einzel. Ohne Probleme spielte sich Mareike mit drei klaren Siegen ins Halbfinale, das erst am Sonntag ausgetragen wurde. Elsie de Villiers verlor ihre erste Begegnung. Bis ins Viertelfinale drang Anosch Ali (Maintal) vor, ehe er gegen den späteren Sieger Felix Hammes die Segel streichen musste. Karl Nagel konnte seine erste Begegnung gegen den Lokalmatadoren Jan Kemper in drei Sätzen gewinnen, unterlag dann aber in drei Durchgängen einem Zweitligaspieler aus der Liga Nord. Auch Simon Krax gewann seine erste Runde, verlor dann aber gegen Simon Kramer (Schorndorf). Lukas Vogel konnte kein Einzel an diesem Tag gewinnen.

Im Damendoppel spielte Alena Krax zusammen mit Antonia Remakulus aus Andernach. Das Duo zog mit einer starken Leistung und zwei Siegen ins Viertelfinale ein. Dort waren die topgesetzten Beueler Erstligaspielerinnen erwartungsgemäß eine Nummer zu groß. Auch Mareike Bittner und Elsie de Villiers erreichten die Runde der besten Acht, wo sie der an Position zwei gesetzten Paarung unterlagen.

Im Herrendoppel spielten Simon Krax und sein Partner David Eckerlin (Fischbach) in ihrer zweiten Partie gegen zwei erfahrene Zweitliga-Cracks stark auf und bezwangen diese in drei spannenden Sätzen. Im Achtelfinale war dann allerdings Schluss für das junge Duo. Sebastian Kelch/Lukas Vogel (Hofheim) erreichten mit einem Dreisatzsieg ebenfalls das Achtelfinale. Karl Nagel/Anosch Ali mussten sofort gegen die Topgesetzten ran und verloren erwartungsgemäß.

Am Sonntag war dann nur noh Mareike Bittner im Einsatz. Einem klaren Halbfinalsieg gegen Lena Reder (Offenburg) folgte eine knappe Finalniederlage gegen Brit Stepper (Beuel). Dennoch ein gutes Ergebnis für die Hofheimerin!

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.