• jugend2017-5
  • jugend2017-8
  • banner2017-4
  • U19 2 2019
  • erwachsene1 2019
  • U17 2019
  • u19 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • u15 2019
  • U22 2019

Internationaler Turniersieg für Danial Marzuan

  • Tatjana Geibig-Krax

2021 danial marzuan
Danial Marzuan (Dortelweil) und Simon Krax (Maintal) waren am vergangenen Wochenenden auf internationalen Turnieren unterwegs. Vom 3. bis 5. Dezember 2021 fand in Slowenien der Medvode YONEX Cup 2021 statt. Danial Marzuan (Dortelweil) sicherte sich im Mixed an der Seite von Aurelia Wulandoko (TV 1846 Nürnberg) den Turniersieg. 

Aurelia Wulandoko und Danial Marzuan waren in Slowenien die einzigen deutschen StarterInnen. Als ungesetzte Paarung gewannen die beiden überraschenderweise die Goldmedaille im Mixedwettbewerb – und das ohne Satzverlust. Zunächst besiegten Aurelia und Danial in ihrem Auftaktmatch eine slowakische Paarung. Im Achtelfinale gewannen die beiden souverän gegen ein Mixed aus Rumänien. In der Runde der letzten Acht trafen die Deutschen auf die an vier-gesetzte Paarung aus Österreich. Auch hier behielten Danial und seine Partnerin die Oberhand. Im Halbfinale, das am Sonntag ausgetragen wurde, gestaltete sich der erste Satz gegen die gegnerische Paarung aus Norwegen sehr spannend: Erst in der Verlängerung konnten sich die beiden Deutschen durchsetzen. Den zweiten Satz gewannen Danial und Aurelia dann souverän. Im Finale blieben sie erneut gegen ein norwegisches Duo siegreich. Im Einzel erreichte Danial Marzuan das Achtelfinale. Tags darauf startete der Dortelweiler beim Czech U17 International, das ungewohnt bereits montags startete. Auch hier zog Danial im Einzel ins Achtelfinale ein, Im Mixed mit Aurelia Wulandoko musste er sich in derselben Runde diesmal denkbar knapp mit 19:21 im dritten Durchgang gegen das an Position drei gesetzte Duo aus Tschechien geschlagen geben.

Auch Simon Krax (Maintal) war am vergangenen Wochenende international unterwegs. In Caldas da Rainha fanden die Portuguese Junior International statt. Mit einer souveränen Leistung zogen Simon und David Eckerlin (Fischbach) im Herrendoppel ins Achtelfinale ein. Dort mussten sie sich ihren deutschen Kontrahenten Dresp/Neumann aus Hamburg geschlagen geben, die anschließend den Turniersieg feierten. Im Mixed verlor er mit Pheline Krüger (Gittersee) denkbar knapp das Auftaktspiel gegen eine starke dänische Paarung.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.