• jugend2017 8
  • banner2017 1
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 5
  • banner2017 3
  • jugend2017 7
  • jugend2017 4
  • banner2017 4

Mareike Bittner zur Jugendspielerin des Jahres gekürt

  • Tatjana Geibig-Krax

1809 Merret JungMerret Jung gewann drei HessenmeistertitelAm vergangenen Wochenende trafen sich die hessischen Jugendspieler im nordhessischen Bad Arolsen, um ihre Hessenmeister zu küren. Der TFC Wolfhagen sorgte als Ausrichter für den passenden Rahmen für diese Meisterschaft, die "zu einem ungewöhnlichen Termin" stattfand, so der Vizepräsident Leistungssport Andreas Kuhaupt in seiner Begrüßung. Der Grund für die herbstlichen Meisterschaften liegt in der terminlichen Umstrukturierung der Jugendturniere, durch die sämtliche Meisterschaften bis zu den deutschen Titelkämpfen der Jugend jetzt innerhalb eines Kalenderjahres liegen.

Eine besondere Ehrung wurde Mareike Bittner vom TV Hofheim zuteil, die zur Hessischen Jugendspielerin des Jahres gekürt wurde. Die Hofheimerin wurde in dieser Saison Vizemeisterin im Mädcheneinzel U17, startete in dieser Saison für das Deutsche Nationalteam beim U17 Six Nations, und stand beim Internationalen Refrath-Cup in zwei Endspielen. Zudem ist sie als Spielersprecherin aktiv.1809 Mareike

Gleich sechs SpielerInnen gelang der Coup, sich am Wochenende drei Titel zu sichern. Merret Jung (TV Hofheim) war in der Altersklasse U19 nicht zu schlagen. Sie gewann neben der Einzelkonkurrenz das Doppel zusammen mit Alena Krax (1. BV Maintal) und im Mixed an der Seite von David Schäfer (Hofheim). Lars Rügheimer (Hofheim) und Mareike Bittner gewannen in U17 jeweils das Einzel, zusammen im Mixed und die Doppelkonkurrenz mit Nils Discher bzw. Cora Höppner (beide Hofheim). Bei den Mädchen U15 war einmal mehr Lia Mosenhauer (TSV Vellmar) ganz vorne. Sie siegte souverän im Einzel sowie im Doppel mit Monique Briem (Vellmar) und im Mixed mit Dale Auchinleck (Hofheim). In U13 gewannen Sanchi Sadana (TG Unterliederbach) und Danial Marzuan (Hofheim) je drei Titel. Sie siegten im Einzel, gemeinsam im Mixed und im Doppel an der Seite von Jette Bittner (TV Goldbach) bzw. Mark Niemann (Hofheim).

Im Jungeneinzel U15 setzte sich Arnav Bhatia (TG Unterliederbach) gegen starke Konkurrenz durch, im Doppel gewannen Dale Auchinleck und Saurya Singh (beide Hofheim). Einen zweifachen Titelgewinn feierte Christian Dumler (Fun-Ball Dortelweil) in U19. In einem spannenden Einzelfinale setzte sich der Dortelweiler, der seit vergangenem Winter im Sportinternat in Frankfurt lebt, gegen seinen Teamkollegen Huy Minh Nguyen durch. Im letzten Match des Tages gewann er zudem an der Seite von Jonas Gölz (TV Dieburg) ein hochklassiges Doppelfinale gegen Timo Hechler (Dieburg) und Huy Minh Nguyen.

Der Ausschussvorsitzende Leistungssport, Sascha Kunert, leitete das Turnier gewohnt souverän, ihm zur Seite stand Ulrich Grill als Referee. Ein großer Dank geht an den Ausrichter TFC Wolfhagen mit allen Helfern.

Ergebnisse der HBV- Meisterschaften U13- U19 2018

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding