• U17 2019
  • U19 2 2019
  • erwachsene1 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • U22 2019
  • jugend2017-5
  • u15 2019
  • jugend2017-8
  • u19 2019

Hessische Starter behaupten sich gegen starke Konkurrenz

  • Tatjana Geibig-Krax

2002 SanchiDie 1. B-Rangliste der Gruppe Mitte am vergangenen Wochenende in Jügesheim bot ein ziemlich hochkarätiges Feld, da neben den stärksten SpielerInnen der Gruppe Mitte auch viele andere Landesverbände die zentrale Lage des Turniers nutzten.

Ungewöhnlicherweise begann der Wettbewerb am Samstag mit der Doppeldisziplin. Während bei den Jungen U15 keine hessische Paarung ins Halbfinale vorstieß, erreichte bei den Mädchen Sanchi Sadana (Unterliederbach) an der Seite von Carina Karmann (Saarland) das Finale. Dort musste sich das Duo den Siegerinnen Nadja-Christine Reihle/Melissa Schmidt aus Baden-Württemberg geschlagen geben. Franziska Müller (Vellmar)/Hasini Nandamuri (Dortelweil) wurden Sechste vor Marie Führmeyer/Chaska Heidenreich (beide Hofheim). Bei den Jungen war Jan Ebel (Vellmar) mit Rafe Kenji Braach (NRW) als Sechster bester Hesse vor dem Unterliederbacher Duo Alexander Zhang/Harsh Trivedi. Die Konkurrenz wurde von Konrad Rötzer und Nils Hahn aus Sachsen gewonnen. Bei den Jungen U17 gewann Simon Krax (Maintal) zusammen mit Kevin Dang (NRW) ohne Satzverlust das Turnier. Im Finale besiegte das Duo Arnav Bhatia (Unterliederbach)/An Nguyen). Bei den Mädchen zog Lia Mosenhauer (Vellmar) mit ihrer Partnerin India Sinner (NRW) ins Finale ein, wo sie der Paarung Pheline Krüger/Amelie Lehmann aus Sachsen unterlagen. Monique Briem (Vellmar) und Srimaanya Chander (Unterliederbach) spielten als Ungesetzte ebenfalls stark auf und wurde Vierte. Platz fünf für Nina Schäfer (Mittelhessen) und Lucia Ngyuen (Darmstadt) rundeten das gute Ergebnis ab.

Im anschließenden Mixed gewann Sanchi Sadana mit Philipp Euler (NRW) den Wettbewerb in U15 mit einem spannenden Finalerfolg. Jan Ebel und Marie Führmeyer erreichten Platz sieben. In U17 sicherten sich die topgesetzten Karl Sufryd (NRW) und Katharina Rudert (Bayern) den Sieg. Simon Krax gewann mit Pheline Krüger denkbar knapp in drei Sätzen das Duell um Platz drei gegen Dale Auchinleck (Hofheim) und Lia Mosenhauer. Arnav Bhatia/Monique Briem wurden Fünfte.

Im Einzel U15 spielte am Sonntag Alexander Zhang stark auf und sprang mit Platz drei aufs Podest. Jan Noah Ickstadt (Hofheim) wurde Siebter, während Philipp Euler seine zweite Konkurrenz im Turnierverlauf gewann. Bei den Mädchen musste sich Sanchi Sadana beim Sieg von Isabel Kleban (NRW) als beste Hessin mit Platz fünf begnügen. Hasini Nandamuri wurde hier Siebte. Bei den Jungen U17 war Simon Krax an diesem Tag nicht zu schlagen. Mit zwei Siegen zog er in die Vorschlussrunde ein, wo er in zwei innerhessischen Duellen zunächst Saurya Singh (Hofheim), der am Ende Vierter wurde, und anschließend Arnav Bhatia im Finale bezwang. Dale Auchinleck rundete das beeindruckende Gesamtergebnis der Hessen in dieser Disziplin mit Platz fünf ab. Lia Mosenhauer gelang bei den Mädchen ein weiterer Finaleinzug. Nur knapp musste sie sich dort Amelie Lehmann geschlagen geben. Nina Schäfer erreichte hier Platz vier.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.