• U22 2019
  • u15 2019
  • jugend2017-5
  • u19 2019
  • U19 2 2019
  • U17 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • banner2017-4
  • jugend2017-8
  • erwachsene1 2019

Hessens U11/U13 setzen dickes Ausrufezeichen

  • Tatjana Geibig-Krax

mdu11Siegerehrung Mädchendoppel U11; Foto: Hr. FrimmelDas erste A-Ranglistenturnier in 2021 war für den hessischen Nachwuchs direkt ein äußerst Erfolgreiches. In Spöck dominierten die Youngster aus Hessen die Konkurrenzen bei den Mädchen U11 und den Jungen U13. Besonders erfreulich ist die Tatsache, dass in U11 gleich vier Mädchen aus drei unterschiedlichen hessischen Vereinen an den Start gingen. Im Einzel fuhren die Hessinnen dabei einen Dreifachsieg ein.

Ganz vorne konnte sich Helena Huang (Hofheim) platzieren, die in einem spannenden Halbfinalmatch gegen Mira Sun (Niederhöchstadt) und anschließend im Finale gegen Leona Frimmel (Bensheim) gewann. Im Doppel setzten sich am Sonntag Huang/Frimmel in einem sehr ausgeglichenen Feld durch und gewannen vor den beiden Niederhöchstädterinnen Mira Sun und Isabella Deng.

Bei den Jungen U13 waren es aus hessischer Sicht die bereits bekannten Namen, die vor Corona schon in U11 für Aufsehen gesorgt hatten. Im Einzel stürmten gleich fünf hessische Jungen ins Hauptfeld. Dort gewann Zhen Huang (Hofheim) gegen Hannes Merget (Anspach), musste sich aber anschließend gegen den späteren hessischen Sieger, Lovis Deters (Niederhöchstadt), geschlagen geben. Zudem spielten sich Felix Luo (Maintal) und Aarav Bhatia (Unterliederbach) ins Halbfinale. Während Felix gegen den topgesetzten Jannes Ernst (Berlin) unterlag, musste sich Aarav im Duell gegen Lovis Deters geschlagen geben. Lovis war an diesem Tag im Einzel nicht zu bezwingen und holte als Jahrgangsjüngerer seinen ersten Sieg in U13 auf deutscher Ebene.

Im Jungendoppel U13 waren die vier hessischen Einzel-Viertelfinalisten allesamt im Halbfinale vertreten. Dort gewannen im hesseninternen Duell etwas überraschend Aarav Bhatia/Zhen Huang gegen Felix Luo/Lovis Deters. Auch im Finale überzeugten die beiden Team Hessen Spieler und siegten gegen Jannes Ernst/Eddy Ndoye aus Berlin. Im Mixed U13 sicherte sich Lovis Deters seinen dritten Treppchenplatz und zog mit Sarah Nickel (Nürnberg) mit einem umkämpften Sieg in der Vorschlussrunde ins Finale ein. Dort musste sich das Duo in fünf Sätzen geschlagen geben. Aarav Bhatia erreichte an der Seite von Juna Bartsch (NRW) das Viertelfinale.

Insgesamt war es also ein toller Wiedereinstieg ins Turniergeschehen für die hessischen Nachwuchsstarter.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.