• u15 2019
  • U22 2019
  • jugend2017-8
  • U19 2 2019
  • U17 2019
  • jugend2017-5
  • jugend2017-4
  • u19 2019
  • erwachsene1 2019

Zu Gast am Bundesstützpunkt in Saarbrücken

  • Tatjana Geibig-Krax

1906 BSP Spieler klAnosch und Simon mit Isabel Herttrich und Marvin SeidelHautnah mit den Stars trainieren – dieses Erlebnis hatten Anosch Ali und Simon Krax (beide Maintal), als sie vergangene Woche mit HBV-Trainerin Nicol Bittner zum Bundesstützpunkt Doppel/Mixed nach Saarbrücken fuhren. Die beiden HBV-Nachwuchsspieler trainieren im Verbundsystem Schule-Sport am Landesstützpunkt in Frankfurt und hatten eigens für diese Maßnahme schulfrei erhalten.

Während morgens ab acht Uhr auf dem Nachbarfeld die Bälle in hohem Tempo zwischen der neuen taiwanesischen Bundestrainerin Cheng Wen-Hsing und einem deutschen Top-Mixed hin- und herflogen, bemühten sich Simon und Anosch bei einer Midcourt-Übung mit Nicol ebenfalls um Schnelligkeit am Schläger. Später ging es gemeinsam mit den Stars in den Kraftraum, um dort Seite an Seite mit diesen Athletikübungen zu absolvieren. Auch das Mittagessen nahm man mit den Spielern vom Bundesstützpunkt gemeinsam ein – Berührungsängste gab es keine. „Die Spieler sind alle sehr nett und hilfsbereit“, meinte Simon. Besonders beeindruckt hat ihn am Nachmittag das deutsche Top-Doppel Mark Lamsfuss und Marvin Seidel, das in vielen matchnahen Übungen seine hohe Schlaghärte und schnelles Spieltempo zeigte. „Das war echt cool!“ Die besten deutschen Doppel- und MixedspielerInnen befanden sich in den letzten Zügen der Vorbereitung auf die European Games in Minsk und ließen es deshalb nicht an Konzentration fehlen.

1906 BSP Tokio klFür Anosch und Simon kommt Tokio 2020 zwar noch zu früh, doch die besuchten Spieler befanden sich im Training für die Olympia-Qualifikation.Während Simon und Anosch die Gelegenheit hatten, sich den einen oder anderen Trick abzuschauen und einen Einblick in das Leben als Badminton-Profi zu bekommen, nutzte Nicol Bittner den Besuch auch für Gespräche mit den Bundestrainern vor Ort. Abends kamen alle drei erschöpft aber glücklich zurück – ein Erlebnis, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding