• u19 2019
  • jugend2017-8
  • U22 2019
  • jugend2017-5
  • erwachsene1 2019
  • jugend2017-4
  • U19 2 2019
  • u15 2019
  • U17 2019

SWD-Meisterschaften: Hessische Spieler nutzen das Heimspiel in Maintal

  • Tatjana Geibig-Krax

1904 ChristianTriple für Christian Dumler, Lia Mosenhauer und Alexander Zhang

Mit einer immensen hessischen Dominanz endeten die südwestdeutschen Meisterschaften der Jugend in Maintal. Die Spieler des HBV waren an 16 von 20 Titeln und in jedem Finale beteiligt. HBV Präsident Bernd Pfeifer lobte zudem das Engagement des Ausrichters 1. BV Maintal, dem einmal mehr eine reibungslose Turnierorganisation gelang.

Christian Dumler (Dortelweil) gelang in seinem letzten Jugendjahr das Triple in U19. Im Einzelfinale revanchierte sich der Internatsschüler gegen Lars Rügheimer (Hofheim) für seine Finalniederlage bei den Hessenmeisterschaften im Vormonat. Gemeinsam im Doppel war das Duo im rein hessischen Finale gegen Nils Discher/Karl Nagel (beide Hofheim) nicht zu schlagen. Und auch im Mixed an der Seite von Caroline Huang (Dortelweil) gelang im letzten Spiel des Turniers gegen Lars Rügheimer /Mareike Bittner (Hofheim) ein Dreisatzsieg. Die Dameneinzelkonkurrenz gewann Mareike Bittner souverän und in einem hochklassigen Damendoppelfinale gegen Jule Petrikowski/Chiara Marino (beide Rheinhessen-Pfalz) holten die beiden Hessinnen auch den fünften U19-Titel nach Hause.

In U17 bestimmte Lia Mosenhauer (Vellmar) das Geschehen. Als jahrgangsjüngere Spielerin gewann sie das Triple. Sie besiegte im Einzel Sophia Schubert (Thüringen) und behielt auch mit Lea Kämnitz (Thüringen) im Doppel gegen das hessische Duo Sara Niemann/Clara Hess (Hofheim/Mittelhessen) die Oberhand. Im rein hessischen Mixedfinale gewannen Lia Mosenhauer und Dale Auchinleck (Hofheim) in zwei knappen Sätzen gegen Sara Niemann/Nils Schmidt (Hofheim). Im Jungendoppel siegten Nils Schmidt und Anosch Ali (Maintal) im hessischen Duell gegen Dale Auchinleck/Saurya Singh (Hofheim) in drei Sätzen. Lediglich im Einzelfinale musste sich Saurya Singh nach hartem Kampf dem Thüringer Tamino Niedling in drei Durchgängen geschlagen geben.

In U15 sicherte sich Sanchi Sadana (Unterliederbach) zwei Titel. Sie bezwang Monique Briem (Vellmar) im Einzelfinale und gewann im Doppel zusammen mit Carina Karmann (Saarland) das Endspiel gegen Lisa Mörschel/Ziyu Zhao (Saarland/Rheinland). Im Mixedfinale konnte sie leider nicht antreten, da dies wegen einer Verletzung ihres Partners Simon Krax (Maintal) nicht mehr gespielt werden konnte und somit kampflos an das topgesetzte Duo Lisa Mörschel/David Eckerlin (Rheinhessen-Pfalz) ging. Simon Krax gewann zusammen mit Mark Niemann (Hofheim) den Titel im Jungendoppel U15 gegen Sylvester Decker (Saarland) und Bruno Steffen-Sanchez (Rheinhessen-Pfalz), bevor er auch das Einzelfinale gegen David Eckerlin kampflos abgeben musste.

In U13 zeigte Alexander Zhang (Unterliederbach) seine Stärke und holte das Triple. Das Einzelfinale gewann er souverän gegen den Thüringer Benno Oßwald. Auch im Doppelfinale an der Seite von Harsh Trivedi (Unterliederbach) stand ihm Benno Oßwald mit Luis Haupt (Thüringen) gegenüber und konnte in zwei Sätzen bezwungen werden. Das Mixedfinale gewann er zusammen mit Hasini Nandamuri (Dortelweil) gegen die Rheinländer Konstantin Karpov/Anastasia Völk. Hasini Nandamuri gewann ihren zweiten Titel im Mädcheneinzel in drei spannenden Sätzen gegen Katharina Nilges (Rheinhessen-Pfalz). Im Mädchendoppel unterlagen Hasini Nandamuri und Franziska Müller (Vellmar) in drei umkämpften Sätzen gegen Katharina Nilges und Clara Gründel (Thüringen).

Mit dieser tollen Ausbeute auf Gruppe Mitte Ebene können die hessischen Athleten nicht nur auf viele Nominierungen zu den deutschen Meisterschaften Ende November hoffen, sondern dürfen sich auch in einigen Disziplinen Medaillenchancen bei diesem Event ausrechnen.

Bilder von der Siegerehrung:

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding